Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Melitta Group Management GmbH & Co. KG

18.07.2019 – 10:17

Melitta Group Management GmbH & Co. KG

111 Jahre Melitta® - Da, wo man Verantwortung übernimmt

111 Jahre Melitta® - Da, wo man Verantwortung übernimmt
  • Bild-Infos
  • Download

Minden (ots)

- Querverweis: Weitere Informationen liegen in der digitalen
  Pressemappe zum Download vor und sind unter
  http://www.presseportal.de/pm/106329/4326201 abrufbar - 

Die Melitta Group befindet sich seit ihrer Gründung 1908 im Familienbesitz. Sie verfolgt eine langfristig ausgerichtete Unternehmens-Strategie und räumt dem dauerhaften Erhalt der Werte mehr Bedeutung ein als dem kurzfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Eine generationenübergreifende Sicht- und Handlungsweise prägt das Entscheidungsverhalten in der Unternehmensgruppe seit vielen Jahrzehnten.

Nachhaltigkeit als gelebte Verpflichtung und Chance

Mit Nachhaltigkeit verbindet Melitta gleichermaßen Verpflichtung und Chance: Ganzheitlich Verantwortung zu übernehmen für die Produkte, die Umwelt, die Gesellschaft und die Menschen entspricht den Werten und der Philosophie der Unternehmensgruppe seit ihrer Gründung. Daher unterstützt Melitta u. a. die 2016 in Kraft getretenen Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen. Der Melitta Code of Conduct verpflichtet alle Mitarbeiter und Geschäftspartner dazu, sich verantwortungsvoll und integer zu verhalten, sich für die Menschenrechte einzusetzen, angemessene Arbeitsbedingungen zu gewährleisten und ökologische Standards einzuhalten.

Melitta sieht dabei Nachhaltigkeit auch als Chance: "Immer mehr Menschen beschäftigen sich intensiv mit den von ihnen nachgefragten Produkten und interessieren sich für die Herkunft der Inhaltsstoffe und Rohwaren, für die Lieferkette, für den Herstellungsprozess und für die Entsorgung des Produkts", sagt Volker Stühmeier, Mitglied der Unternehmensleitung. "Mit unseren Produkten begegnen wir dieser höheren Sensibilität. Daher sehen wir in der nachhaltigen Entwicklung viele Potenziale für unser weiteres Unternehmenswachstum."

Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf Unternehmenswerten

Das Fundament der Melitta Nachhaltigkeitsstrategie bilden die Unternehmenswerte: Erfolgsorientierung, Exzellenz, Leidenschaft, Zusammenarbeit, Verbindlichkeit, Wertschätzung und Nachhaltigkeit. Auf dieser Grundlage und unter Einbezug der Stakeholder-Bedürfnisse hat Melitta eine gruppenweite Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt, die laufend aktualisiert wird. Sie besteht aus vier Säulen: Produkt- und Lieferkettenverantwortung, ökologische Verantwortung, gesellschaftliche Verantwortung und Verantwortung für Mitarbeiter. Die zentralen Handlungsfelder der Melitta Nachhaltigkeitsstrategie sind jeweils einer dieser Säulen zugeordnet.

Jede Säule verfolgt ein eigenes Ziel:

- Produkt- und Lieferkettenverantwortung: Nachhaltigkeit soll in der Melitta Group zu einem festen Bestandteil der Produktentwicklung werden, der Anteil an land- und forstwirtschaftlichen Rohstoffen aus nachhaltigen Quellen soll sich stetig erhöhen.

- Ökologische Verantwortung: Der ökologische Fußabdruck, der durch die Produktion und Nutzung der Produkte entsteht, soll sich signifikant verringern.

- Gesellschaftliche Verantwortung: Die positiven gesellschaftlichen Auswirkungen, die durch die Produktion und Nutzung der Produkte und Services von Melitta entstehen, sollen signifikant erhöht werden.

