Flowmon Networks

Flowmon attackiert Paketerfassungsmarkt mit Netzwerk-Monitoring der nächsten Generation

Brno, Tschechische Republik (ots/PRNewswire) - Flowmon Networks, Anbieter hochentwickelter Netzwerk-Monitoring- und Sicherheits (https://www.flowmon.com/en/products/flowmon) lösungen gab heute die globale "It's Flow time"-Initiative bekannt. Ziel ist es, Unternehmen beim Wechsel von herkömmlichen Paketerfassungslösungen zur Enriched-Flow-Data (https://www.flowmon.com/en/its-flow-time)-Technologie zu unterstützen. Diese Technologie überwindet Skalierbarkeits- und Preisprobleme bei gleichzeitiger Beibehaltung der erforderlichen Granularität für Netzwerk-Fehlerbehebung und Sichtbarkeit.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/590352/Flowmon_Networks_Logo.jpg )

Die Dynamik und Vielfalt der heutigen IT stellt für die vorherrschende Netzwerküberwachung eine Herausforderung dar. Gesteigerte Netzwerkgeschwindigkeiten, Sichtbarkeitslücken, verursacht durch Migration in die Cloud, sowie IoT und softwaregestützte Vernetzung erschweren es Paketerfassungslösungen, die erwarteten Ergebnisse schnell und zu einem vernünftigen Preis zu erzielen.

"Paketerfassungslösungen stammen aus einer Zeit, als die Dynamik der heutigen Netzwerkumgebungen kaum vorstellbar war. Heutzutage funktionieren sie gut in bestimmten Anwendungsfällen, sie sind jedoch nicht in der Lage, die Flexibilität, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit von Flussdaten in den meisten alltäglichen Anwendungsfällen zu bewältigen, denen sich Netzwerkingenieure gegenüber sehen", so Jiri Tobola, CEO bei Flowmon Networks. "Wir haben Dokumente, Tools, Marketing und Vertriebsprozesse erstellt, um Kunden den Übergang vom herkömmlichen Netzwerk-Monitoring-Paradigma zu einer Lösung zu ermöglichen, die den Anforderungen einer dynamischen Zukunft gerecht wird."

Flowmon ist eine Netzwerküberwachungs- und Diagnoselösung, die die Analyse angereicherter Flussdaten, eine Kombination aus Flussdaten (NetFlow & IPFIX (https://www.flowmon.com/en/solutions/use-case/netflow-ipfix)) sowie Anwendungssichtbarkeit und Leistungsmetriken in einer Lösung nutzt. Es handelt sich um eine äußerst skalierbare Lösung für physikalische, visuelle, Cloud- und Hybridumgebungen, die sogar 100G-Netzwerke unterstützen.

Kritische Anwendungsfälle für die Netzwerk-Fehlersuche und Diagnose, die normalerweise für kontinuierliche Paketerfassungslösungen reserviert sind, werden jetzt mit der Flowmon-Technologie erzielt. Dies umfasst zudem Lösungen für Dienstleistungsverschlechterungen, Konfigurationsprobleme, Kapazitätsplanung und QoS-Tracking. Darüber hinaus ermöglicht Flowmon die Überwachung des Ost-West-Verkehrs und hebt die Kontrolle somit auf das nächst höhere Level.

"Dank Flowmon können Netzwerkingenieure die Grundursache schnell ermitteln und mit der Lösung beginnen. In ganz bestimmten Fällen, die eine Paketerfassung erfordern, identifiziert Flowmon den angeforderten Datenverkehr und startet die On-Demand-Paketerfassung. Dies reduziert MTTR und Speicherressourcen erheblich und damit auch die Kosten für den Netzwerkbetrieb", so Artur Kane, Technology Evangelist bei Flowmon.

Erfahren Sie mehr auf der offiziellen Website (https://www.flowmon.com/en/its-flow-time).

Informationen zu

Flowmon Networks (https://www.flowmon.com): Flowmon Networks befähigt Unternehmen, ihre Computernetzwerke vertraulich zu verwalten und zu schützen. IT-Experten weltweit profitieren von einer absoluten Transparenz des Netzwerkverkehrs, um die Netzwerk- und Anwendungsleistung zu verbessern und moderne Cyberbedrohungen zu bewältigen.

Kontakt:

Lukas Dolnicek
PR & Communications
T: +420-530-510-616



Weitere Meldungen: Flowmon Networks

Das könnte Sie auch interessieren: