PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von FSD Pharma Inc. mehr verpassen.

26.11.2018 – 08:01

FSD Pharma Inc.

FSD Pharma ernennt Rupert Haynes, Spitzenführungskraft von GW Pharmaceuticals, zum Chief Executive Officer

Toronto (ots/PRNewswire)

FSD Pharma Inc. ("FSD Pharma" oder "FSD") (CSE: HUGE) (OTCQB: FSDDF) (FRA: 0K9) gab heute die Ernennung von Rupert Haynes zum Chief Executive Officer bekannt. Herr Haynes ist eine hoch angesehene Führungskraft im Gesundheitswesen mit fast drei Jahrzehnten globaler Erfahrung im pharmazeutischen Bereich. Zuletzt war er als Head of Global Marketing bei GW Pharmaceuticals im Vereinigten Königreich tätig. In seiner neuen Rolle bei FSD Pharma wird Haynes weiterhin vom Vereinigten Königreich aus arbeiten, wo er FSD Pharma bei seiner Strategie zur Erweiterung seiner globalen Präsenz unterstützen wird. Dr. Raza Bokhari, der zwischenzeitliche Geschäftsführer und Co-Vorstandsvorsitzender, wird seine Funktion als CEO beibehalten, bis Herr Haynes in den nächsten Wochen offiziell die Rolle übernimmt.

"Herr Haynes hat eine beeindruckende Erfolgsbilanz in der Pipeline- und Produktentwicklung, die unmittelbar relevant für die Vision der FSD ist, ein global führendes Unternehmen im pharmazeutischen Cannabinoid-Bereich zu werden", sagte Dr. Raza Bokhari, Co-Vorstandsvorsitzender. "Er verbindet seine herausragende Erfahrung im Bereich der Spezialpharmazeutika mit schnellem Denken, das sich an der Bio-Technologie orientiert, was dazu beitragen wird, das Wachstum und die globale Expansionsstrategie der FSD zu beschleunigen, indem ein Top-Management-Team zusammengestellt und gezielte Fusionen und Übernahmen verfolgt werden. Im Namen des Vorstands heiße ich ihn herzlich im Unternehmen willkommen."

Als Leiter für Global Marketing bei GW Pharmaceuticals war Haynes für die strategische Entwicklung des Cannabinoid-Portfolios des Unternehmens, einschließlich zahlreicher Cannabinoid-Pipeline-Produkte für Dutzende von therapeutischen Bereichen, aber vor allem für neurologische, neurodegenerative und neuropsychologische Erkrankungen, verantwortlich. Herr Haynes war auch an der strategischen Planung und Entwicklung von Epidiolex®, einem von der FDA zugelassenen Cannabidiol zur Behandlung von Anfällen im Zusammenhang mit dem Lennox-Gastaut-Syndrom oder Dravet-Syndrom, beteiligt. Vor GW bekleidete Herr Haynes zahlreiche kaufmännische Funktionen, einschließlich leitender Führungspositionen, sowohl in großen pharmazeutischen Unternehmen als auch in hoch spezialisierten Biotech-Unternehmen, darunter Sobi, UCB Pharma, Bristol-Myers Squibb Ltd im Vereinigten Königreich und Pharmacia & Upjohn Ltd im Vereinigten Königreich.

"Dies ist ein interessanter Zeitpunkt, um bei FSD einzusteigen", sagte Rupert Haynes, CEO von FSD Pharma. "Das Unternehmen entwickelt sich in rasantem Tempo weiter, nachdem es kürzlich eine Pilotstudie für SCN-001 zur Behandlung des Reizdarmsyndroms durch die Zusammenarbeit mit SciCann und seine Absicht zum Erwerb des Unternehmens Therapix Biosciences, unter dessen Leitung gerade Studien zur Bewertung von Cannabinoid-Kombinationstherapien laufen, bekannt gegeben hat. Ich freue mich darauf, diese rasante pharmazeutische Entwicklung fortzusetzen, die in kürzester Zeit zu mehreren bedeutenden neuen Entwicklungsprogrammen führen könnte."

Im Oktober 2018 hat FSD seine Absicht angekündigt, Therapix Biosciences zu übernehmen, um neuartige Cannabinoid-Kombinationstherapien für Schmerzen, Migräne und andere Erkrankungen des Zentralnervensystems zu entwickeln. Therapix wertet zurzeit THX-110, ein proprietäres Kombinationsmedikament auf der Basis von Dronabinol und PEA, in zwei gerade laufenden Phase-2-Studien am Tourette-Syndrom (Yale U. Medical Center) und an obstruktiver Schlafapnoe (Assuta Medical Center) aus und plant den Beginn einer Phase-2-Studie an chronischen Rückenschmerzen.

Das FSD-Partnerunternehmen SciCann Therapeutics, ein Unternehmen, das neuartige Cannabinoid-Produkte für eine Reihe von Krankheiten entwickelt, hat vor kurzem die Einleitung einer Pilotstudie zur Bewertung seines unternehmenseigenen Cannabidiol-Kombinationsprodukts "Steady Stomach" für die Behandlung von Reizdarmsyndrom-Patienten angekündigt.

"Wir freuen uns darauf, Herrn Haynes an der Spitze von FSD zu haben, während das Unternehmen in die pharmazeutische Industrie expandiert", sagte Anthony Durkacz, Co-Vorsitzender des Vorstands und Gründer. "Der Vorstand ist der Ansicht, dass Haynes Erfolgsbilanz in Bezug auf die Produkt- und Pipeline-Entwicklung sowohl auf regionaler als auch auf internationaler Ebene die Fortentwicklung von FSD zu einem globalen Marktführer im cannabinoidbasierten pharmazeutischen Bereich unterstützen wird."

"Die Ernennung von Herrn Haynes zum Chief Executive Officer baut auf der unglaublichen Dynamik der FSD Pharma im vergangenen Jahr auf", sagte Zeeshan Saeed, President und Gründer. "Wir glauben, dass Herr Haynes die Vision und das Know-how mitbringt, um einen langfristigen Wert für Investoren einzubringen und neue, effektive Behandlungen für Erkrankungen zu entwickeln, bei denen es bisher an therapeutischen Alternativen mangelt."

Über FSD Pharma

FSD Pharma ist spezialisiert auf die Entwicklung von qualitativ hochwertigem Cannabis in pharmazeutischer Qualität in Gewächshausanlagen sowie auf die Forschung und Entwicklung von neuen Therapien auf Cannabinoidbasis zur Behandlung verschiedener Erkrankungen des zentralen Nervensystems, darunter chronischer Schmerz, Fibromyalgie und Reizdarmsyndrom. Die erste Phase des Wachstumsplans des Unternehmens umfasst den Ausbau einer 25.000Quadratfuß (über 2.300 Quadratmeter) großen Gewächshausfläche in seinem Betrieb in Ontario und einer zusätzlichen Nutzfläche von 220.000 Quadratfuß (über 20.000 Quadratmeter), die vorbehaltlich der Genehmigung durch Health Canada voraussichtlich im ersten Quartal 2019 betriebsbereit sein wird.

Die FSD-Anlage befindet sich auf einem Grundstück mit einer Grundfläche von 72 Morgen (knapp 300.000 Quadratmeter), von denen 40 Morgen (etwa 162.000 Quadratmeter) erschlossen werden sollen. Das Gelände bietet zudem eine Erweiterungskapazität von bis zu 3.896.000 Quadratfuß (etwa 360.000 Quadratmeter).

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von FSD - FV Pharma - ist ein lizenzierter Cannabisproduzent, dem am 13. Oktober 2017 eine entsprechende Aufzuchtlizenz nach den ACMPR-Vorschriften (Access to Cannabis for Medical Purposes Regulations) erteilt wurde und der nun gemäß dem kürzlich verabschiedeten Cannabis Act tätig ist. Das Ziel von FV Pharma ist es, seinen derzeitigen Firmensitz in einer Kraft-Betriebsstätte in Cobourg, Ontario, in eine der weltweit größten Hydrokultur-Gewächshausanlagen zu verwandeln. FV Pharma beabsichtigt, alle Aspekte dieser interessanten neuen Industrie abzudecken, einschließlich Aufzucht, Gesetzeskonformität, Verarbeitung, Herstellung, Extraktion und Forschung und Entwicklung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Die Verwendung von Wörtern wie "könnte", "beabsichtigen", "erwartet", "glauben", "wird", "prognostiziert" "geschätzt" und ähnliche Ausdrücke und Aussagen in Bezug auf Angelegenheiten, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu werten und basieren auf den aktuellen Ansichten oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich der Ergebnisse und des Zeitplans solcher zukünftiger Ereignisse. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können in erheblichem Maße abweichen. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über die Weiterentwicklung der unternehmenseigenen Cannabis-Anlage in überdachten Räumen und seine Geschäftsvorgaben und Zielsetzungen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung wurden zum heutigen Datum getätigt und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren - weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert. Aufgrund der hier enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen Die zuvor genannten Aussagen qualifizieren ausdrücklich sämtliche zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung.

Weder die Canadian Securities Exchange noch deren Regulierungsdienstleister übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Zeeshan Saeed, President, Gründer und Director, FSD Pharma Inc., E-Mail: zeeshan@fsdpharma.com, Telefon: (416) 854-8884; Investorbeziehungen: E-Mail: IR@fsdpharma.com, Website: http://www.fsdpharma.com; Medienbeziehungen: Ned Berkowitz, E-Mail: Ned.Berkowitz@russopartnersllc.com, Tel.: (646) 942-5629

Weitere Storys: FSD Pharma Inc.
Weitere Storys: FSD Pharma Inc.