Clarivate Analytics

Liste der Highly Cited Researchers für 2018 bezeichnet einflussreiche wissenschaftliche Forscher und ihre Institutionen

Clarivate Analytics führt Personen auf, von denen mehrere Publikationen unter den ersten 1 % nach Zitierungen für ihr Fachgebiet und Jahr positioniert sind

Philadelphia (ots/PRNewswire) - Clarivate Analytics, der Weltmarktführer für die Bereitstellung zuverlässiger Erkenntnisse und Analysen, die es Forschern ermöglichen Entdeckungen zu beschleunigen, hat heute seine jährliche Liste (https://clarivate.com/hcr/), Highly Cited Researchers (HCR), mit den am häufigsten zitierten Wissenschaftlern veröffentlicht. Zum fünften Mal identifiziert die Zitationsanalyse einflussreiche Forscher, die von ihren Kollegen auf der ganzen Welt bestimmt werden. Dabei handelt es sich um diejenigen, die seit über einem Jahrzehnt konsequent Anerkennung in Form von einer hohen Anzahl an Zitierungen gefunden haben. Das Web of Science dient als Grundlage für die regelmäßige Übersicht an Forschern, deren Zitationsdatensätze sie nach Zitaten für ihr Fachgebiet und Jahr unter den ersten 1 % positionieren.

David Pendlebury, Senior Citation Analyst bei Clarivate Analytics erläuterte: "In diesem Jahr wurde eine neue fachübergreifende Kategorie hinzugefügt, um Wissenschaftler auszuzeichnen, die einen wesentlichen Einfluss auf mehrere Bereiche haben, aber nicht über genügend oft-zitierte Publikationen in einem bestimmten Bereich verfügen, um ausgewählt zu werden. So ist beispielsweise ein Immunologe heute wahrscheinlich sowohl Biochemiker als auch Molekularbiologe, und ein Chemiker ist auch Materialwissenschaftler und sogar Ingenieur. Das Durchbrechen der willkürlichen Grenzen konventioneller Fachgebietskategorien durch die Einführung der neuen fachübergreifenden Kategorie soll die Liste der Highly Cited Researchers auf einem zeitgemäßen und relevanten Niveau halten."

Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen:

- Mehr als 4000 Highly Cited Researchers aus 21 Fachgebieten der 
  Natur- und Sozialwissenschaften werden aufgeführt. 
- Die USA weisen mit 2.639 Autoren die meisten HCRs auf, während sich
  Großbritannien mit 546 rühmen kann. China (Festland) legt mit 482 
  schnell zu. Die Harvard University behält ihre Spitzenposition auf 
  der Liste. 
- Von den 4.058 Forschern, die in den 21 Fachgebieten des Essential 
  Science Indicator (ESI) als Highly Cited bezeichnet werden, 
  erscheinen 194 bzw. 4,8 % in zwei ESI-Bereichen. Eine Elite von 24 
  Forschern aus Nordamerika, Europa, Asien und dem Nahen Osten taucht
  in drei Bereichen auf. 
- Neu für 2018 - rund 2.000 weitere Forscher wurden basierend auf 
  Publikationen mit starkem Einfluss in verschiedenen Bereichen 
  ebenfalls als außergewöhnlich erfolgreich identifiziert. Länder 
  oder Regionen, in denen mehr als 40 % ihrer Highly Cited 
  Researchers in der fachübergreifenden Kategorie ausgewählt wurden, 
  sind Schweden (53 %), Österreich (53 %), Singapur (47 %), Dänemark 
  (47 %), China (43 %) und Südkorea (42 %). 
- Die diesjährige Liste würdigt weiterhin Forscher, deren 
  Zitationsdatensätze sie auf die höchsten Plätze in Bezug auf 
  Einfluss und Wirkung positionieren: Sie umfasst 17 
  Nobelpreisträger, von denen zwei in diesem Jahr bekannt gegeben 
  wurden: James P. Allison, Physiologie oder Medizin, und William D. 
  Nordhaus, Wirtschaftswissenschaften. Ebenfalls enthalten sind 56 
  Clarivate Analytics Citation Laureates - Personen, die wir durch 
  Zitationsanalyse als Forscher "der Nobelklasse" und potenzielle 
  Nobelpreisträger identifiziert haben. 
- Australische Forschungsinstitute beeindrucken nach wie vor; die 
  Zahl der als Highly Cited anerkannten Forscher hat sich in vier 
  Jahren mehr als verdoppelt, von 80 im Jahr 2014 auf 170 im Jahr 
  2018, unter denjenigen, die in einem oder mehreren der 21 Bereiche 
  ausgewählt wurden. Es scheint, dass australische 
  Forschungseinrichtungen seit 2014 eine beträchtliche Anzahl von 
  HCRs rekrutiert und ihre Zahl an einheimischen HCRs erhöht haben. 
- China (Festland) klettert weiterhin nach oben und hat Deutschland 
  überholt, womit es den dritten Platz auf der Liste unter den 
  Ländern/Regionen der Top 10 erklommen hat. 
- Staatliche Forschungseinrichtungen sind ebenfalls stark vertreten, 
  darunter die US National Institutes of Health, die wichtigste 
  Behörde der US-Regierung, die für biomedizinische und 
  gesundheitsbezogene Forschung zuständig ist und auf der Liste der 
  Highly Cited Researchers an zweiter Stelle steht. Daneben gehören 
  auch die Chinesische Akademie der Wissenschaften und die 
  Max-Planck-Gesellschaft zu den Top 10. 
- Die Highly Cited Researchers repräsentieren mehr als 60 Nationen, 
  jedoch stammen mehr als 80 % von ihnen aus den 10 in der folgenden 
  Tabelle aufgeführten Nationen und 70 % aus den ersten fünf - eine 
  bemerkenswerte Konzentration von Top-Talenten. 
Top-10-Listen  
der HCR für    
2018           
Länder/Regionen    Institutionen mit Anzahl
mit Anzahl der     der vertretenen HCR     
vertretenen HCR                            
USA (2639)      1  Harvard University, USA 
                   (186)                   
Großbritannien  2  National Institutes of  
(546)              Health -  (NIH),  USA   
                   (148)                   
Festlandchina   3  Stanford University, USA
(482)              (100)                   
Deutschland     4  Chinesische Akademie der
(356)              Wissenschaften, China   
                   (99)                    
Australien      5  Max-Planck-Gesellschaft,
(245)              Deutschland (76)        
Die Niederlande 6  University of California
(189)              Berkeley, USA (64)      
Kanada (166)    7  University of Oxford, GB
                   (59)                    
Frankreich      8  University of Cambridge,
(157)              GB (53)                 
Schweiz (133)   9  Washington University in
                   St Louis, USA (51)      
Spanien (115)   10 University California   
                   Los Angeles - (UCLA),   
                   USA (47)                 

Annette Thomas, CEO der Scientific & Academic Research Group, erklärte: "Die Förderung des wissenschaftlichen Fortschritts stellt eine entscheidende Aufgabe für einzelne Forschungseinrichtungen und ganze Nationen dar. Die Liste der Highly Cited Researchers 2018 hilft dabei, gemessen an der Geschwindigkeit, mit der ihre Arbeit von anderen zitiert wird, die Wissenschaftler zu identifizieren, die den größten Einfluss auf die Forschungsgemeinschaft haben und die so stark zur Erweiterung der Grenzen und zum Erwerb von Wissen und Innovationen für die Gesellschaft beitragen - Beiträge, die die Welt gesünder, sicherer, reicher und nachhaltiger gestalten."

Die Methodik, die die Hautevolee der einflussreichen Forscher bestimmt, stützt sich auf die Daten und Analysen bibliometrischer Experten des Institute of Scientific Information bei Clarivate Analytics. Sie verwendet Essential Science Indicators, eine einzigartige Zusammenstellung von wissenschaftlichen Leistungsmetriken und Trenddaten, die auf der Anzahl von Veröffentlichungen wissenschaftlicher Publikationen und Zitaten aus dem Web of Science basieren, der führenden webbasierten Umgebung für wissenschaftliche Forschungsliteratur mit insgesamt über 33.000 Journalen. Unsere Methodik können Sie hier nachlesen. (https://hcr.clarivate.com/methodology/)

Die Liste der Highly Cited Researchers für 2018 und die Zusammenfassung finden Sie unter https://clarivate.com/hcr/.

Folgen Sie uns auf Twitter @WebofScience, LinkedIn.com/company/clarivate-analytics und Facebook.com/Clarivate. #HighlyCited2018

Informationen zum Web of Science

Das Web of Science ist der weltweit vertrauenswürdigste und größte herausgeberneutrale Zitationsindex, der globale Entdeckungen und Zitationsanalysen in den Bereichen Wissenschaft, Sozialwissenschaften sowie Kunst und Geisteswissenschaften unterstützt. Mit über 1,4 Milliarden zitierten Referenzen, die bis ins Jahr 1900 zurückreichen, und Millionen von Nutzern pro Tag - von führenden staatlichen und akademischen Institutionen und forschungsintensiven Unternehmen - dient das Zitationsnetzwerk des Web of Science als Grundlage für den Journal Impact Factor, InCites und andere leistungsstarke und vertrauenswürdige Messgrößen zum Einfluss von Zitierungen. Das Web of Science hilft Forschern, Forschungseinrichtungen, Verlegern und Geldgebern, den Einfluss von Zitaten von über einem Jahrhundert von Forschungspublikationen zu entdecken und zu bewerten, die in den angesehensten Büchern, Konferenzberichten und Journalen zu finden sind.

Informationen zu Clarivate Analytics

Clarivate(TM) Analytics ist der Weltmarktführer für die Bereitstellung zuverlässiger Erkenntnisse und Analysen zur Beschleunigung von Innovation. In unserer über hunderfünfzigjährigen Tradition haben wir einige der zuverlässigsten Marken innerhalb des Innovations-Lifecycles geschaffen, einschließlich CompuMark, Web of Science, Cortellis, Derwent, MarkMonitor und Techstreet. Heute unterstützt Clarivate Analytics als neuartiges und unabhängiges Unternehmen seine Kunden dabei, die Zeit von der neuen Idee bis zur bahnbrechenden Innovation radikal zu verkürzen. Weitere Informationen erhalten Sie unter clarivate.com.

Europa: Sofia Nogues      Nord- und Südamerika:        Asien-Pazifik:     
E-Mail:                   Jessica Stanek E-Mail:       Mickey Li E-Mail:  
sofia.nogue@clarivate.com jessica.stanke@clarivate.com xi.li@clarivate.com 

Kontakt:

e:



Weitere Meldungen: Clarivate Analytics

Das könnte Sie auch interessieren: