PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von MolecuLight Inc. mehr verpassen.

12.12.2020 – 03:05

MolecuLight Inc.

Wound Care Plus, LLC übernimmt MolecuLight i:X® als Standard-Point-of-Care-Gerät für Wundversorgung in der Langzeit- und erweiterten Pflege

Toronto und Blue Springs, Mo (ots/PRNewswire)

Das MolecuLighti:X liefert wichtige Echtzeit-Informationen, um die Wundpflegeberater von Wound Care Plus bei der Bereitstellung einer hochqualitativen Wundpflege zu unterstützen

MolecuLight Inc., der Marktführer im Bereich Fluoreszenzbildgebung am Krankenbett zur Echtzeitdetektion von Bakterien in Wunden, gab bekannt, dass Wound Care Plus, LLC, der größte mobile Wundversorger im US-amerikanischen Mittleren Westen, das MolecuLight i:X Point-of-Care-Bildgebungsgerät übernommen hat. Das Gerät soll standardmäßig bei der Pflege in Langzeitpflege- und erweiterten Pflegeeinrichtungen Anwendung finden.

Langzeitpflegeeinrichtungen weisen im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung eine unverhältnismäßig hohe Prävalenz von Wunden und damit verbundenen Infektionen auf.(1) Infektionen der Haut und des Weichgewebes sind die dritthäufigste Infektion in diesem Bereich, mit einer hohen Inzidenzrate von bis zu 2,1 Fällen/1000 Pflegetage.(2) Häufig entwickeln sich Infektionen in diesen Wunden, denn die hohe bakterielle Belastung wird bei dieser immungeschwächten Patientengruppe, bei der Anzeichen und Symptome einer Infektion unterdrückt werden, oft zu spät erkannt. Ein früherer Nachweis klinisch signifikanter Mengen von Bakterien kann die Entwicklung invasiver oder systemischer Infektionen in dieser gefährdeten Patientenpopulation einschränken.

"Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass Wound Care Plus, LLC das MolecuLight i:X nach einer gründlichen Bewertung unserer Technologie als Standard zur Pflege ihrer Kunden in Langzeitpflege- und erweiterten Pflegeeinrichtungen in 14 Staaten übernommen hat", sagt Anil Amlani, CEO von MolecuLight. "Dies belegt erneut, wie gut das MolecuLight i:X -Gerät die klinische Entscheidungsfindung von Wundpflegefachkräften ergänzt - und dazu beiträgt, die klinischen Ergebnisse in Langzeitpflege- und erweiterten Pflegeeinrichtungen zu verbessern."

"Eine hochwertige Wundversorgung ist in der Langzeitpflege und erweiterten Pflege unerlässlich", sagt Martha R. Kelso RN, LNC, HBOT, Gründerin und Chief Executive Officer von Wound Care Plus, LLC. Wir werden oft in Langzeitpflege- und erweiterten Pflegeeinrichtungen gerufen, um chronische, nicht heilende Wunden bei Kunden mit mehreren schweren Komorbiditäten und Polypharmazie zu behandeln. Dies geschieht in der Regel nach mehreren fehlgeschlagenen Behandlungen mit Standardtherapien. Unsere verletzlichsten Kunden verdienen die beste Pflege und die besten Ressourcen, die wir anbieten können. Bessere Diagnoseinstrumente und fortschrittliche Verfahren verbessern unseren Erfolg bei der Wundheilung und reduzieren die Notwendigkeit von Amputationen oder vorzeitigem Tod. Der Nachweis von Bakterien am Krankenbett des Kunden mit dem MolecuLight i:X hat die Art und Weise verändert, wie wir die Wunden unserer Kunden versorgen. Es gibt kein Rätselraten und kein Warten auf Kulturen, um die bakterielle Belastung in der Wunde zu erkennen. Die Informationen, die wir über die Wundfluoreszenz erhalten, haben bei über 80 % der untersuchten Wunden zu Änderungen des Behandlungsplans geführt. Wir verwenden oft ein gezieltes Debridement, um die Bakterien und nicht lebensfähiges Gewebe zu entfernen, ohne gleich nach Antibiotika zu greifen. Die Bildgebung mit dem MolecuLight i:X liefert uns sofort Informationen, anhand derer wir erkennen können, ob die Bakterien effektiv entfernt wurden oder ob eine zusätzliche Behandlung erforderlich ist."

