PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von PPSS Group mehr verpassen.

19.05.2021 – 18:07

PPSS Group

Sicherheitspersonal sollte Schutzausrüstung mit zertifiziertem Spike-Schutz tragen

Wetherby, England (ots/PRNewswire)

Der britische Hersteller von persönlicher Schutzausrüstung, die PPSS Group, fordert privates Sicherheitspersonal sowie Polizeibeamte dazu auf, sicherzustellen, dass sie Körperpanzer mit zertifiziertem Spike-Schutz tragen.

Der Spike-Schutz kann laut CEO Robert Kaiser nicht bei allen Körperpanzern garantiert werden: "Waffen wie Eispickel, spitze Schraubenzieher, Spitzen-Keulen und Injektionsnadeln können die Ausrüstung durchdringen, wenn diese keinen spezifischen Schutz davor bietet."

Die Gesellschaft hat sich verändert, und das hat leider nicht nur sein Gutes. Robert Kaiser erklärt weiter: "Die Messerkriminalität hat weltweit zugenommen, und wir müssen leider feststellen, dass auch diese manchmal unglaublich brutalen Angriffe mit solchen Waffen in den letzten zehn Jahren häufiger geworden sind."

"Wir sehen eine deutliche Veränderung bei der Art der Waffen, die heute in der organisierten Kriminalität und im Terrorismus eingesetzt werden. Viele Klingen verhalten sich ähnlich wie ein spitzer Nagel. Sie wurden speziell entwickelt, um mit minimalem Kraftaufwand und geringem oder keinem Widerstand in den Körper einer anderen Person einzudringen."

Angriffe mit zweischneidigen Klingen wie die oben genannten werden heutzutage immer häufiger, unter anderem auch deshalb, weil sie in Großbritannien und den meisten anderen Ländern so einfach zu kaufen sind.

Vor zweischneidigen Klingen können wir uns nur besonders schwer schützen. Daher ist ein zertifizierter Spike-Schutz von entscheidender Bedeutung, da es greifbare Beweise dafür gibt, dass ein Körperpanzer einer solchen Bedrohung standhalten kann.

Robert Kaiser beharrt darauf: Ein zertifizierter Schutz vor spitzen Waffen ist in der heutigen Sicherheitsindustrie unerlässlich.

"Eine Schutzausrüstung ohne zertifizierten Spike-Schutz nützt im Falle eines Angriffs mit einigen dieser wirklich schrecklichen Spike-Waffen leider nichts."

"Die Lieferung oder der Verkauf von Körperpanzerungen ohne zertifizierten Spike-Schutz wird ohne Frage früher oder später zu ernsthaften Verletzungen oder sogar zum Tod von Sicherheitspersonal oder Polizeibeamten führen.

Die PPSS Group hat vor kurzem eine neue Generation von stichfesten Körperpanzern aus Hochleistungs-Kohlefaserverbundmaterial auf den Markt gebracht, die zertifizierten Stich-, Klingen- und Aufprallschutz bieten.

Besuchen Sie den Online-Shop des Unternehmens: https://shop.ppss-group.com/

Informationen zur PPSS Group

Die PPSS Group ist ein internationales Unternehmen, das sich auf die Herstellung und den Vertrieb von hochleistungsfähiger persönlicher Schutzausrüstung spezialisiert hat, die einzigartigen Schutz vor scharfen Waffen und stumpfen Traumata bietet. Soziale Medien: Facebook, LinkedIn, Twitter und Instagram.

Pressekontakt:


Jemma Utley, Marketing-Teamleiterin
E-Mail: ju@ppss-group.com
Tel.: +44 (0) 845 5193953
Vicky Wrigley
E-Mail: vw@ppss-group.com
Tel.: +44 (0) 845 5193953
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1513181/PPSS_Group_Spike_Protection.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1328854/PPSS_Group_logo.jpg