Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von RVC JSC mehr verpassen.

17.07.2018 – 11:48

RVC JSC

RVC erneuert Investitionsstrategie

Moskau (ots/PRNewswire)

Der RVC-Vorstand hat der neuen Investitionsstrategie des Unternehmens zugestimmt. RVC beabsichtigt, sein bestehendes Angebot an Anlageinstrumenten zu erweitern, neue Standards für die Zusammenarbeit mit Fonds und Verwaltungsgesellschaften einzuführen und eine umfassende Serviceplattform für verschiedene Teilnehmer am Risikokapitalmarkt zu schaffen.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/611590/RVC_Logo.jpg )

Gemäß der neuen Strategie wird RVC eine proaktive Position bei der Zusammenarbeit mit Fonds und Portfoliounternehmen einnehmen und die internen Abläufe an die Marktpraktiken der Fonds anpassen. Zur Erhöhung der Effizienz und Transparenz der Investitionsentscheidungen wird ein zusätzliches Instrument, das RVC Investment Committee, eingesetzt. Diesem Ausschuss werden Top-Manager von RVC sowie unabhängige Marktteilnehmer und Vertreter großer Unternehmen angehören. Der Anlageausschuss wird an der Auswahl der Verwaltungsgesellschaften teilnehmen sowie Stellungnahmen zur Investitionsattraktivität und zu den Risiken der Fonds abgeben.

Im Rahmen der Instrumente der Anlagestrategie wird RVC die Produktlinie um neue Anlageinstrumente ergänzen. Die Strategie des Unternehmens sah bisher fünf Arten von Fonds vor: klassische Risikokapitalfonds, Fonds der National Technological Initiative sowie Unternehmens-, Auslands- und Spezialfonds. Jetzt gibt es zusätzlich Fonds für junge Management-Teams, bestehend aus Spezialisten mit erfolgreicher unternehmerischer Erfahrung, Business Angels, Direkt- und Venture-Investitionen und Unternehmensinnovationen. Durch die Lockerung der Anforderungen an Manager kann mit dem neuen Tool das Spektrum der Teams, die auf dem russischen Risikokapitalmarkt tätig sein können, erweitert werden. Der Anteil der RVC an diesen Fonds wird 25 % und 250 Mio. RUB nicht überschreiten.

Darüber hinaus startet RVC ein separates Programm zur Unterstützung von Investitionen in den späteren Phasen. Die Mittel der späteren Phasen werden sich auf Investitionen in die Runden B, C und Pre-IPOs konzentrieren. Damit wird die Entwicklung eines Systems von IPOs oder Folgerunden für Fonds früherer Phasen ermöglicht und die bestehende Lücke im Investitionszyklus geschlossen. Der Anteil der RVC an diesen Fonds wird 20 % und 1,5 Mrd. RUB nicht überschreiten.

Insgesamt beabsichtigt RVC, zwischen 2018-2020 10 neue Fonds aufzulegen. Derzeit verwaltet das Unternehmen 26 Fonds, von denen 4 im Jahr 2017 aufgelegt wurden. Das Gesamtkapital der Fonds beträgt 35,7 Mrd. RUB. Der Anteil der RVC beträgt 22,7 Mrd. RUB.

Die neue Strategie von RVC geht auch von einer Verbesserung der Qualität der Vermögensverwaltung aus. Zu diesem Zweck werden neue Standards in der Zusammenarbeit mit Fonds und Verwaltungsgesellschaften eingeführt und unternehmensinterne Abläufe verbessert. RVC wird die Managementteams für neue Fonds über Auswahlverfahren und offene Wettbewerbe unter Beteiligung unabhängiger Experten und unter Einsatz eines Bewertungssystems zusammenstellen. Ein solcher Mechanismus wird es ermöglichen, den Marktwettbewerb zwischen den Managementteams zu stimulieren und die Qualität der Entscheidungen zu verbessern. Gleichzeitig ist die obligatorische Beteiligung von Managern am Fondskapital vorgesehen. Ihr Anteil muss mindestens 1 % des Fondsbetrags betragen. Um bei der Auflegung neuer Fonds den Zufluss von privatem Kapital in den Innovationssektor zu stimulieren, sind private Investitionen von mindestens 50 % eine zwingende Voraussetzung. Bei den Fonds der Nationalen Technologischen Initiative und den Spezialfonds sollten es mindestens 30 % sein.

Im Hinblick auf weitere Innovationen wird RVC die Serviceplattform für verschiedene Akteure auf dem Risikokapitalmarkt anbieten, also für Investoren, Manager und Fonds, sowie für Portfoliounternehmen. So werden beispielsweise RVC-Investoren bei der Suche nach Teammanagern und der Strukturierung von Fonds unterstützt. Fonds und Managementgesellschaften erhalten bei Investitionsentscheidungen, auf internationalen Märkten und bei der Strukturierung von Pipelines und IPOs kompetente Unterstützung.

Im Rahmen der beschlossenen Strategie legt RVC unter Beteiligung des VC Market Council den Schwerpunkt auf die Synchronisierung der politischen Maßnahmen mit den Bedürfnissen der Venture Capital-Community. Dies betrifft Änderungen in der Gesetzgebung, die Beseitigung von Hindernissen bei der Gewinnung neuer Investorengruppen für den Markt, mehr Transparenz in der Branche und die Erstellung globaler Branchenanalysen. Bis Ende 2018 wird RVC dem Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung der Russischen Föderation einen Projektentwurf mit dem Titel "Die Strategie für die Entwicklung des Risikokapitalmarktes und des Direktinvestitionsmarktes der Russischen Föderation" vorlegen. Dies stellt ein integriertes staatliches Planungsdokument dar, das eine Reihe von Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität der Risikobranche für Investoren vorsieht.

"Die Erneuerung der Investitionsstrategie ist sowohl auf eine neue Phase in der Entwicklung von RVC als auch auf die Entwicklung der nationalen Risikokapitalbranche zurückzuführen. Der Risikokapitalmarkt in Russland hat einen neuen Reifegrad erreicht: Er besteht inzwischen aus rund zweihundert Risikokapitalfonds und Managementteams, über Serieninvestoren und Technologieunternehmer sowie über eine breite Palette von Entwicklungsinstitutionen. RVC führt Änderungen an den Instrumenten und Ansätzen für die Zusammenarbeit mit der Venture-Capital-Commmunity ein, um der Marktnachfrage in dieser neuen Entwicklungsphase besser gerecht zu werden, privates Kapital zu nutzen und die Möglichkeiten für die Arbeit professioneller Marktteilnehmer zu erweitern. Als Ergebnis der Strategieumsetzung rechnen wir damit, die Effizienz, Sicherheit und Rentabilität der Investitionstätigkeit von RVC erhöhen zu können. Außerdem wollen wir eine Plattform für weiteres Wachstum des Venture-Investitionsmarktes und eine fortschrittliche technologische Entwicklung der russischen Wirtschaft schaffen", erklärt Alexei Basov, stellvertretender Generaldirektor und Investitionsdirektor von RVC.

Hintergrundinformationen:

INFORMATIONEN ZU RVC

RVC ist der Dachfonds der russischen Föderation und das Entwicklungsinstitut der nationalen Venture-Industrie. Die Hauptziele des RVC sind die Förderung des Wachstums der nationalen Venture-Investitionsindustrie und die Funktion als ein Projektbüro für die National Technology Initiative (NTI). Das genehmigte Kapital der RVC beträgt mehr als 30 Mrd. RUB. Das Kapital der RVC befindet sich vollständig im Besitz der Russischen Föderation, vertreten durch die Föderale Agentur für staatliche Immobilienverwaltung (Rosimushchestvo). Die Gesamtzahl der Fonds von RVC JSC beträgt derzeit 26 mit einer Gesamtgröße von 35,7 Mrd. Rubel. Der Anteil der RVC JSC beträgt 22,7 Mrd. Rubel. Die Zahl der innovativen Unternehmen, die von RVC-Fonds für Investitionen zugelassen wurden, lautet 223. Das Gesamtvolumen der für Investitionen genehmigten Mittel beträgt 18,2 Mrd. Rubel.

http://www.rvc.ru/en/

Kontakt:

Dmitrij Bezrukov
+44(0)79299674267
pr@rvc.ru