Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von B. Braun Medical AG

07.05.2019 – 10:42

B. Braun Medical AG

B. Braun Schweiz: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 und neuer CEO

B. Braun Schweiz: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 und neuer CEO
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Sempach (ots)

B. Braun Schweiz konnte im Geschäftsjahr 2018 nicht nur den Umsatz auf CHF 368.6 Mio. (Vorjahr CHF 340.4 Mio.), sondern ebenfalls den Reingewinn (IFRS) nach Steuern auf CHF 21.1 Mio. (Vorjahr CHF 14.6 Mio.) erhöhen. Auch das Geschäftsjahr 2019 ist positiv gestartet: Um das Unternehmen weiter voranzutreiben, wurde die Geschäftsführung der B. Braun Medical AG per 1. Januar 2019 an Roman Kübler übertragen.

B. Braun Schweiz blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 mit deutlicher Ergebnisverbesserung zurück. «Positiv ausgewirkt hat sich unter anderem der Währungseinfluss sowie der Effekt aus Transferpreisanpassungen und Einkaufspreisveränderungen. Im Vertrieb ist der Preisdruck im Schweizer Markt Teil des Tagesgeschäftes geworden. Auch die Krankenhäuser selbst geraten immer stärker unter Kostendruck. Hier hilft uns unsere Strategie als Lösung- und Komplettanbieter, unsere Marktstellung in der Schweiz weiter auszubauen», erklärt Bernhard Kobler, Verwaltungsratspräsident von B. Braun Schweiz.

Gute Entwicklung im Schweizer Markt

Im Spitalgeschäft, in den Tageskliniken, Alters- und Pflegeheimen und im Grosshandel erzielte B. Braun Schweiz einen Umsatz von CHF 103.4 Mio. (Vorjahr: CHF 99.2 Mio.). Der Schwerpunkt der erzielten Verkäufe liegt bei der Infusionstherapie. Einen substantiellen Beitrag zum Jahresergebnis lieferte mit CHF 25.3 Mio. auch die Sparte Aesculap, die Medizinprodukte und Medizintechnik mit Schwerpunkt Chirurgie umfasst. Im Geschäft mit den Industriekunden hat B. Braun Schweiz den Umsatz auf CHF 10.7 Mio. gesteigert.

Alle Schweizer Werke mit erfreulichem Umsatzwachstum

Alle drei Produktionsstandorte in der Schweiz verzeichneten im Geschäftsjahr 2018 ein erfreuliches Umsatzwachstum bei verbesserter Kosteneffizienz. So übertraf das Werk Escholzmatt mit CHF 72 Mio. den Vorjahresumsatz um 11 %. Dies ist insbesondere auf die 2016 initiierte Kapazitätserweiterung und damit zusammenhängendem Wachstum in bestimmten Sparten zurückzuführen. Auch das Werk Crissier konnte seinen Umsatz um 10 % auf CHF 81.0 Millionen steigern. Dazu beigetragen hat vor allem der stark gesteigerte Absatz von grossvolumigen Infusionsbeuteln. Das Werk Sempach übertraf den Vorjahresumsatz ebenfalls um 8 % und erreichte CHF 58.2 Mio.

Positive Ertragsentwicklung DZW AG

Im Tochterunternehmen DZW AG konnten im Geschäftsjahr 2018 zwei weitere Dialysezentren in Betrieb genommen werden. Zum einen wurde das bereits bestehende Zentrum in Hochfelden übernommen und mit dem Zentrum in Oerlikon das erste Greenfield-Projekt in der Schweiz umgesetzt. Der Umsatz hat sich im Geschäftsjahr 2018 daher deutlich auf CHF 7.1 Mio. erhöht (Vorjahr: CHF 3.9 Mio.).

Erhöhter Personalbestand und mehr Auszubildende

Durch die Erweiterung im Werk Escholzmatt und die Aufnahme der neuen DZW-Standorte in Hochfelden und Oerlikon hat sich der Personalbestand um 36 Personen auf 1'068 Personen (Vorjahr: 1'023) erhöht. Darunter befinden sich mit 35 Lernenden und 11 Praktikanten erfreulich viele Auszubildende. Diese wurden in den Ausbildungssparten Kauffrau/Kaufmann, Informatiker, Logistiker, Polymechaniker, Kunststofftechnologe, Anlageführer, Chemie- und Physik-Laborant und Fachmann/-frau Betriebsunterhalt ausgebildet.

CEO-Wechsel und Neuorganisation der Geschäftsleitung

Per 1. Januar 2019 übernahm Roman Kübler von Madeleine Stöckli die Geschäftsführung der B. Braun Medical AG. Zuvor war Kübler seit 2014 als Geschäftsführer von B. Braun Vietnam tätig gewesen. «Ich wurde wunderbar in die B. Braun Schweiz aufgenommen. Die Offenheit, Freundlichkeit und Professionalität, mit der ich in allen Bereichen empfangen wurde, ist keine Selbstverständlichkeit und spiegelt die Kultur der B. Braun Schweiz hervorragend wieder», so Roman Kübler. Dem Wechsel in der operativen Führung folgt eine Neuorganisation der Geschäftsleitung: So liegt die operative Gesamtverantwortung ab 1. April neu bei Roman Kübler, CEO, und dessen Stellvertreter Reto Fleischlin, CFO. Kübler und Fleischlin werden durch ein breit aufgestelltes Executive Committee unterstützt. «Die neue Führungsstruktur ermöglicht uns kürzere Entscheidungswege, weniger Schnittstellen und eine bessere Abstützung der Verantwortlichkeiten im Executive Committee», erklärt Bernhard Kobler, Verwaltungsratspräsident von B. Braun Schweiz.

Fokus auf Ausbau der Ertragslage und Erweiterungsbau in Sempach Das Geschäftsjahr 2019 hat für B. Braun Schweiz zufriedenstellend begonnen. «Wir haben das erwartete Wachstum im Hinblick auf Umsatz und Ertrag in allen Bereichen erreicht. Besonders beeindruckt haben mich die vielen konstruktiven Vorschläge, Diskussionen und konkreten Projekte zur Weiterentwicklung des Unternehmens», so Roman Kübler. Im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2019 gehe es nun darum, die Ertragslage weiter auszubauen, dies trotz anhaltenden Preisdrucks. Auch werde weiter daran gearbeitet, B. Braun Schweiz möglichst gut an die Digitalisierung und an die sich immer rascher verändernden Marktverhältnisse auszurichten.

Zu den weiteren Schwerpunkten 2019 gehört der Erweiterungsbau N.I.C.O. in Sempach. Nachdem in Escholzmatt das Projekt BEM2020 weiter optimiert werden konnte, können die Ressourcen intern nun auf das Projekt N.I.C.O. fokussiert werden. Der Baustart ist im dritten Quartal 2019 geplant.

Kurzprofil Roman Kübler

Von 2014 bis 2018 war Roman Kübler als Geschäftsführer der B. Braun Vietnam Company Ltd., Hanoi/Vietnam, tätig. Roman Kübler ist 39-jährig, verheiratet und Vater von zwei Kinder.

Kurzprofil B. BRAUN

Die B. Braun Medical AG ist eine Tochtergesellschaft der deutschen B. Braun, einer der führenden Hersteller und Lieferanten von Medizintechnikprodukten. Der B. Braun-Konzern beschäftigt 64'751 Personen in 64 Ländern, davon 1'068 in der Schweiz. Diese sorgen in der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb dafür, dass der Gesundheitsmarkt mit hochwertigen Produkten versorgt wird. Die B. Braun Medical AG ist in der Schweiz in Crissier, Escholzmatt, Luzern, Sempach und der Region Zürich vertreten. Mehr Informationen zu B. Braun finden Sie unter www.bbraun.ch

Kontakt:

Irene Abegglen, Head of Corporate Communications / Media Relations,
B. Braun Medical AG - Irene.abegglen@bbraun.com