Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Four Seasons Hotel George V

18.09.2018 – 08:01

Four Seasons Hotel George V

Das Four Seasons Hotel George V Paris engagiert sich gegen die Verschwendung von Lebensmitteln und präsentiert einen Nutzgarten mit vorbildlichem Biosystem

Paris (ots/PRNewswire)

In Versailles erstreckt sich die Domaine de Madame Elisabeth: acht Hektar, die Ludwig XVI. einst seiner Schwester Prinzessin Elisabeth von Frankreich schenkte, die dort einen Gemüsegarten anlegte und dessen Erträge den Benachteiligten gab. Das Departement Yvelines und Simone Zanoni, Chefkoch im George, dem Sternerestaurant mit mediterraner Küche des Four Seasons Hotel George V Paris, präsentieren nun einen sozialen und nachhaltigen Nutzgarten mit vorbildlichem Biosystem.

Zur Ansicht des Multimedia News Release klicken Sie bitte hier:https://www.multivu.com/players/uk/8313951-four-seasons-george-v-paris-food-waste/

Ein Luxushotel engagiert sich

Nachdem es einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat als erstes Luxushotel, das insgesamt fünf Michelin-Sterne für seine drei Restaurants Le Cinq***, Le George* und L'Orangerie* erhielt, engagiert sich das Four Seasons Hotel George V Paris nun für die Gastronomie von morgen.

Simone Zanoni erläutert: "Wenn man den Weg der Exzellenz weist, ist man dazu verpflichtet, die Gastronomie von morgen zu erdenken. Und diese wird sich nur durch eine vorbildliche Umweltverantwortung entfalten. Ich bin nicht perfekt, aber ich bin davon überzeugt, dass es echte Auswirkungen für die zukünftigen Generationen haben kann, wenn jeder von uns einen Beitrag leistet. Als Chefköche haben wir eine Erziehungsaufgabe und die Pflicht, mit gutem Beispiel voranzugehen."

15 km von Paris entfernt ein Obst- und Gemüsegarten mit nachhaltigem Anbau

Das 1 800 m² große Gelände, das dem George zur Verfügung steht, wird mit Respekt für die Jahreszeiten, vernünftigem Ertrag und begrenzter CO2-Abgabe - der Nutzgarten ist nur 15 km vom Restaurant entfernt - bewirtschaftet.

"Seit mehr als zehn Jahren stören keinerlei chemische Mittel die Entwicklung der Pflanzen und Tiere im Park. Differenzierte Bewirtschaftung, Öko-Weide, biologisch-dynamischer Anbau - die Gärtner haben es verstanden, die Art und Weise des Kultivierens weiterzuentwickeln und seit April 2016 ist die Obst- und Gemüseproduktion sagenhaft", so Mickaël Duval, Verantwortlicher für die Grünflächen des Departements Yvelines und Leiter der "Brigades vertes" (grüne Brigaden), eines Teams aus 20 Personen, die sich in der beruflichen Wiedereingliederung befinden und ihre Sachkenntnis bei diesem Projekt einbringen.

Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung.

Das Luxushotel hat eine Partnerschaft mit dem Pariser Start-up-Unternehmen "Les Alchimistes" geschlossen, welches die organischen Abfälle der Hotelrestaurants sammelt und in Kompost "made in Paris" verwandelt. Dieser nährt dann die Böden des Versailler Nutzgartens, dessen Obst und Gemüse wiederum die sterngekrönten Teller des George zieren. Das George V bietet somit ein neues, vorbildliches Biosystem, das den Kreis von Teller zu Teller schließt.

Samuelle Dorol: +33-1-49-52-71-69

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/745212/The_Four_Seasons_Hotel_George_V_Biosystem_Infographic.jpg )

Video: 

https://www.multivu.com/players/uk/8313951-four-seasons-george-v
-paris-food-waste/ (https://www.multivu.com/players/uk/8313951-four-seasons-george-v-paris-food-waste/)