Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von QNB Group

16.01.2019 – 15:29

QNB Group

QNB Group: Finanzergebnisse für das am 31. Dezember 2018 zu Ende gegangene Jahr

Doha, Katar (ots/PRNewswire)

QNB Group, das größte Finanzinstitut in der Region Naher Osten und Afrika (Middle East and Africa, MEA), gab ihr Geschäftsergebnis für das am 31. Dezember 2018 zu Ende gegangene Geschäftsjahr bekannt.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/808498/QNB_Group_Head_Office.jpg )

Der Nettogewinn für das am 31. Dezember 2018 zu Ende gegangene Jahr belief sich auf 13,8 Mrd. QAR (3,8 Mrd. USD); dies entspricht einem Zuwachs von 5 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Bilanzsumme stieg im Vergleich zum Dezember 2017 um 6 % und betrug 862 Mrd. QAR (237 Mrd. USD) - das höchste und eines der besten Ergebnisse in der Konzerngeschichte.

Der Vorstand hat der Generalversammlung die Auszahlung einer Bardividende in Höhe von 60 % des nominalen Aktienwertes empfohlen (6,0 QAR pro Aktie). Die Finanzergebnisse für 2018 sowie die Gewinnverteilung müssen von der Qatar Central Bank (QCB) genehmigt werden.

Das Bilanzsummenwachstum war in erster Linie auf Kredite und Darlehen zurückzuführen, deren Volumen um 5 % auf 613 Mrd. QAR (168 Mrd. USD) anstieg. Dies wurde hauptsächlich durch Kundeneinlagen finanziert, die sich im Vergleich zum Dezember 2017 um 5 % auf 617 Mrd. QAR (169 Mrd. USD) erhöhten. Ihr solides Aktiv-Passiv-Management trug zur Verbesserung der Loan-Deposit-Ratio (LDR) der QNB Group auf 99,3 % zum 31. Dezember 2018 bei.

Das Streben des Konzerns nach operativer Effizienz ermöglicht zusätzliche Kosteneinsparungen neben nachhaltigen Umsatzquellen. So konnte die QNB Group ihr Effizienzverhältnis (Kosten-Einnahmen-Verhältnis) von 29,1 % im Vorjahr auf auf 25,8 % verbessern. Dies gilt als einer der besten Werte unter den großen Finanzinstituten in der Region.

Das Verhältnis ausfallgefährdeter Kredite zum Bruttokreditvolumen belief sich zum 31. Dezember 2018 auf 1,9 %. Dieser Wert zählt zu den niedrigsten unter allen Finanzeinrichtungen in der Region MEA und spiegelt die hohe Qualität des Kreditbestands sowie das wirksame Kreditrisikomanagement des Konzerns wider. Die konservative Konzernpolitik in Bezug auf Bereitstellung führte zu einem Deckungsgrad von 104 % zum 31. Dezember 2018.

Das Gesamteigenkapital erhöhte sich im Vergleich zum Dezember 2017 um 12 % auf 88 Mrd. QAR (24 Mrd. USD) zum 31. Dezember 2018. Die Aktienrendite erreichte 14,4 QAR (3,9 USD); im Dezember 2017 waren es 13,7 QAR (3,8 USD).

Die Kapitaladäquanzquote (Capital Adequacy Ratio, CAR) des Konzerns belief sich zum 31. Dezember 2018 auf 19,0 % und lag damit höher als das von der Qatar Zentralbank und dem Basler Ausschuss festgelegte ordnungsrechtliche Minimum. Die QNB Group sicherte sich erfolgreich weitere 10 Mrd. QAR an zusätzlichem Tier-1-Kapital zur Unterstützung der Ausweitung der Aktivitäten und des Betriebs des Konzerns.

Konzernstatistiken

Die QNB Group verfügt über einen Kundenstamm von mehr als 23 Millionen Kunden, mehr als 29.000 Mitarbeiter an 1.100 Standorten sowie 4.400 Geldautomaten.

Kontakt:

+974-4497-5706