PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von National Comprehensive Cancer Network mehr verpassen.

13.07.2020 – 08:05

National Comprehensive Cancer Network

Übersetztes Werkzeug des NCCN misst die "Temperatur" des psychischen Wohlbefindens von Krebspatienten

Plymouth Meeting, PennsylvaniaPlymouth Meeting, Pennsylvania (ots/PRNewswire)

Das NCCN Distress Thermometer ermöglicht das Gespräch über und die Behandlung von Stress im Rahmen der Routinebehandlung von Krebspatienten. Diese kostenlose Ressource wurde mittlerweile für die globale Verfügbarkeit in 46 Sprachen übersetzt.

Das National Comprehensive Cancer Network® (NCCN®) - eine Vereinigung führender Krebszentren in den USA - gab heute bekannt, dass das NCCN Distress Thermometer in 46 Sprachen übersetzt wurde. Diese kostenlose Ressource hilft medizinischem Personal weltweit, die vielfältigen Aspekte von Stress, denen Krebspatienten sich gegenübersehen können, zu diagnostizieren und anzugehen.

Das NCCN definiert "Stress" als einen belastenden Zustand mentaler, physischer, sozialer oder geistlicher Art, der sich auf die Art und Weise auswirken kann, wie Menschen denken, fühlen und handeln. Stress kann es erschweren, mit dem Krebs, seinen Symptomen und seiner Behandlung umzugehen. Die Verwendung eines Werkzeugs wie dem NCCN Distress Thermometer normalisiert und fördert das Gespräch - ohne das Stigma, das manche Patienten davon abhält, über psychologische oder sehr persönliche Fragen zu sprechen.

"Das NCCN Distress Thermometer ist sich der Tatsache bewusst, dass es stets eine schwierige Erfahrung ist, sich einer Krebsbehandlung zu unterziehen. Mit dieser schlichten Grafik können Patienten ihrem Arzt ganz einfach vermitteln, wie gut sie mit der Erkrankung umgehen können", erklärte Dr. Robert W. Carlson, der CEO des NCCN. "Wir haben festgestellt, dass eine Bewertung von 4 aufwärts eine Indikation für weitere Anamnese und ggf. Intervention darstellt. Im Thermometer findet sich eine Liste der Probleme, anhand derer Behandelnde feststellen können, ob der Stress eines Patienten aus Problemen praktischer, familiärer, emotionaler, geistlicher oder körperlicher Natur oder einer Kombination dieser Ursachen stammt."

Das NCCN Distress Thermometer wurde 1997 von Dr. Jimmie C. Holland erfunden, einer Vorreiterin der psychologischen Onkologie. Dr. Holland, die inzwischen verstarb, war Gründungsvorsitzende des Panel for Distress Management der NCCN Guidelines® sowie Gründungspräsidentin der American Psychosocial Oncology Society. Ihr Ziel lautete, das Gespräch über Stress zu einem Routinebestandteil der Patientenbesuche in der Onkologie zu machen, um das psychosoziale und körperliche Wohlbefinden von Krebspatienten zu verbessern.

"Die Behandlung des emotionalen Stresses und der physischen Schmerzen sind beide gleichermaßen integraler Bestandteil der medizinischen Behandlung", sagte Dr. Sonali Johnson, Leiterin des Bereichs Knowledge, Advocacy and Policy der Union for International Cancer Control, der weltweit größten Organisation im Kampf gegen den Krebs, die zudem an jedem 4. Februar den Weltkrebstag veranstaltet. "Krebspatienten sind speziell für Angst und Depression anfällig, wie auch für Stress zuhause und am Arbeitsplatz. Alle diese Faktoren können Auswirkungen auf ihre Gesundung und Lebensqualität haben. Mit dem NCCN Distress Thermometer haben Patienten und Behandelnde ein wertvolles Werkzeug an der Hand, die psychologischen Auswirkungen der Erkrankung anzugehen."

Die Übersetzungen des NCCN Distress Thermometer sind Teil der fortlaufenden Bemühungen des NCCN Global Team, die NCCN-Richtlinien und deren Folgeprodukte besser für Personen zugänglich zu machen, die der englischen Sprache nicht mächtig sind. Allein in diesem Jahr wurden mehr als 100 neue Übersetzungen publiziert, darunter klinische Richtlinien und patientenfreundliche Versionen. Das NCCN stellt zudem das NCCN Framework for Resource Stratification der NCCN Guidelines (NCCN Framework(TM)) und die NCCN Harmonized Guidelines(TM) zur Verfügung, welche optimale Empfehlungen und dazu pragmatische Ansätze zur Verbesserung der Behandlung bei beschränkten Mitteln geben, wie beispielsweise in Ländern niedriger und mittlerer Einkommen. Besuchen Sie nccn.org/global und nehmen Sie im Internet unter dem Hashtag #NCCNGlobal am Gespräch teil.

Das NCCN Distress Thermometer in Übersetzung ist unter nccn.org/global/international_adaptations.aspx#distress zu finden. Die kürzlich aktualisierten NCCN Guidelines for Patients®: Distress sind ebenfalls unter nccn.org/patients erhältlich.

Informationen zum National Comprehensive Cancer Network

Das National Comprehensive Cancer Network® (NCCN®) ist eine gemeinnützige Vereinigung führender Krebszentren, die sich der Patientenbetreuung, Forschung und Bildung widmet. Das NCCN setzt sich für die Verbesserung der Qualität, Wirksamkeit und Effizienz im Bereich der Krebsbetreuung ein, damit Patienten ein besseres Leben führen können. Die NCCN Clinical Practice Guidelines in Oncology (NCCN Guidelines®) liefern transparente, evidenzbasierte Richtlinien der Behandlung, Vorbeugung und unterstützenden Dienste für Krebs, die den Konsens der Experten wiedergeben. Sie sind anerkannter Standard klinischer Anleitung und Richtlinien bei der Krebsbehandlung und die umfassendsten Richtlinien für die klinische Praxis aller Bereiche der Medizin und werden häufig aktualisiert. Die NCCN Guidelines for Patients® liefern Experteninformationen zur Krebsbehandlung, um Patienten und Behandelnde mit Förderung der NCCN Foundation® zu informieren und zu unterstützen. Das NCCN fördert zudem laufende Fortbildung, globale Initiativen, Richtlinien und Forschungszusammenarbeit sowie Publikationen in der Onkologie. Unter NCCN.org erhalten Sie weitere Informationen. Folgen Sie dem NCCN auf Facebook @NCCNorg, Instagram @NCCNorg und Twitter @NCCN.

Pressekontakt:

Rachel Darwin
267-622-6624
darwin@nccn.org
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1201669/NCCN_DistressThermometer.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/441768/NCCN_Logo.jpg

Weitere Storys: National Comprehensive Cancer Network
Weitere Storys: National Comprehensive Cancer Network