PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hublot mehr verpassen.

05.06.2020 – 08:01

Hublot

Hublot Prasentiert die BIG BANG e

Nyon, SchweizNyon, Schweiz (ots/PRNewswire)

2005 brachte Hublot die erste Big Bang auf den Markt. Seitdem prägt dieses Modell die Schweizer Uhrmacherkunst im dritten Jahrtausend mit. 2018 feierte dann die erste Smartwatch-Version der Big Bang ihr Debüt. Und jetzt präsentiert Hublot die BIG BANG e: die neueste Verkörperung der Art of-Fusion Philosophie der Marke. Einer Fusion aus Tradition und Innovation, modernsten Materialien und der neuesten digitalen Technologie.

Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland hatte die Marke Hublot ihr erstes Smartwatch-Modell vorgestellt, die Big Bang Referee 2018 FIFA World Cup Russia(TM). Ausgestattet mit den neuesten Technologien, die damals für Armbanduhren zur Verfügung standen, wurde dieser außergewöhnliche Zeitmesser von Schiedsrichtern auf dem Spielfeld getragen, diente aber auch als virtuelles Stadion, mit dem Fußballfans hautnah ins Spielgeschehen eintauchen konnten. Zwei Jahre später präsentiert Hublot nun ein neues Modell: die BIG BANG e, eine Smartwatch, die mit modernster Technologie aufwartet und dabei alle ikonischen Merkmale der Big Bang in sich vereint.

To stay up-to-date, follow: @Hublot #Hublot #BigBangE #HublotLovesArt

In den 1970er-Jahren wurden in der Schweiz elektronische Armbanduhren mit Schwingquarz entwickelt. Fünfzig Jahre später setzen wir diesen innovativen Weg fort: mit der Herstellung einer zweiten Smartwatch, die sich durch höchste technische Raffinesse auszeichnet und gleichzeitig all die ästhetischen Werte, technischen Eigenschaften und Spitzenleistungen verkörpert, die den Ruf unserer Big Bang-Kollektion begründet haben. Getreu unserer Philosophie der 'Kunst der Fusion' wollten wir bei der BIG BANG e die anspruchsvollen technischen Materialien von Hublot mit den allerneuesten Innovationen aus der heutigen digitalen Welt vereinen. - Ricardo Guadalupe, CEO von HUBLOT

Die raffinierte, mit fortschrittlichster Technologie ausgestattete Uhr fügt sich perfekt in die Uhrmachertradition von Hublot ein. Alle Merkmale, die bis heute zum Ruf der Marke beigetragen haben, sind sowohl für Liebhaber als auch das breitere Publikum auf Anhieb zu erkennen. Ein guter Stammbaum ist eben unverkennbar! Das Gehäuse ist aus Materialien wie schwarze Keramik oder Titan in "Sandwich"-Konstruktion gefertigt, einer innovativen Bauweise, die Hublot 2005 entwickelt hat. Dieses Gehäuse ist außerordentlich komplex und besteht aus 42 Komponenten. Davon entfallen allein 27 auf das K-Modul, den "Käfig", der das digitale Herz der Uhr beherbergt. Das Design der Schrauben und Drücker, das kratzfeste Saphirglas, das Kautschukarmband mit Faltschließe, das Hublot 1980 für das Classic-Modell schuf, das patentierte One-Click-System zum einfachen Armbandwechsel - all das lässt keinen Zweifel aufkommen: Hier handelt es sich in jeder Hinsicht um eine echte Big Bang!

Die BIG BANG e hat ein 42-mm-Gehäuse aus Titan oder Keramik. Unter dem kratzfesten Saphirglas, das mit einem hochauflösenden AMOLED-Touchscreen ausgestattet ist, sind metallisierte Stundenziffern zu sehen. Genau wie die mechanischen Varianten der Big Bang besitzt auch dieses Modell eine Drehkrone mit integriertem Drücker, die hier dazu dient, die Bedienelemente des elektronischen Moduls zu aktivieren. Die Uhr wurde in Partnerschaft mit anderen Marken der LVMH-Gruppe entwickelt und für die Anforderungen von Hublot optimiert und perfektioniert.

Die Designer in Nyon haben ihr traditionelles Know-how in die neue digitale Umgebung eingebracht, um innovative Uhrenfunktionen zu entwickeln. Neben der analogen Funktion, die ausschließlich der Zeitanzeige dient, bietet die BIG BANG e exklusive Interpretationen traditioneller Uhrenkomplikationen, wie etwa einen Ewigen Kalender mit einer hochpräzisen Mondphase und eine zweite GMT-Zeitzone, welche die Erde auf höchst realistische Weise darstellt. Diese Funktionalitäten wurden überarbeitet und erweitert, um die Möglichkeiten der digitalen Welt auszuschöpfen. Trotz der integrierten Technologien garantiert Hublot, dass die Uhr bis zu einer Tiefe von 30 Metern wasserdicht ist.

Ausgestattet mit Wear OS by Google(TM), eröffnet die BIG BANG e dem Besitzer die Möglichkeit, das Smartwatch-Erlebnis an seine individuellen Bedürfnisse anzupassen. Er kann via Google Play auf Apps zugreifen, mit Google Assistant unterwegs Antworten erhalten und über Google Pay schnell und einfach Zahlungen vornehmen. Und mehr noch: Der Träger kann mit einem Fingerstreich zu nützlichen Informationen blättern und Benachrichtigungen und Nachrichten empfangen, um stets auf dem Laufenden zu bleiben. Außerdem wird Hublot Zug um Zug Ziffernblätter vorstellen, die von talentierten Hublot-Botschaftern und Freunden der Marke gestaltet wurden.

Die erste Zifferblatt-Edition, die zeitgleich mit der Einführung der BIG BANG e verfügbar ist, ist Teil der #HublotLovesArt-Bewegung und umfasst acht Zifferblätter, die der Fantasie des Storytelling-Künstlers Marc Ferrero entsprungen sind. Alle drei Stunden wechselt das Zifferblatt seine Farbe, sodass über einen Zeitraum von 24 Stunden nacheinander acht Kreationen gezeigt werden. Jede davon basiert auf einer anderen Farbe: Happy Yellow, Magic Blue, Orange Dynamite, All White, Lucky Green, Magic Red, Rainbow Spirit und Black Magic. Und damit nicht genug: Zu jeder vollen Stunde erscheint eine Animation, die für fünf Sekunden zu sehen ist. So werden verschiedene Zeiten des Tages durch einen Hauch von Farbe und Rhythmus verschönert - typisch #HublotLovesArt!

Die BIG BANG e wird in zwei verschiedenen Editionen lanciert: einer aus Titan und einer aus schwarzer Black-Magic-Keramik. Die Smartwatch wird die allererste Uhr von Hublot sein, die sowohl online auf der Website der Marke als auch über das Netzwerk WeChat in China verkauft wird. Danach wird sie in den Boutiquen und über das traditionelle Netzwerk erhältlich sein.

Google, Google Play, Wear OS by Google, Google Pay und andere Marken sind Marken von Google LLC.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=V6Y1fMHJrI8  
Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1176812/Big_Bang_e_titanium.jpg  
Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1176811/Big_Bang_e_ceramic.jpg  
Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1176881/Hublot_Logo.jpg 

Weitere Storys: Hublot
Weitere Storys: Hublot