PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ToJoy Shared Holding Group Co.,Ltd. mehr verpassen.

27.08.2020 – 07:31

ToJoy Shared Holding Group Co.,Ltd.

Über 80 % der chinesischen Einhorn-Unternehmen praktizieren ein neues Wirtschaftsmodell: Die große Ökonomie des Teilens (Great Sharing Economics)

PekingPeking (ots/PRNewswire)

Am 21. August veranstalteten die China Business Federation, The China Association of Small and Medium Enterprises und The China Industry Development Promotion Association den 2020 Summer Summit des Global Sharing Economy Forums. Das Forum war Teil des 2020 China Unicorn Business Carnival des globalen Business Accelerators TOJOY und wurde insbesondere von der Global Alliance of Sharing Economy, Sina Finance und den China Business News unterstützt.

Unterschiedliche Meinungen zur Großen Ökonomie des Teilens

Einige große Namen nahmen an der Veranstaltung teil, darunter der frühere Premierminister Australiens, Kevin Rudd, und Ge Jun, früheres Apple Vorstandsmitglied und globaler CEO von TOJOY, Ge Jun.

In seiner Rolle als Generalsekretär der Global Sharing Economy Alliance hielt Jun einen Vortrag mit dem Titel: "The Great Sharing Economy Gives Birth to Unicorns" (Die Große Ökonomie des Teilens bringt Einhörner zur Welt). Er hob hervor, dass traditionelle Sharing-Economy-Modelle, bei denen Eigentumsrechte von kleineren Besitztümern wie Autos, Fahrrädern und Vermietungen geteilt werden, sich zu einem Modell entwickeln, bei dem größere Geschäftswerte wie Kapital, Produktionskapazität und intellektuelle Eigentumsrechte für die Ökonomie des Teilens verfügbar gemacht werden.

Jun hob auch hervor, dass sich die Große Ökonomie des Teilens aufgrund der aktuellen Weltwirtschaftskrise zu einer Plattform entwickeln könnte, auf der sich die Ökonomien aller Länder vernetzen und so den Wiederaufbau der globalen Wirtschaftsordnung voranbringen könnten. Jun versicherte, dass sich traditionelle Branchen im Laufe dieses Prozesses mithilfe der Großen Ökonomie des Teilens transformieren und vernetzten könnten, während neue Industriezweige ihre Entwicklung beschleunigen könnten. Die daraus resultierende Wertsteigerung könnte daher zahlreichen Unternehmen zum "Einhorn-Status" verhelfen.

Die Große Ökonomie des Teilens, ein fruchtbarer Grund für "Unicorns"

Der auf der Veranstaltung erstmals vorgestellte "2020 Unicorn Enterprise Annual Observation Report", einer Kombination von Daten aus CB Insights, PitchBook und anderen Quellen, zeigte die Wirksamkeit und Ausbreitung von Sharing-Economy-Praktiken in China.

Laut dem Bericht gab es am 31. Juli 2020 285 Einhorn-Unternehmen in China in einem Gesamtwert von 1,3 Billionen US-Dollar. Darunter befinden sich 234 Unternehmen, die Eigenschaften der Sharing-Economy aufweisen und die 89,17 % des Gesamtwerts aller chinesischen Einhorn-Unternehmen ausmachen.

Mehrere der auf dieser Liste von Einhorn-Unternehmen aufgeführten Sharing-Economy-Unternehmen, darunter der Schwangerschafts- und Kinderbetreuungsriese B&G, die landesweite digitale Lieferplattform Sousou Shenbian und das größte an einer Börse auf dem chinesischen Festland öffentlich gelistete Unternehmen Kweichou Moutai arbeiten mit TOJOY zusammen, um ein noch schnelleres Wachstum zu erreichen.

Daher hat die China Association for the Promotion of Industrial Development kürzlich seine Zusammenarbeit mit TOJOY bekanntgegeben und somit die China Association for the Promotion of Industrial Development-Industrial Innovation Experimental Base offiziell auf der Veranstaltung etabliert. Beide Organisationen hoffen, dass das Projekt die Entwicklung künftiger Einhorn-Unternehmen und deren Beitrag zur Innovation fördern wird.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1232479/Global_CEO_TOJOY_Secretary_General_GLASE_Ge_Jun.jpg

Pressekontakt:

Guoxiaoyu
Tel: +86-18611740095
E-Mail: guoxiaoyu@tojoy.com