Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Seamless Air Alliance mehr verpassen.

18.02.2020 – 15:00

Seamless Air Alliance

Seamless Air Alliance kündigt weltweit ersten Standard für On-Bord-Konnektivität an

Fremont, Kalifornien (ots/PRNewswire)

Wegweisender Release wird Fluggesellschaften und Mobilfunkbetreibern neue Möglichkeiten eröffnen, Passagieren eine reibungslos durchgängige Konnektivität von Boden bis Luft bieten, und gleichzeitig Investitionen in Technologie-Upgrades für die Airlines minimieren

Die Seamless Air Alliance (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2721346-1&h=4218914851&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2721346-1%26h%3D4289110741%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.seamlessalliance.com%252F%26a%3DSeamless%2BAir%2BAlliance&a=Seamless+Air+Alliance) hat heute den weltweit ersten Standard für Konnektivität an Bord von Flugzeugen veröffentlicht, womit ein neuer Meilenstein bei der Bereitstellung von sicherem und unkompliziertem Internet über den Wolken erreicht ist.

Seamless Release 1.0 wurde in Zusammenarbeit mit Branchenexperten aus allen Mitgliedsunternehmen (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2721346-1&h=3723884919&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2721346-1%26h%3D3607992963%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.seamlessalliance.com%252Fmembers%252F%26a%3Dmember%2Bcompanies&a=Mitgliedsunternehmen) der Seamless Air Alliance entwickelt und steht für die weltweit einzige modulare Plattform-Architektur für On-Bord-Konnektivität. Das System nutzt eine modulare Struktur, die auf offenen Schnittstellen basiert, und ermöglicht die schnelle Einführung neuer Technologien, ohne dass eine Anpassung oder ein vollständiger Austausch der Ausrüstung im Fluggerät oder in der Flotte erforderlich ist.?

Der Standard - Seamless Release 1.0 - bringt den Fluggesellschaften langfristige technische Flexibilität, ermöglicht einen sicheren und leicht zugänglichen Internetservice für die Passagiere, und macht den Weg für nahtloses Roaming mit den Mobilfunknetzbetreibern frei.

"Die Erwartungen der Fluggäste in Sachen Konnektivität an Bord sind nach wie höher als das, was die Systeme derzeit leisten können, was wiederum den Druck auf die Airlines erhöht, einen Weg zu finden, dieser Nachfrage entgegenzukommen und die Kundenbindung zu steigern", sagt Jack Mandala, CEO der Seamless Air Alliance. "Seamless Release 1.0 definiert die Voraussetzungen neu, was den Fluggesellschaften ermöglicht, neue Kapazitäten und Innovationen schneller und kosteneffizienter als je zuvor zu nutzen".

Seamless Release 1.0 beinhaltet einen umfassenden Satz spezifischer, überprüfbarer Anforderungen, die Airlines bei aufkommendem Beschaffungsbedarf nutzen können. Neben der Zeit- und Kostenersparnis bei der Entwicklung dieser Anforderungen eliminieren die Standards auch das Risiko für die Fluggesellschaften, nicht vorhersagen zu können, wie sich zukünftige Entwicklungen auf das von ihnen gewählte System auswirken werden.

Mark Cheyney, IFEC Development Manager bei Virgin Atlantic, erklärt: "Die steigenden Erwartungen in Bezug auf Konnektivität über den Wolken werden schnell zu einem immer wichtigeren Faktor bei der Entscheidung für eine präferierte Airline. Virgin Atlantic und die Seamless Air Alliance glauben, dass die Standardisierung es den Fluggesellschaften ermöglichen wird, ihr Leistungsspektrum im Bereich der Konnektivität besser zu gestalten und zu kontrollieren, damit sie die Erwartungen ihrer Kunden erfüllen können".

Sherif Bakir, CEO von Vodafone Roaming Services, ergänzt: "Konnektivität an Bord ist heutzutage bereits verfügbar, aber die Kundenerfahrung variiert beispielsweise in Bezug auf einfache Handhabung und Datengeschwindigkeit von Airline zu Airline. Angesichts des steigenden Bedarfs in Sachen Konnektivität auf Verbraucherseite ist dieser neue Standard ein vielversprechender erster Schritt hin zu einem deutlich verbesserten und konsistenten Inflight-Kundenerlebnis".

Weitere Seamless Release 1.0 Details sind in einem jetzt veröffentlichten Technology Brief mit dem Titel "Seamless Air Alliance Introduction to SR1 - A New Era of Inflight Connectivity" zu finden.

Die Veröffentlichung des Standards, der für jedes Mitglied der Seamless Air Alliance vollständig einsehbar ist, ermöglicht Fluggesellschaften und Mobilfunkbetreibern, Bord-Netze unkompliziert einzurichten, zu integrieren und zu betreiben, weil sie die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern und offenen Schnittstellen haben, von denen sie modulare Teile, Subsysteme und Software beziehen können. Diese Konzeption erlaubt es, Multi-Supplier IFC-Systeme schnell einzurichten, um zukünftige Technologie-Upgrades zu unterstützen, die keine Anpassungen erfordern.

Die Seamless Air Alliance ist eine offene, internationale Zusammenarbeit von Fluggesellschaften und technologischen Marktführern und Anbietern, die ins Leben gerufen wurde, um die Art und Weise zu verbessern, wie Airlines ihre Konnektivität ausbauen, kontinuierliche Innovation zu unterstützen und eine schnelle Skalierung im Markt zu ermöglichen.

Weitere Informationen zur Seamless Air Alliance und Möglichkeiten für eine Mitgliedschaft finden Sie unter www.SeamlessAlliance.com.

Informationen zur Seamless Air Alliance

Die Seamless Air Alliance wurde von den Gründungsmitgliedern Airbus, Airtel, Delta Air Lines, OneWeb und Sprint ins Leben gerufen.

Die Seamless Air Alliance hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine neue Ära der Inflight-Konnektivität einzuleiten, indem sie Branchen und Technologien zusammenführt, um den Zugang zu Konnektivität so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten. Gemeinsam definieren die führenden Airlines und Technologieanbieter offene Standards für die Konnektivität an Bord von Flugzeugen. Diese Standards werden den Fluggästen ein sicheres und einfaches Anwendererlebnis ermöglichen, den Fluggesellschaften flexible Systeme für die Zukunft gewährleisten, und die Innovation und schnelle Skalierung innerhalb der Luftfahrtindustrie beschleunigen.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/824074/Seamless_Air_Alliance_Logo.jpg

Kontakt:

Proactive International PR Ltd
Hollie-May Auburn
E-Mail: hollie-may.auburn@proactive-pr.com
Tel: +44 1636 704888

Association Management Solutions (AMS)
Julianne Fitzpatrick
E-Mail: jfitzpatrick@amsl.com
Tel: +1.510.492.4029