- Verantwortung für Mitarbeiter: Die Attraktivität als Arbeitgeber soll messbar gesteigert werden, die Ausstrahlung als Employer Brand soll insbesondere bei High Potentials und den Generationen Y und Z weiter verbessert werden.

Produkt- und Lieferkettenverantwortung

Mit Blick auf die Produkt- und Lieferkettenverantwortung arbeitet Melitta an mehreren Programmen. Hierzu zählen Initiativen, um den Anteil der forstwirtschaftlichen sowie landwirtschaftlichen Rohstoffe aus nachhaltigen Quellen zu erhöhen. Bei unserer Kaffeefilterproduktion in Deutschland verwenden wir bereits nahezu vollständig FSC®- oder PEFC-zertifizierten Zellstoff. Darüber hinaus beschäftigt sich Melitta intensiv mit der Frage, wie die Umweltbelastung durch Kunststoffe verringert werden kann - zum Beispiel mit Hilfe alternativer Materialien und dem Einsatz von Rezyklaten. Neueste Erkenntnisse aus der Forschung und Wissenschaft tragen wir regelmäßig im Rahmen des Cofresco Forums zusammen. Unser Ziel ist es, bei der Herstellung von Kunststoffen einen möglichst hohen Grad an Rezyklaten bzw. erneuerbaren Rohstoffen zu verwenden und die Menge an Kunststoffabfällen kontinuierlich zu reduzieren. Hohe Aufmerksamkeit hat auch die Nachhaltigkeit von Elektrokleingeräten bei Melitta. Um den Verbraucher über die Nachhaltigkeitsleistung dieser Geräte zu informieren, hat Melitta bereits 2013 das Label MISSION® eco & care eingeführt. Da das Label eine gute Akzeptanz im Markt findet, wird dieses zukünftig auf weitere Produktgruppen innerhalb der Melitta Group ausgedehnt.

Ökologische Verantwortung

Um den ökologischen Fußabdruck zu verringern, sind bei Melitta diverse Arbeitsgruppen eingerichtet worden, die Ansatzpunkte zur kontinuierlichen Reduzierung des Energie- und Wasserbedarfs sowie der Emissionen und Abfälle entwickeln. Aus den Ergebnissen dieser Arbeitsgruppen sind vielfältige Optimierungsprogramme und -maßnahmen abgeleitet und umgesetzt worden.

So konnten beispielsweise durch eine Analyse der Stoffströme erhebliche Mengen an Abfall in den vergangenen Jahren reduziert bzw. der entstandene Abfall besser getrennt und wiederverwertet werden. Eine konsequente Kreislaufführung des Betriebswassers sowie die Installation von Filtern und Wasseraufbereitungsanlagen führten zu einem deutlichen Rückgang des Wasserverbrauchs. Modernste Anlagen, wie zum Beispiel eine zu großen Teilen selbst entwickelte Absauganlage in der Papierverarbeitung, reduzierten erheblich den Energiebedarf und die Emissionsmengen und trugen gleichzeitig zu einer effizienteren Verwendung eingesetzter Ressourcen bei. So konnte beispielsweise allein durch die neue Absauganlage der benötigte Strom um über 2.000 Megawatt jährlich reduziert werden - dies entspricht dem Strombedarf von rund 500 Vier-Personen-Haushalten.

Gesellschaftliche Verantwortung

Höchste Anforderungen stellt Melitta an die Produktsicherheit und -qualität. In allen Unternehmensbereichen sind seit vielen Jahren wirkungsvolle Kontroll- und Sicherungsmechanismen im Einsatz, die eine lückenlose Qualität entlang der gesamten Produktionskette sicherstellen. Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses auf Sicherheit, gesetzliche Verkehrsfähigkeit und nach den definierten Qualitätseigenschaften geprüft. Bei der Produktentwicklung werden regelmäßig Kunden einbezogen und neueste Verfahren, wissenschaftliche Erkenntnisse und Innovationen berücksichtigt.

In den vergangenen Jahren hat Melitta das Informationsangebot über die Beschaffenheit und die Herstellung der Produkte systematisch ausgeweitet. Ziel ist es, Kunden eine möglichst hohe Transparenz zu geben und ihnen ein tiefergehendes Verständnis über die Produkte und die Produktionsprozesse zu vermitteln. Die Nachhaltigkeit unserer Elektrogeräte bewerten wir beispielsweise mit unserem 2013 eingeführten Label MISSION eco & care. Das Label informiert Verbraucher leicht verständlich über die Nachhaltigkeit des Produkts. Die Verwendung umweltverträglicher Ressourcen, der Energieverbrauch oder die Arbeitsbedingungen bei unseren Lieferanten sind Kriterien für das Label.

Mit Blick auf die Gesellschaft engagiert sich Melitta überall dort, wo sich die unternehmerischen Aktivitäten der Unternehmensgruppe auswirken und die Dringlichkeit und der Erfolg der Projekte beobachtet werden können. Um einen hohen Wirkungsgrad zu erzielen, koordiniert Melitta diese Aktivitäten im Rahmen einer gruppenweiten Social Engagement Strategie.

Zu den Maßnahmen zählen Volunteering Days sowie die Beteiligung an lokalen Initiativen oder an Hilfsaktionen für karitative Organisationen und für Menschen in Not. Darüber hinaus hat Melitta viele mittel- bis langfristige Corporate-Citizenship-Projekte ins Leben gerufen. Beispiele hierfür sind Partnerschaften mit Bildungseinrichtungen zur Unterstützung bedürftiger Kinder sowie Infrastruktur- und Hilfsprojekte in Kaffeeanbaugebieten. Seit vielen Jahren arbeitet Melitta mit dem Kinderschutzbund und diversen Kindergärten und Schulen in Ostwestfalen zusammen und sponsert diverse Sportvereine, kulturelle Einrichtungen sowie Veranstaltungen und Events. Seit 2016 unterstützt Melitta außerdem die Initiative "Wirf mich nicht weg!", eine Aufklärungsinitiative für Kinder zum richtigen Umgang mit Lebensmitteln.

Verantwortung für Mitarbeiter

Zu den wichtigsten Zielen der Nachhaltigkeitsstrategie von Melitta zählt es, den Mitarbeitern ein attraktiver, fairer und verständnisvoller Arbeitgeber zu sein. Hierzu hat Melitta in den vergangenen Jahren zahlreiche Programme und Maßnahmen erarbeitet - von der Mitarbeiterentwicklung über das Gesundheitsmanagement bis zu flexiblen Arbeitszeitmodellen. Dass diese Angebote geschätzt werden, zeigen aktuelle Arbeitgeberrankings: Insbesondere in den Branchen "Lebens- und Genussmittel" sowie "Fertig- und Gebrauchsgüter" belegt Melitta regelmäßig Top-Platzierungen.

Mit Blick auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in den globalen Lieferketten und Vertriebsmärkten werden wir unser Engagement im Bereich Nachhaltigkeit deutlich ausweiten. Unser Ziel ist es, Nachhaltigkeit unmittelbar in die Geschäftsstrategie der Melitta Group sowie in den einzelnen Unternehmensbereichen zu integrieren und fest zu verankern.

Weitere Informationen finden Sie auf www.melitta-group.com oder auf www.111jahremelitta.de

Kontakt:

Melitta Group Management GmbH & Co. KG
Zentralbereich Kommunikation und Nachhaltigkeit
Tanja Wucherpfennig
Leiterin interne und externe Kommunikation
Tel: +49 571/4046-281
E-mail:tanja.wucherpfennig@melitta.de

Weitere Meldungen: Melitta Group Management GmbH & Co. KG
Weitere Meldungen: Melitta Group Management GmbH & Co. KG