Catalyst

50+ CEOs übertreffen zum zweiten Jahr in Folge weltweit ihre Kollegen in Sachen Frauenförderung

Die Catalyst CEO Champions For Change machen Geschlechtergleichstellung zur Priorität

New York (ots/PRNewswire) - Das zweite Jahr in Folge weisen die Unternehmen von Catalyst CEO Champion For Change (https://www.catalyst.org/champions/) insgesamt mehr Frauen in Führungsrollen vor als ihre Kollegen weltweit-mehr weibliche Unternehmensvorstände, Direktoren, Führungskräfte, Senior Manager und Manager. Seit März 2017 demonstrieren die Catalyst CEO Champions (https://www.catalyst.org/champions/ceo-champions) - mehr als 50 Top-Industrie-Führer -, dass Fortschritt möglich ist. Wir sind noch weit entfernt von einer wirklichen Gleichstellung der Geschlechter in Beruf und Gesellschaft, aber die Catalyst CEO Champions haben bewiesen, dass Engagement, das zu Taten führt, Veränderungen bewirken kann.

Die Unterzeichner von Catalyst CEO Champions For Change setzen sich für die Förderung von mehr Frauen aus allen ethnischen Gruppen in Führungpositionen und Unternehmensvorständen ein. Um diese Verantwortung zu demonstrieren und auch ihre Organisationen zur Rechenschaft zu ziehen, versprachen diese Führungskräfte, transparent zu sein und ihre messbaren Fortschritte öffentlich zu machen. Dies ist das zweite Jahr, dass die Organisation Catalyst berichtet (https://www.catalyst.org/champions/inclusion-action-catalyst-ceo-champions-change), wie ihre Unternehmen ihren Verpflichtungen gerecht werden.

Die Zahlen zeigen, dass die Unternehmen von Catalyst CEO Champion For Change ihren globalen Kollegen bei der Förderung von Frauen mehrere Schritte voraus sind:

- Frauen machen 38,1% der Manager aus, verglichen mit 33% in anderen 
  globalen Unternehmen. 
- Frauen machen 28,2% der Senior Manager aus, verglichen mit 26% 
  weltweit. 
- Frauen haben zu 24,4% geschäftsführende Rollen inne, verglichen mit
  20% weltweit. 
- Frauen sind zu 27,1% in Vorständen vertreten, verglichen mit 22% in
  S&P-500-Unternehmen. 

Zudem sind die Unternehmen von Catalyst CEO Champion For Change ihren globalen Kollegen bei der Förderung von Frauen aus der besonders unterrepräsentierten PoC-Gruppe ("people of color") einen Schritt voraus. Sie haben eine besser ausgebaute Pipeline an weiblichen PoC-Mitarbeitern für Managerpositionen und sie sind ihren Kollegen Schritte voraus, wenn es darum geht, diese Frauen in Führungspositionen zu befördern. Diese Unternehmen haben eine herzeigbare Vorstandsebene, auf der insgesamt mehr weibliche PoC im Unternehmensvorstand vertreten sind als in den Top-200-S&P-500-Unternehmen.

"Catalyst CEO Champions glauben mit Leidenschaft daran, dass das, was für Frauen gut ist, gut für uns alle gut ist. Sie haben die positiven Ergebnisse der zunehmenden Diversität und der inklusiven Unternehmenskultur aus erster Hand kennengelernt", sagt Catalyst-Präsident und CEO Lorraine Hariton (https://www.catalyst.org/who-we-are/our-people/lorraine-hariton). "Wir sind stolz und fühlen uns geehrt, mit den Catalyst CEO Champions zusammenzuarbeiten, um eine Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz zu schaffen und andere Organisationen ebenso dazu zu inspirieren."

Mehr dazu: catalyst.org/champions

Diskutieren Sie mit: #CatalystForChange #InclusionInAction

Informationen zu Catalyst

Catalyst ist eine weltweite gemeinnützige Organisation, die mit einigen der bedeutendsten CEOs und führenden Unternehmen zusammenarbeitet, um frauenfreundliche Arbeitsplätze zu schaffen. Catalyst wurde 1962 gegründet und fördert den Wandel mit bahnbrechender Forschung, praktischen Tools und bewährten Lösungen, um Frauen in mehr Führungspositionen zu befördern - denn Fortschritt für Frauen ist Fortschritt für alle.

Medienkontakt  
Stephanie Wolf, Gründerin und Geschäftsführerin, SWPR (http://stephaniewolfpr.com/)  
media@stephaniewolfpr.com 

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/597751/Catalyst_C4C_Logo.jpg



Weitere Meldungen: Catalyst

Das könnte Sie auch interessieren: