Aquinnah Pharmaceuticals

Aquinnah Pharmaceuticals erhält 5-Millionen-Dollar-Investition von Takeda Pharmaceuticals, um neue Therapien gegen ALS voranzubringen

Cambridge, Massachusetts (ots/PRNewswire) - Aquinnah Pharmaceuticals gab heute bekannt, dass es im Rahmen seiner ersten Private-Equity-Finanzierung von der Takeda Pharmaceutical Company, Limited, Finanzierungsmittel in Höhe von 5 Millionen US-Dollar erhalten hat. Das Unternehmen hat ein Weltklasseteam an Medikamentenentwicklern zusammengebracht und verfügt zudem über ein ausgezeichnetes Scientific Advisory Board für die Fachgebiete Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Protein- und RNA-Regulation sowie neurodegenerative Erkrankungen.

Die Technologieplattform von Aquinnah steht für einen innovativen Lösungsansatz, der auf pathologische Proteinkomplexe abzielt, die bei der Mehrheit der an ALS erkrankten Patienten im Gehirn gefunden wurde. Das gehäufte Auftreten dieser mit der Krankheit in Verbindung gebrachten Proteinkomplexe wird als Auslöser für das Fortschreiten von ALS-Erkrankungen verantwortlich gemacht. Aquinnah hat seine neu entdeckten Komponenten so entwickelt, dass das Fortschreiten von ALS verlangsamt oder umgekehrt wird, indem diese Proteinkomplexe angegriffen und aufgebrochen werden. Ziel dabei ist es, eine neue und wirksame Klasse von ALS-Medikamenten rasch in die klinische Entwicklung zu bringen.

Derzeit gibt es keine Heilung oder wirksame Behandlung, um das Fortschreiten von ALS zu verlangsamen. Dabei handelt es sich um eine tödlich verlaufende neurodegenerative Erkrankung, die in kurzer Zeit die Funktion der Nervenzellen ausschaltet, was zum Verlust der Muskelkontrolle im ganzen Körper führt. ALS kann schnell voranschreiten, wobei mehr als die Hälfte der neu diagnostizierten Patienten eine Lebenserwartung von unter drei Jahren hat.

"Wir freuen uns, dass wir diese strategische Investition von Takeda erhalten haben", sagte Glenn Larsen, Ph.D., Präsident und CEO von Aquinnah. "Diese Mittel bringen zusätzlichen Schwung in eine Reihe von Peer-Reviewed-Genehmigungen, die wir bereits erhalten haben, und sie werden unser Programm hin zur klinischen Entwicklung neuer Medikamente für ALS und andere neurodegenerative Erkrankungen beschleunigen."

"Unsere Investition in Aquinnah Pharmaceuticals spiegelt das Engagement von Takeda bei der Unterstützung innovativer Forschung in Bereichen wider, in denen ein hoher medizinischer Bedarf herrscht", sagte Dr. Ceri Davies, Leiter der Abteilung bei Takeda für die Entdeckung von Medikamenten für das zentrale Nervensystem. "Wir sind davon überzeugt, dass das Programm von Aquinnah zu den erfolgversprechendsten neuen Lösungsansätzen für die Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen gehört."

Über Aquinnah Pharmaceuticals

Aquinnah Pharmaceuticals nutzt neue Entdeckung aus der Hirnpathologie, um innovative Therapien zu entwickeln, die das Fortschreiten von ALS und anderer neurodegenerativer Erkrankungen verlangsamen. Aquinnah stützt sich auf die bahnbrechenden Arbeiten von Mitgründer Benjamin Wolozin, M.D., Ph.D., der bei der Entdeckung der mit der Krankheit verbundenen Proteinaggregation bei neurologischen Erkrankungen führend war. Zusätzliche Informationen über Aquinnah sind auf der Unternehmenswebsite verfügbar: www.aquinnahpharmaceuticals.com

Kontakt:

Für Aquinnah Pharmaceuticals, Inc.
Telefon: 617-863-3678
E-Mail: news@aquinnahpharma.com



Das könnte Sie auch interessieren: