Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Aquatabs

02.09.2019 – 15:42

Aquatabs

Einfaches Wasseraufbereitungssystem "Aquatabs Flo" rettet Kinderleben

Wexford, Irland (ots/PRNewswire)

Die weltberühmte medizinische Fachzeitschrift The Lancet hat die Ergebnisse einer zweijährigen Gesundheitsstudie in Bangladesch veröffentlicht. Nur weniger als 5% der für diese peer-reviewte Fachzeitschrift eingereichten Studien werden tatsächlich veröffentlicht.

In dieser Studie konnte gezeigt werden, dass "Aquatabs Flo" im Vergleich zur Kontrollgruppe (unbehandeltes Wasser) den WHO-definierten Durchfall in Kindern um mehr als 25% reduzieren konnte, wenn es direkt am Eingang haushaltsnaher Wassertankaufbereitungssysteme eingesetzt wird. Eine ähnliche Reduzierung wurde für von Pflegekräften definierten Durchfall geschätzt.

Die Studie brachte zudem andere wichtige Punkte zum Vorschein:

- "Frühere Blindstudien zu Haushalts-Wasseraufbereitungsmaßnahmen in 
  einkommensschwachen Umgebungen konnten keine Verringerung des 
  Kinderdurchfalls feststellen." 
- "Zuvorige Studien zu Wasseraufbereitungsmaßnahmen konzentrierten 
  sich auf die haushaltsnahe Wasseraufbereitung, und die Ergebnisse 
  zeigen, dass eine kostengünstige automatische Wasseraufbereitung an
  Sammelpunkten (auf Gemeindeebene) eine hohe Aufnahme erreichen und 
  Durchfall in dicht besiedelten Umgebungen reduzieren kann." 
- (Die Studie) "ließ beträchtliche Verbesserungen des gespeicherten 
  Haushalts-Trinkwassers bei der Behandlungsgruppe im Vergleich zur 
  Kontrollgruppe erkennen." 

Insgesamt wurden die Ergebnisse dieser Studie wie folgt interpretiert: "Die passive Chlorung an Sammelpunkten könnte eine effektive und skalierbare Strategie für einkommensschwache städtische Gebiete sein, um Kinderdurchfall zu reduzieren und um globale Fortschritte in Richtung auf das Ziel der nachhaltigen Entwicklung 6.1 zu realisieren und damit den universellen Zugang zu sauberem und erschwinglichem Trinkwasser zu erreichen."

Herr Michael Gately, MD bei Aquatabs, meinte zu den Ergebnissen der Studie: "Dieses System konnte sich zweifelsfrei unter den härtesten Bedingungen in Bangladesch bewähren, um das Leben von Kindern zu retten. Es ist ein automatisches, stromloses Wasseraufbereitungssystem, das weltweit am kostengünstigsten ist."

Herr Gately fuhr fort, dass Aquatabs Flo mittlerweile in mehr als 20.000 Schulen in Kenia und Nigeria vom Sozialunternehmen "Impact Water" installiert wurde, wobei das bestätigte Ziel mehr als 40.000 Schulen bis Ende 2019 vorsieht. Rund 10 Millionen Kinder haben jetzt mit mehr als 2 Milliarden Litern pro Monat sauberes Wasser.

Angesichts der beispiellosen Ergebnisse dieser Studie und des anschließenden Erfolgs der Projektumsetzung sucht das Team von Aquatabs nun weitere internationale Partner, sowohl aus der NGO- als auch aus der kommerziellen Gemeinschaft, um dieses lebensverändernde System in Wassertanks von Privathaushalten in Schwellenländern weltweit zu installieren.

BEZUG:

The Lancet:

https://www.thelancet.com/journals/langlo/article/PIIS2214-109X(19)30315-8/fulltext

Aquatabs Flo:

http://www.aquatabs.com/home/product-range/aquatabs-flo

Stanford University:

https://woods.stanford.edu/news/fighting-child-killer

The World Bank:

https://www.worldbank.org/en/programs/sief-trust-fund

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/968093/The_Lancet.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/968092/Aquatabs_Flo_Logo.jpg

Kontakt:


Declan Lee Aquatabs Business Development Director +353-87-369-9141
Declan.lee@kersia-group.com