Terra Sola Group AG

DGAP-Adhoc: Terra Sola Group AG: Terra Sola Group AG übernimmt Merom Farms und Upland Resources.


DGAP-Ad-hoc: Terra Sola Group AG / Schlagwort(e):
Expansion/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
Terra Sola Group AG: Terra Sola Group AG übernimmt Merom Farms und Upland
Resources.

13.07.2018 / 20:34 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU)
Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------
Der Verwaltungsrat der Terra Sola Group AG ("TSG") gibt bekannt, dass sowohl für
die Übernahme von Merom Farms Ltd. als auch für die Übernahme von Upland
Resources Inc. grundsätzliche Vereinbarungen getroffen wurden. Es wird erwartet,
dass der Abschluss der Transaktionen kurz nach der Hauptversammlung der TSG am
25. Juli erfolgen wird.

Des Weiteren gibt der Verwaltungsrat bekannt, dass

- weitere Übernahmeverhandlungen mit argentinischen Unternehmen geführt werden
und

- seitens des Verwaltungsrates beschlossen wurde, das Geschäftsjahr 2017 bis zum
30. Juni 2018 zu verlängern.

Über Merom Farms

Merom Farms ist ein hochmoderner Gewächshausbetrieb, der sich der Produktion von
Paprika in Abbotsford, British Columbia, widmet. Der Betrieb umfasst Green House
Delight Foods Inc. (GHD), einer von nur fünf Agenten, die in und aus British
Columbia Gewächshaus regulierte Produkte vermarkten dürfen, und hat einen gut
etablierten Kundenstamm mit großen Kunden in ganz Kanada und den Vereinigten
Staaten. Merom ist mit einer eigenen Energie-, Heizungs- und Wasserversorgung,
einem eigenen Firmensitz und einer eigenen Sortier- und Verpackungsanlage
ausgestattet und damit ein völlig autarkes Gewächshausunternehmen.

Das bestehende Management von Merom wird nach erfolgter Übernahme beibehalten,
was einen nahtlosen Übergang des Eigentums ermöglicht und den weiteren Erfolg
des Unternehmens sicherstellt.

Zukünftig wollen wir das erhebliche Wachstumspotenzial des bestehenden Geschäfts
an mehreren Fronten weiterverfolgen. Unser erstes Ziel ist die Erweiterung der
Merom-Gewächshausanlage um 15-20 Acres auf dem bestehenden Grundstück, wodurch
die Produktionskapazität um 50% erhöht wird. Zweitens ist es unsere Absicht,
zusätzliche Gewächshausbetriebe zu erwerben, die sich auf verschiedene Arten von
Produkten aus der Umgebung spezialisiert haben, und diese in die GHD-Agentur zu
integrieren. Unser drittes und ergänzendes Ziel ist es, die Reichweite der
Agentur GHD erheblich zu erweitern - eine große Chance, den Reingewinn des
Unternehmens zu steigern, ohne dass ein erheblicher Kapitaleinsatz erforderlich
ist. Es ist in der Branche bekannt, dass viele Landwirte nach Alternativen zu
ihren bestehenden Produktionsagenturen suchen, während der derzeitige Besitz von
GHD festgestellt hat, dass zusätzliche 60 Hektar Pfeffer- und Tomatenplantagen
das zusätzliche Betriebsergebnis um 1,3 Millionen Dollar jährlich erhöhen würden
(das derzeitige jährliche Betriebsergebnis von GHD beträgt 600.000 Dollar). In
Anbetracht der Tatsache, dass allein in Britisch-Kolumbien die Gesamtfläche von
Paprika und Tomaten mehr als 600 Hektar beträgt, sind wir entschlossen, diese
Chance, die Agentur auszubauen, offensiv zu verfolgen.

Die Umsetzung dieser Ziele wird den Bruttoumsatz und das EBITDA von derzeit 14
bzw. 3 Mio. Dollar deutlich steigern.

Über Upland Ressourcen

Upland Resources Inc. ist ein privates Unternehmen, das sich schnell zum
einzigen großen Anbieter von natürlich geformten Sand- und Kiesprodukten für die
Betonproduktion in Lower Mainland, British Columbia, entwickelt. Das Unternehmen
hat zwei Tochtergesellschaften: Statlu Resources Inc. ist ein vollständig
zugelassener und lizenzierter Betrieb mit geschätzten Gesamtreserven von 110
Millionen Tonnen hochwertigem, nicht reaktivem Gletschersand und Kies; Sylvester
Resources Inc. wird unter einer Explorationsgenehmigung mit geschätzten Reserven
von 25 bis 40 Millionen Tonnen gehalten.

Die strategische Priorität für Upland ist die Sicherung einer starken Position
auf dem lokalen Markt durch Investitionen in neue Minen- und
Zuschlagstoffanlagen, die die Betriebseffizienz maximieren und die
Betriebskosten deutlich senken. Allein die Ausrüstung wird Upland einen
wichtigen Wettbewerbsvorteil gegenüber Wettbewerbern verschaffen, während das
Unternehmen derzeit auch mit mehreren Großkunden Verträge abschließt.

Upland beabsichtigt in Zukunft den Erwerb eines oder mehrerer Transportbeton-
und Asphaltfirmen, die Upland einen eigenen Kundenstamm für seine Sand- und
Kiesprodukte und den Zugang zu deren Industrienetzen zur Verfügung stellen
werden.

Mit der Etablierung einer soliden Positionierung auf dem lokalen Markt ist es
das langfristige Ziel von Upland, seine Produkte in den Markt von
Vancouver/Richmond zu bringen, der (laut Vorstudien) lebensfähig und
wettbewerbsfähig ist. Darüber hinaus wird das Unternehmen in der Region
Seattle/Portland, wo eine wachsende Nachfrage nach Zuschlagstoffen besteht, nach
bewegten Produkten suchen.

Zug, 13. Juli 2018

Terra Sola Group AG - www.terra-sola.ch
--------------------------------------------------------------------------------
13.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
--------------------------------------------------------------------------------

Sprache:     Deutsch

Unternehmen: Terra Sola Group AG

             Dammstr. 19

             6300 Zug

             Schweiz

Telefon:     +41 44 366 40 16

E-Mail:   info@terra-sola.ch

Internet: www.terra-sola.ch

ISIN:        CH0298294981

WKN:         A1409X

Börsen:      Freiverkehr in Berlin



 

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------------------------------------

704577  13.07.2018 CET/CEST
 



Weitere Meldungen: Terra Sola Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: