Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von FLETA

18.06.2019 – 06:22

FLETA

Blockchain-Plattform FLETA und Sicherheitsprüfer CertiK schließen strategische Partnerschaft

- Das Sicherheitsaudit des FLETA-Token Smart Contracts wurde mit 99 von 100 Punkten verifiziert.

- Durch den erhöhten Schutz und die Verifizierung des FLETA-Smart Contracts lässt die Partnerschaft die Smart Contracts und Blockchain-Projekte des FLETA-Ökosystems fehlerfrei und hackerresistent werden.

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire)

Die Blockchain-Plattform FLETA gab eine Partnerschaft mit dem führenden Blockchain-Sicherheitsprüfer CertiK bekannt. Das Partnerschaftsabkommen befand sich seit April 2019 im Gespräch, als FLETAs Smart Contract-Audit mit 99 von 100 Punkten verifiziert wurde. Die beiden Unternehmen erwarten nicht nur eine Stärkung von FLETAs Blockchain-Infrastruktur, sondern planen darüber hinaus, Blockchain-Projekten in FLETAs Ökosystem effektive Sicherheitsdienste zu bieten.

CertiK ist eine Blockchain- und Smart Contract-Audit-Plattform, die unter der Führung renommierter Experten und Computeringenieure wie Dr. Zhong Shao, Professor für Computerwissenschaften der Yale University sowie Dr. Ronghui Gu, Dozent für Computerwissenschaften an der Columbia University, steht. Die Plattform bietet Dienstleistungen, die Blockchain-Sicherheit und -Glaubwürdigkeit durch mathematische Beweise wirksam stärken können. So konnten bisher über 175 Projekte überprüft und Kooperationen mit zahlreichen Top-Unternehmen des Industriebereiches wie Ethereum Foundation, IBM und Universal Protocol sowie namhaften Börsen wie Binance und OKEx eingegangen werden. Am 1. Juni meldete das Unternehmen seine Ernennung zu einem EOS Blockproduzenten.

FLETA ist eine Blockchain-Plattform, die sowohl Entwicklern als auch Usern einen schnellen und zuverlässigen Service zu angemessenen Gebühren bietet, was die Errichtung eines benutzerfreundlichen Ökosystems ermöglicht. Die Plattform wendet sich der Lösung von Problemen bestehender Plattformen zu, wie geringen Geschwindigkeiten, limitierter Skalierbarkeit und überzogenen Gebühren. Auf diese Weise möchte FLETA die Blockchain-Kommerzialisierung mit seinen eigenen Kerntechnologien vorantreiben. FLETA hat ausgezeichnete Blockchain-Technologien wie Independent Multi-Chain Structure Block Redesign und PoF (Proof-of-Formulation) entwickelt, wobei es sich um seine eigenen Konsens-Algorithmen handelt.

"FLETAs moderne Blockchain-Technologie und Stabilität wurden durch CertiK verifiziert, eines der weltbesten Unternehmen für Blockchain-Sicherheit", so Paul Park, CEO von FLETA. "Als eine Blockchain-Plattform gehen wir in Bezug auf Sicherheit keinerlei Kompromisse ein", fügte er hinzu. Die FLETA-CertiK-Partnerschaft wird sowohl DApp-Entwickler als auch User dazu befähigen, die Blockchain-Plattform zu Sicherheitsbedingungen auf höchstem Niveau zu nutzen."

Währenddessen plant FLETA nach der erfolgreichen Markteinführung seines Testnets im vergangenen März sein Mainnet am 1. August freizugeben. Durch die Testnet-Freigabe im März stellte FLETA seine Leistung mit einer Durschnittsleistung von 10.000 TPS und einer Spitzenleistung von 15.000 TPS mit einer 6-Core-CPU unter Beweis.

Informationen zu FLETA

FLETA ist eine öffentliche Blockchain-Plattform mit Technologie und geschäftlichen Supportdiensten für Blockchain-Projekte. FLETA will die entwicklerfreundlichste Umgebung mit maximaler Skalierbarkeit, Effizienz und Kosteneffektivität kultivieren, damit sich die Blockchain-Technologie auf breiter Front durchsetzen kann. Zu seinen Kerntechnologien gehören Independent Multi-Chain Structure, Block Redesign, LEVEL Tree Validation, Parallel Sharding und sein eigener Konsens-Algorithmus Proof-of-Formulation (PoF).

Neuigkeiten finden Sie unter:

https://fleta.io 
https://twitter.com/fletachain 
https://medium.com/fleta-first-chain 
https://t.me/FLETAofficialGroup  

Kontakt:

James Song
82-10-2973-3610
Senior Marketing Strategist
FLETA Pte. Ltd
media@firstchain.co