Das MolecuLight i:X wird ein Standardhilfsmittel bei der Pflege werden, das von den Wundberatern von Wound Care Plus in allen Niederlassungen in Arkansas, Colorado, Florida, Georgia, Illinois, Iowa, Kansas, Missouri, Nebraska, New York, Ohio, Oklahoma, Texas und Wisconsin eingesetzt wird und Echtzeit-Einblicke in die Wunden von Hunderttausenden von Kunden in Langzeitpflege- und erweiterten Pflegeeinrichtungen bietet. Das Bild auf der rechten Seite zeigt ein MolecuLight i:X -Bild der Wunde eines Wound Care Plus-Kunden, das am Behandlungsort aufgenommen wurde. Auf dem Bild der Wunde wurde eine Cyan-Fluoreszenz beobachtet. Die microbiologische Untersuchung des Abstrichs zeigte anschließend das Vorhandensein von Pseudomonas an. Diese Echtzeitinformationen unterstützten den Wundberater bei der Behandlung der Wunde. Dieser entschied sich dazu, die Wunde weiter zu debridieren, um die problematischen Bakterien zu entfernen, und keine Antibiotika zu verschreiben. "Wenn wir Antibiotika vermeiden können, verhindern wir die unnötige Schwächung unserer bereits schwächlichen Kunden durch diese Medikamente, und verhindern auch die weitere Ausbreitung der im Gesundheitswesen grassierenden Antibiotikaresistenz. Die Einführung des MolecuLight i:X Point-of-Care-Bildgebungsgeräts für unsere alternde und ältere Bevölkerung, die unter einer chronischen Wunde leidet, ist eine wichtige Verbesserung für die Wundheilung", bekräftigt Kelso.

Das MolecuLight i:X Bildgebungsverfahren hat einen Erstattungsmodus , der zwei CPT®-Codes umfasst. Diese kann der Arzt für seine Arbeit im Bereich der Langzeitpflege und der erweiterten Pflege für seine Arbeit zur Durchführung der "Fluoreszenz-Wundbildgebung zur Analyse zum Vorhandensein von Bakterien, ihrer Lage und Menge" anwenden.

 (1)           LeBlanc K, Woo KY, VanDenKerkhof E, Woodbury MG. Skin tear prevalence and
               incidence in the long-term care population: a prospective study. J Wound Care.
               1. Jul. 2020;29(Sup7): S. 16-22

 (2)           Nicolle LE. Infection control in long-term care facilities. Clin Infect Dis.
               Sep 2000;31(3):752-756. *CPT ist ein eingetragenes Warenzeichen der American
               Medical Association
 

Informationen zu MolecuLight Inc.

MolecuLight Inc. ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen im Bereich der medizinischen Bildgebung, das seine proprietäre Fluoreszenz-Bildgebungsplattformtechnologie in mehreren klinischen Märkten entwickelt hat und vermarktet. Das erste kommerziell freigegebene Gerät von MolecuLight, das Fluoreszenz-Bildgebungssystem MolecuLight i:X, und sein Zubehör bieten dem globalen Wundversorgungsmarkt ein handgehaltenes Point-of-Care-Bildgebungsgerät zur Erkennung von Wunden mit erhöhter Bakterienbelastung (bei Verwendung mit klinischen Anzeichen und Symptomen) und zur digitalen Wundmessung. Das Unternehmen vermarktet seine einzigartige Fluoreszenz-Bildgebungsplattform-Technologie auch für andere Märkte mit weltweit relevantem, unerfülltem Bedarf, darunter Lebensmittelsicherheit, Verbraucherkosmetik und andere industrielle Schlüsselmärkte.

Informationen zu Wound Care Plus, LLC

Wound Care Plus, LLC ist der größte Anbieter von mobiler Wundversorgung im Mittleren Westen der USA mit Niederlassungen in Arkansas, Colorado, Florida, Georgia, Illinois, Iowa, Kansas, Missouri, Nebraska, New York, Ohio, Oklahoma, Texas und Wisconsin. Unsere Spezialisten der Advanced Mobile Wound Clinic vor Ort diagnostizieren Wund- und Hauterkrankungen, bieten Behandlungen und Verfahren an; sie sind "der zukunftsweisende Wundenspezialist, der zu Ihnen kommt!". Wound Care Plus LLC bietet Dienstleistungen für Langzeit-/Pflegeeinrichtungen, Akutkrankenhäuser, Wundzentren, Pflegeheime, Wohnheime und Einrichtungen für betreutes Wohnen. Sie helfen den Pflegeeinrichtungen dabei, eine bessere und umfassendere Pflege zu bieten, denn sie bieten neben der primären Pflege von Wunden und Hauterkrankungen der Kunden auch Schulungen, Dokumentationen und Beratung für Wundpflegeprogramme und Qualitätssicherungsprüfungen an.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1372690/MolecuLight_Wound_Care_Plus__LLC_Adopts_the_MolecuLight_i_X__as.jpg

Rob Sandler, Chief Marketing Officer, MolecuLight Inc., T. +1 647-362-4684, rsandler@moleculight.com, www.moleculight.com; Martha R. Kelso, Chief Executive Officer, Wound Care Plus, LLC, T. 888.256.3814, office@mywoundcareplus.com, www.mywoundcareplus.com

Weitere Storys: MolecuLight Inc.
Weitere Storys: MolecuLight Inc.