Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von MolecuLight Inc.
Keine Meldung von MolecuLight Inc. mehr verpassen.

13.02.2020 – 21:34

MolecuLight Inc.

American Medical Association gibt CPT®-Codes der Kategorie III für Fluoreszenz-Wundbildgebung in Echtzeit aus

Toronto (ots/PRNewswire)

Der Weg zur Erstattung der Prozedur von MolecuLight i:X in der Wundbehandlung ist frei

- MolecuLight Inc., der weltweit führende Anbieter von tragbaren Fluoreszenz-Geräten zur Feststellung von Bakterien in Wunden in Echtzeit, hat bekannt gegeben, dass die American Medical Association (AMA) zwei neue CPT-Codes der Kategorie III ausgegeben hat, um die Erstattung von Fluoreszenz-Bildbegebung von Bakterien in Wunden in Echtzeit, deren Ort und Zahl während der Behandlung mittels der MolecuLight i:X® Prozedur zu ermöglichen. Die zwei neuen Codes der Kategorie III für die MolecuLight i:X Prozedur lauten:

(1) 0598T Berührungsfreie Fluoreszenz-Bildbegebung von Bakterien in Wunden in Echtzeit sowie deren Ort und Zahl pro Sitzung; erster anatomischer Ort (beispielsweise untere Extremitäten) bzw.

(2) 0599T Sämtliche weiteren anatomischen Orte (beispielsweise obere Extremitäten) (separat zusätzlich zum Code für die primäre Prozedur auflisten) (0599T ist in Verbindung mit 0598T zu verwenden)

Fluoreszenz-Bildbegebung von Wunden bei der Behandlung wird mittels MolecuLights tragbarem Fluoreszenz-Bildbegebungsgerät vollzogen, dem i:X. Diese Codes der Kategorie III zeigen, dass die neue Prozedur nicht durch andere CPT-Codes abgedeckt wird. Die Codes werden am 1. Juli 2020 aktiv.

"Dass die AMA diese zwei neuen CPT-Codes für die MolecuLight-Prozedur herausgibt, ist für das Unternehmen und die gesamte Branche der Wundbehandlung in den USA ein Meilenstein", sagte Anil Amlani, der CEO von MolecuLight. "Die sorgfältige Analyse unserer klinischen Resultate durch die AMA bildet die Grundlage der Vergabe der CPT-Codes und ist eine Anerkennung des klinischen Nutzens eines Diagnosegerätes während der Behandlung und der damit verbundenen Prozedur, um Vorhandensein, Ort und Anzahl klinisch signifikanter Bakterien festzustellen. MolecuLight i:X ist hier die Lösung und kann in sämtliche Umgebungen klinischer Pflege und Abläufe der Wundbehandlung integriert werden. Wir sehen in unserem wachsenden, globalen Nutzerstamm den unschätzbaren Wert, den die MolecuLight-Prozedur für Ärzte bei der Behandlung bedeutet, da sie ihre Beurteilungen unterstützt und verbessert. Sie erhalten belastbare Informationen zur Optimierung der Behandlungen und damit letztlich der Verbesserung der Resultate für die Patienten."

"Als wichtiger Teilnehmer an einer Reihe klinischer Studien zur Bestätigung der MolecuLight-Prozedur, darunter einer Studie an 350 Patienten, die verbesserte Beurteilung der Wunde belegte, und einer kürzlichen Studie, welche schnellere Wundheilung zeigte, war ich Zeuge des umfassenden Nutzens der MolecuLight i:X-Prozedur", sagt Dr. Windy Cole, Medical Director des UH Ahuja Wound Care Center in Cleveland (Ohio). "Die Wundbehandlung verfügt jetzt über eine bildgebende Lösung in der Diagnose, mit der Ärzte klinisch signifikante Bakterien in Echtzeit feststellen können. Dies bedeutet eine fundamentale Verbesserung in der diagnostischen Bildgebung der Wundbehandlung und wir verfügen jetzt über einen Weg der Erstattung für eine Methode, die meiner Überzeugung nach der Behandlungsstandard in der Beurteilung sämtlicher Wunden werden wird."

*HINWEIS: CPT ist ein eingetragenes Warenzeichen der American Medical Association.

Informationen zu MolecuLight Inc.

MolecuLight Inc. (www.moleculight.com) ist ein kanadisches Privatunternehmen im Bereich medizinischer Bildgebung, das seine gesetzlich geschützte Fluoreszenz-Bildgebungsplattform entwickelt hat und auf zahlreichen klinischen Märkten vertreibt. Das erste für die kommerzielle Verwendung freigegebene Gerät von MolecuLight, das MolecuLight i:X®, stellt dem globalen Markt für die Wundbehandlung mitsamt seinem Zubehör ein Handgerät zur Fluoreszenz-Bildgebung in Echtzeit zur Verfügung. MolecuLight i:X versorgt Ärzte mit wichtigen Informationen, indem die fluoreszierenden Eigenschaften von Wunden mit Bakterien genutzt werden. So können verbesserte Diagnose- und Behandlungsentscheidungen getroffen werden. Das Unternehmen vermarktet seine einzigartige fluoreszenzbasierte Bildgebungstechnologie weltweit auch auf anderen Märkten mit relevantem und ungedecktem Bedarf, darunter Lebensmittelsicherheit, Kosmetika und weitere wichtige industrielle Märkte.

MolecuLight ist weltweit über seinen Hauptsitz und Niederlassungen in einer Reihe von Ländern tätig, darunter MolecuLight Inc. (Kanada), MolecuLight Corp. (USA), MolecuLight GmbH (Deutschland), MolecuLight France, MolecuLight UK Ltd., MolecuLight Italy S.R.L. und MolecuLight Holland B.V.

Diese Bereiche werden durch örtliche Teams für Vertrieb und klinische Anwendung von MolecuLight unterstützt, welche Kunden mittels klinischer Demonstrationen, des umfassenden Schulungsprogramms von MolecuLight und Unterstützung der fortlaufenden Übernahme des i:X Gerätes zur Seite stehen.

Rob Sandler, Chief Marketing Officer, MolecuLight Inc., Mobil 416.274.8166, rsandler@moleculight.com, www.moleculight.com

Weitere Meldungen: MolecuLight Inc.
Weitere Meldungen: MolecuLight Inc.