Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Tokyo International Film Festival (TIFF)

12.11.2018 – 09:18

Tokyo International Film Festival (TIFF)

"Amanda" gewinnt Tokyo Grand Prix beim 31. Tokyo International Film Festival

Tokio (ots/PRNewswire)

Das 31. Tokyo International Film Festival (TIFF), das vom 25. Oktober bis zum 3. November stattfand, endete am 9. Tag des Festivals mit der Bekanntgabe der Gewinner bei der Preisverleihung. Dieses Jahr zeigte TIFF 181 Filme und 62.125 Filmliebhaber (Besuchszahlen des letzten Tages nicht eingeschlossen) besuchten die Vorführungen. Der Tokyo Grand Prix wurde an "Amanda" unter Regie von Mikhael Hers vergeben. Die Preisträger in allen Kategorien finden Sie nachstehend.

(Foto: https://kyodonewsprwire.jp/release/201811060047?p=images)

- Kategorie Wettbewerb
Tokyo Grand Prix: "Amanda" (Regie: Mikhael Hers)
Sonderpreis der Jury: "Before the Frost" (Regie: Michael Noer)
Preis für die beste Regie: Edoardo De Angelis ("The Vice of Hope")
Preis für die beste Schauspielerin: Pina Turco ("The Vice of Hope")
Preis für den besten Schauspieler: Jesper Christensen ("Before the 
Frost")
Preis für den besten künstlerischen Beitrag: "The White Crow" (Regie:
Ralph Fiennes)
WOWOW-Preis für das beste Drehbuch: "Amanda" (Co-Autoren Maud Ameline
und Regisseur Mikhael Hers)
Publikumspreis: "Another World" (Regie: Junji Sakamoto) 
- Kategorie Asiatischer Zukunftsfilm
Preis für den besten asiatischen Zukunftsfilm: "A First Farewell" 
(Regie: Lina Wang)
Spirit-of-Asia-Preis des Japan Foundation Asia Center: Regisseur 
Huang Huang ("Wushu Orphan") 
- Kategorie Japanischer Cinema Splash
Preis für den besten Film: "Lying to Mom" (Regie: Katsumi Nojiri)
Japanischer Cinema Splash, Preis für die beste Regie: Regisseur 
Masaharu Take ("The Gun"), Regisseur Seiji Tanaka ("Melancholic") 

- Gemstone-Preis: Mai Kiryu ("Lying to Mom", "The Chrysanthemum and the Guillotine"), Lien Binh Phat ("The Tap Box"), Karelle Tremblay ("The Fireflies Are Gone") und Nijiro Murakami ("The Gun").

Jurypräsident Brillante Ma Mendoza kommentierte, dass "Amanda" "ein scheinbar einfacher, aber kein einfacher Film" und "eine Geschichte komplexer menschlicher Gefühle" ist. Mendoza teilte dann seine Gedanken über das Festival insgesamt: "Wir, die Jury, hatten so viel Spaß zusammen. Die letzten Tage war es wegen der enormen Vielfalt der Filme eine ziemliche Herausforderung, die Gewinner auszuwählen." Er dankte auch denen hinter den Kulissen, wie Regieassistenten, Produktionsleitern usw., sowie den freiwilligen Mitarbeitern des TIFF für ihre "Freundlichkeit, Gastfreundschaft und Wärme".

Offizielle Website:

31. Tokyo International Film Festival: https://2018.tiff-jp.net/en/

Kontakt:

Hideko Saito
Fumi Kawakubo
TIFF Publicity and Advertising Division
Tokyo International Film Festival (TIFF)
Tel.: +81-3-6226-3012
Fax: +81-3-6226-3023
E-Mail: tiff-pr2018@tiff-jp.net

Weitere Meldungen: Tokyo International Film Festival (TIFF)

Weitere Meldungen: Tokyo International Film Festival (TIFF)