Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Stockholm International Water Institute (SIWI) mehr verpassen.

19.03.2019 – 17:15

Stockholm International Water Institute (SIWI)

Flussverlaufexpertin Dr. Jackie King gewinnt den Stockholm Water Prize 2019

Stockholm (ots/PRNewswire)

Dr. Jackie King ist Preisträgerin des Stockholm Water Prize für ihre bahnbrechenden Beiträge zum globalen Flussmanagement. Sie hat das wissenschaftliche Verständnis von Wasserläufen vorangebracht und Entscheidungsträgern Werkzeuge an die Hand gegeben, um die echten Kosten und Vorteile der Flusssystementwicklung einschätzen zu können.

Dr. King leitete die Entwicklung der Werkzeuge als Forscherin an der University of Cape Town, Südafrika, und dann als Ehrenprofessorin an der University of the Western Cape. Zusammen mit Kollegen entwickelte sie Methoden, um ökologische und soziale Implikationen beim Bau von Flussdämmen und der Wasserentnahme aus Flüssen zu demonstrieren.

Als sie die Nachricht über die Auszeichnung erhielt, sagte Dr. King: "Ich fühle mich geehrt, energetisiert und bestätigt. Ich habe nie hochrangige Positionen angestrebt und war glücklich in meiner Arbeit als Wissenschaftlerin, in der ich sagen konnte, was meiner Meinung nach gesagt werden musste."

Ihr Engagement dafür, Bewusstsein für den Wert von Flüssen und ihre Bedeutung für Millionen von Menschen zu schaffen, hat Dr. King zu hohem Ansehen unter Akademikern und Flussmanagern weltweit verholfen. In seiner Begründung bemerkte das Nominierungskomittee: "Dr. Jaqueline King hat durch wissenschaftliche Sorgfältigkeit, selbstlose Hingabe und effektive Fürsprache die Art und Weise verändert, wie wir über Wasser als Fluss des Lebens und Fluss für das Leben denken, sprechen und damit umgehen."

Die Arbeit von Dr. King hat den "National Water Act" in Südafrika im Jahr 1998 beeinflusst und bietet immer mehr Regierungen und Institutionen auf der ganzen Welt Orientierung. "Regierungen, die ihre Wasserressourcen entwickeln, verstehen die möglichen Vorteile, jedoch nicht unbedingt die Kosten der Degradierung von Flüssen. Jetzt können wir diese ökologischen und sozialen Kosten in einem ähnlichen Detailumfang zeigen, wie die Vorteile von Planern gezeigt werden. Es ist eine neue Art von Informationen, damit Regierungen die Abwägungen besser verstehen, die mit der Entwicklung verbunden sind, um besser über die gewünschte Zukunft entscheiden zu können", sagte sie.

Torgny Holmgren, geschäftsführender Direktor bei SIWI, kommentierte: "Dr. King hat Entscheidungsträgern verstehen geholfen, dass gesunde Flussökosysteme kein Luxus sind, sondern die Basis für eine nachhaltige Entwicklung."

Der Preis wird von SIWI in Kooperation mit der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften verliehen, die die Nominierungen beurteilt, und er wird überreicht durch Seine Majestät König Carl XVI. Gustaf von Schweden, Schirmherr des Stockholm Water Prize, bei einer königlichen Preiszeremonie am 28. August, während der Weltwasserwoche in Stockholm.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/835249/Stockholm_International_Water_Institute_SIWI.jpg

Redaktionelle Hinweise 
Über den Preisträger: http://www.siwi.org/swp2019 
Facebook: https://www.facebook.com/SIWIwater 
Twitter: https://twitter.com/siwi_water Hashtag: #SWP2019 

Kontakt:

Maria Sköld,maria.skold@siwi.org, +46-720506033

Weitere Storys: Stockholm International Water Institute (SIWI)
Weitere Storys: Stockholm International Water Institute (SIWI)