Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von VARIUSCARD GmbH mehr verpassen.

24.10.2018 – 12:07

VARIUSCARD GmbH

Im Kampf gegen Fälscher: Variuscard unterstützt Bundesministerium für Inneres - BILD

Wien (ots)

Im Zuge einer Weiterbildung des vom BMI geleiteten Qualitätszirkel, fand am 04. Oktober 2018, bei Variuscard in Wien eine Schulung zum Thema Identitätssicherheit statt. 14 Beamte des Bundesministeriums für Inneres und der Polizei diskutierten mit den Experten von Variuscard, Herrn Mag. (FH) Ing. Michael Dorner und Herrn Michael Rolenec, verschiedene Praktiken der Dokumentenfälschung, aber auch Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und zur leichteren Identifizierung durch die Exekutive vor Ort.

Im speziell für den Qualitätszirkel aufbereiteten Vortrag wurden wichtige Informationen über die unterschiedlichen Karten-Produktionsmöglichkeiten dargestellt und die Beamten über neueste Entwicklungen bei der Kartenproduktion, aber auch über neue Fälschungsmethoden informiert. Wichtige Sicherheitsfeatures wurden im Detail besprochen um gemeinsam neue Wege für besonders fälschungssichere Identitätskarten zu finden.

Zwtl.: Warum braucht es eine enge Kooperation mit den Kartenproduzenten?

Entsprechend der jeweiligen Anforderungen an das Dokument, gibt es verschiedene Varianten um eine sichere Lösung zu konstruieren und hierbei gilt - nicht immer ist auch die teuerste Lösung die beste. Spezialisten des Kartenproduzenten bringen die notwendige Erfahrung mit das richtige Kartenmaterial zu finden und bei der Auswahl der passenden Sicherheitsmerkmale zu unterstützen. Auch die Berücksichtigung von weiteren Einflussfaktoren wie die Lebensdauer der Dokumente, deren Personalisierung und Ausgabe, liegen im Erfahrungsschatz des Herstellers und sollten grundsätzlich gemeinsam besprochen werden.

Zwtl.: Variuscard als Kompetenzzentrum für fälschungssichere Identitätskarten

Das beste Sicherheitsmerkmal ist jenes, welches dem potentiellen Fälscher nicht bekannt ist. Variuscard legt größten Wert auf die Geheimhaltung spezieller Entwicklungen zur Erhöhung der Sicherheit von Dokumenten. Umso mehr entwickelt sich der Wiener Standort von Variuscard zum Kompetenzzentrum für maßgeschneiderte Lösungen und spezielle Anforderungen von Partnern weltweit.

Zwtl.: Neueste Entwicklung Digitaldruckmaschinen mit bis zu 4.800 dpi

Neueste Digitaldruckmaschinen können bereits mit über 4.800 dpi drucken und sind somit in der Lage, Merkmale wie Guillochen und Mikroschriften in einer Qualität zu produzieren, welche mit freiem Auge kaum vom herkömmlichen Offsetdruck zu unterscheiden ist. Technische Entwicklungen wie diese machen es notwendig, über neue sicherheitsrelevante Merkmale nachzudenken um Dokumente und die damit verbundenen Identitäten noch mehr als bisher zu schützen.

[Weitere Informationen] (https://www.variuscard.com/plastikkarten/security/)

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Variuscard GmbH
   Mag. Stefanie Kirchmayer
marketing@variuscard.com
www.variuscard.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/13133/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***