The Washington Auto Show

Registrierung für MobilityTalks International® über Washington D.C. Auto Show 2018 eröffnet

- Schwerpunkt autonomes Fahren

- Teilnehmer schaffen und setzen Automobilpolitik durch

- Teilnehmer aus einem Dutzend Länder erwartet

Washington (ots/PRNewswire) - Präsident und CEO der Washington Auto Show John O'Donnell verkündete heute die Eröffnung der Online-Registrierung für die MobilityTalks International (MTI), eine Konferenz, die vor der Washington Auto Show stattfindet.

MTI ist eine globale Konferenz für all jene, die an der Regulierung der Automobilpolitik beteiligt sind. Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz sind Status und Zukunft autonomer oder selbstfahrender Fahrzeuge.

Ziel des Treffens ist es, internationale politische Entscheidungsträger in Diskussionen zum Verständnis, zur Schaffung von Standards und Regelungen sowie zur Regulierung autonomer Fahrzeuge zu verwickeln und den Austausch von Best Practices in allen Bereichen zu ermöglichen. Sie bietet globalen Regierungsvertretern und ihren Beratern einen Ort des Wissensaustauschs und der Zusammenarbeit im Hinblick auf autonome Fahrzeuge.

Das Thema der diesjährigen MobilityTalks ist "Freiheit und das Auto". Die Konferenz wird am Dienstagnachmittag, den 23. Januar in Capitol Hill eröffnet und am Mittwoch, den 24. Januar mit einer Plenarsitzung und mehreren Meetings im Walter E. Washington Convention Center fortgesetzt. Einschlägige Konferenzen und Meetings einschließlich des Washington Auto Show Press Day finden am Donnerstag statt.

"Die Rückmeldungen zur MobilityTalks des vergangenen Jahres zeigen, dass für diese Konferenz eine riesige Nachfrage unter globalen politischen Entscheidungsträgern besteht", erklärte O'Donnell. "Die Regulierung autonomer Fahrzeuge ist im Entstehen begriffen und die MTI ermöglicht es politischen Entscheidungsträgern, zu diskutieren, welche Regeln zur Regulierung des autonomen Fahrens beschlossen werden und wann, wo und auf welche Weise dies geschieht", ergänzte er.

Politische Entscheidungsträger aus mindestens einem Dutzend Ländern werden erwartet. Im vergangenen Jahr befanden sich unter den vertretenen Ländern die Französische Republik, Japan, die Republik Korea, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten. Unter den neuen Teilnehmern werden sich voraussichtlich unter anderem die Bundesrepublik Deutschland und die Volksrepublik China befinden.

Die Online-Registrierung für die MobilityTalks International erfolgt über die Website der Washington Auto Show: http://www.washingtonautoshow.com/mobilitytalks/.

Weitere Meetings zum Thema Politik und Automobilbranche finden simultan oder nach der MTI statt, darunter die folgenden: SAE International Government and Industry Meeting, American Association of Motor Vehicle Administrations (AAMVA) Autonomous Vehicles Roundtable, Autos 2050. Außerdem finden Meetings des Eno Center for Transportation, der National Science Foundation und des National Safety Council u. a. statt.

ÜBER MOBILITYTALKS INTERNATIONAL®

MobilityTalks International ® ist ein Forum für Regierungen aus aller Welt, das den Austausch von Ideen zu Best Practices im Zusammenhang mit neuen Trends im Verkehrswesen, speziell rund um das Thema vernetzte und autonome Fahrzeuge, ermöglicht. Die sich verändernde Landschaft des Verkehrswesens stellt Gesetzgeber und Regulierungsbehörden vor einzigartige Herausforderungen und Möglichkeiten, die durch Partnerschaften und Zusammenarbeit effektiver gehandhabt werden können.

Für weiterführende Informationen zur The Washington Auto Show 
besuchen Sie: www.washingtonautoshow.com.
Weitere Links:
Twitter:  @MobilityTalks 
Facebook:  MobilityTalks International 

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/570292/2017_Washington_Auto_Show.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/570306/WANADA_WAS.jpg

Kontakt:

Mike Bushnell
MB@wanada.org



Das könnte Sie auch interessieren: