PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Verbraucherschutzverein mehr verpassen.

12.03.2021 – 08:00

Verbraucherschutzverein

VSV/Kolba: Ein Jahr Ischgl-Chaos - Gerichtstermin

Wien (ots)

Erste mündliche Verhandlung am 9.4.2021, 10.00, Justizpalast

Vor einem Jahr war Ischgl „super spreader area“ für die Infektion mit dem Covid-19 Virus. Am 13.3.2020 versank die Verhängung der Quarantäne über das Paznauntal im Chaos. Tausende Infizierte wurden auf Europa verteilt.

Der Verbraucherschutzverein (VSV) hat Berichte von über 6000 Opfern gesammelt, Strafanzeigen erstattet und im September 2020 die ersten vier Musterprozesse gegen die Republik Österreich wegen Amtshaftung eingebracht.

Bei diesen Klagen findet nun die erste mündliche Verhandlung statt:

Freitag 9.4.2021, 10.00, Landesgericht für Zivilrechtssachen (Justizpalast), 1011 Wien, Schmerlingplatz 11, Festsaal des OGH

„Das ist der Auftakt zu einer Prozesslawine. Wir bereiten derzeit rund 100 weitere Klagen mit Rechtsschutzversicherungen vor und es werden täglich mehr. Im Sommer 2021 wird der VSV überdies eine Sammelklage von nicht rechtsschutzversicherten Opfern organisieren,“ sagt Peter Kolba, Obmann des VSV.

Die Bedingungen der Pandemie und das grosse internationale Medieninteresse erfordern eine Vorbereitung. Der VSV ersucht daher Journalisten sich beim VSV anzumelden.

Service: Link zur Anmeldung zur Teilnahme an der Verhandlung am 9.4.2021

https://www.umfrageonline.com/s/1b768ce

Pressekontakt:

Dr. Peter Kolba, Obmann des VSV, +436602002437

Weitere Storys: Verbraucherschutzverein
Weitere Storys: Verbraucherschutzverein