A&E

A&E produziert neue Dokumentation "Total Control - Im Bann der Seelenfänger" mit Esther Sedlaczek

Die Moderatorin Esther Sedlaczek steht erstmals für den TV-Sender A&E als Reporterin vor der Kamera und betritt damit journalistisches Neuland. Im November 2018 wird die neue Dokumentation "Total Control - Im Bann der Seelenfänger" auf A&E erstausgestrahlt (Foto: Nadine Dilly). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/113947 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/A&E/Nadine Dilly"
Die Moderatorin Esther Sedlaczek steht erstmals für den TV-Sender A&E als Reporterin vor der Kamera und betritt damit journalistisches Neuland. Im November 2018 wird die neue Dokumentation "Total Control - Im Bann der Seelenfänger" auf A&E erstausgestrahlt (Foto: Nadine Dilly). Weiterer Text über ots und... mehr

München (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/pm/113947/4016235 - 
   - Sekten, totalitäre Systeme, radikale Ideologien: Neue 
     A&E-Eigenproduktion erzählt die Leidensgeschichten ehemaliger 
     Sektenmitglieder, Überlebender sowie Opfer zerstörerischer 
     Gruppen und lässt internationale Experten zu Wort kommen. 
   - Moderatorin Esther Sedlaczek steht erstmals für A&E als 
     Reporterin vor der Kamera und betritt damit journalistisches 
     Neuland. 
   - Zum Drehstart traf Produzent und Autor Emanuel Rotstein in der 
     vergangenen Woche in San Francisco auf Ron Jones, dessen 
     The-Third-Wave-Experiment 1967 aus dem Ruder lief ("Die Welle"). 
   - TV-Weltpremiere der einstündigen Dokumentation voraussichtlich 
     im November 2018 exklusiv auf A&E 

Der Pay-TV-Sender A&E setzt die Produktion eigener Formate fort: Am Montag vergangener Woche begannen in San Francisco die Dreharbeiten zur neuen Dokumentation "Total Control - Im Bann der Seelenfänger". Das Format geht der Frage nach, wie religiöser Eifer, spiritueller Fanatismus sowie ideologiegetriebene Politik und Populismus Menschen in ihren Bann ziehen können, sie manipulieren und zu willfährigen Subjekten ohne Sinn für Gerechtigkeit, Empathie und Mitmenschlichkeit machen. Als Reporterin steht die TV-Moderatorin Esther Sedlaczek für A&E vor der Kamera. Autor, Regisseur und Produzent der neuen A&E-Dokumentation ist Emanuel Rotstein ("Guardians of Heritage", "Die Befreier", "Der elfte Tag"), Director Production von A&E und dem Schwestersender HISTORY. "Total Control - Im Bann der Seelenfänger" ist das Nachfolgeprojekt des viel beachteten True-Crime-Formats "Protokolle des Bösen", das A&E vor zwei Jahren realisierte.

Die einstündige A&E-Dokumentation erzählt die Leidensgeschichten ehemaliger Sektenmitglieder, Überlebender und Opfer radikaler Ideologien. Zudem kommen internationale Experten zu Wort, die auf dem Gebiet der Massenpsychologie und Sektenforschung führend sind. Im Zentrum der Dokumentation steht die Geschichte von Ron Jones, der 1967 mit Schülern das The-Third-Wave-Experiment zum Thema Faschismus durchführte und demonstrierte, wie stark die Anziehungskraft von charismatischen Führern und ausgrenzenden Ideologien sein kann. Das Sozialexperiment nahm bedrohliche Formen an, so dass Jones es abbrach. Später bot es den Stoff für Morton Rhues weltberühmten Roman "Die Welle" und mehrere Verfilmungen und Theaterstücke. In der vergangenen Woche traf Produzent und Autor Emanuel Rotstein für die neue A&E-Doku am Ort des Original-Experiments, dem heutigen Cubberley Community Center in Palo Alto, auf Ron Jones und dessen ehemaligen Schüler Mark Hancock.

Ebenso sprach Rotstein in San Francisco mit dem Sozialpsychologen Dr. Philip Zimbardo, dessen 1971 durchgeführtes Stanford-Prison-Experiment kurz nach dem Start abgebrochen wurde, da die Probanden sich in Lebensgefahr brachten. Auch der Sektenexperte Rick Alan Ross stand in der vergangenen Woche für A&E in den USA vor der Kamera.

Im deutschsprachigen Raum wird Esther Sedlaczek für "Total Control - Im Bann der Seelenfänger" im Verlauf der nächsten Wochen Sektenaussteiger, Opfer radikaler Ideologien und totalitärer Systeme sowie weitere Experten treffen. Geplant ist hierbei ein breites Themenspektrum, das von spirituellem Fanatismus, über totalitäre Systeme bis hin zu ideologiegetriebener Politik reicht.

Esther Sedlaczek: "Es ist eine vollkommen neue Herausforderung für mich. Die besonderen Schicksale und die Psychologie eines Menschen dahinter zu ergründen, ist eine wahnsinnig spannende Aufgabe. Ich bin sehr gespannt darauf zu erfahren, wozu Menschen in der Lage sind und wie extrem sich die menschliche Psyche manipulieren lässt."

Emanuel Rotstein: "Mit 'Total Control - Im Bann der Seelenfänger' zeigen wir, wie sehr sich die Muster von Unterdrückung, Manipulation, Machtmissbrauch und Fanatismus in unterschiedlichen zerstörerischen Gruppen oder radikalen Systemen ähneln. Wir lassen internationale Experten ebenso zu Wort kommen wie Aussteiger und Opfer, die uns erstmals ihre persönlichen Geschichten erzählen. Es ist uns gelungen, mit Esther Sedlaczek eine der populärsten Moderatorinnen im deutschen Fernsehen als Reporterin für unser Projekt zu gewinnen, mit dem sie nach vielen Jahren in der Sportberichterstattung neue journalistische Pfade betritt. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit."

Mit der neuen Dokumentation für A&E setzt A+E Networks Germany sein bereits seit 2005 bestehendes Engagement im Bereich deutscher Eigenproduktionen für seine Sender HISTORY und A&E (ehemals The Biography Channel) fort. Das aufwendige Produktionsniveau, internationale Drehorte, prominente Darsteller und hochkarätige Sprecher spiegeln die hohen Qualitätsansprüche des US-Mutterhauses wider. Zu viel beachteten Eigenproduktionen von HISTORY und A&E zählen "Die Befreier", "Der elfte Tag", "Guardians of Heritage - Hüter der Geschichte" und "Protokolle des Bösen".

Die einstündige Dokumentation "Total Control - Im Bann der Seelenfänger" wird voraussichtlich im November 2018 exklusiv auf A&E im deutschsprachigen Raum erstausgestrahlt.

Weitere Informationen zum TV-Sender A&E gibt es unter www.ae-tv.de, www.instagram.com/ae_deutschland/ sowie unter www.facebook.com/aetvDeutschland.

Kontakt:

A+E NETWORKS GERMANY / The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG

Nicolas Finke
Head of Press & PR
Tel.: 089/38199-731
E-Mail: nicolas.finke@aenetworks.de
ae-tv.de

Sebastian Wilhelmi
Director Marketing & Communications
Tel.: 089/38199-730
E-Mail: sebastian.wilhelmi@aenetworks.de
ae-tv.de



Weitere Meldungen: A&E

Das könnte Sie auch interessieren: