Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Weatherford International plc mehr verpassen.

15.04.2020 – 21:03

Weatherford International plc

Weatherford legt aktuelle Finanzinformationen vor und verkündet seine Absicht, sich von der New Yorker Börse zurückzuziehen

Houston (ots/PRNewswire)

(OTCPINK: WFTLF) Weatherford International plc ("Weatherford" oder das "Unternehmen") legte heute eine Aktualisierung seinen erwarteten Ergebnisse für das erste Quartal 2020 vor und verkündigte seine Absicht, sich von der New Yorker Börse ("NYSE") zurückzuziehen.

AKTUELLE FINANZLAGE

Trotz des schwierigen Umfelds haben sich die vorläufigen Finanzergebnisse des Unternehmens im ersten Quartal 2020 aufgrund von Betriebs- und Kostensenkungsinitiativen verbessert.

Die vorläufigen Finanzergebnisse des Unternehmens für das erste Quartal 2020 lauten wie folgt:

- Erträge im Bereich von 1.190 bis 1.210 Millionen USD;
- Weatherford zurechenbarer Reinverlust im Bereich von 185 bis
  210 Millionen USD;
- bereinigtes EBITDA, eine nicht GAAP-konforme Kennzahl, im
  Bereich von 160 bis 170 Millionen USD;
- Cashflow aus dem operativen Geschäft im Bereich von 5 bis 25
  Millionen USD und Investitionsausgaben im Bereich von 30 bis 40
  Millionen USD; und
- Freier Cashflow, eine nicht GAAP-konforme Kennzahl, im Bereich
  von minus 15 bis minus 25 Millionen USD, einschließlich
  Zahlungen in Höhe von ca. 80 Millionen USD, die in erster Linie
  mit der finanziellen Restrukturierung des Vorjahres und
  früheren Konzernausbauaktivitäten zusammenhängen. 

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und die jüngsten Maßnahmen bestimmter Förderländer haben zu einer beispiellosen Störung des Gleichgewichts zwischen Angebot und Nachfrage bei Öl geführt, was einen rapiden Rückgang der Rohstoffpreise und erhebliche Kürzungen der Investitionspläne von Explorations- und Förderunternehmen zur Folge hatte. Als Reaktion darauf ergänzte Weatherford seine Kostensenkungsinitiativen um eine Reihe von Maßnahmen, darunter:

- vorübergehende Gehaltskürzungen um 20 % bei der
  Geschäftsleitung und jährlichen Pauschalvergütung des
  Vorstands;
- Stellenabbau bei den nordamerikanischen Betrieben und in der
  globalen Supportstruktur um 38 % bzw. 25 %;
- Freistellungen und Gehaltskürzungen für die verbleibenden
  Mitarbeiter in den USA und an ausgewählten internationalen
  Standorten;
- Reduzierung der geplanten Investitionsausgaben 2020 um etwa 50
  % gegenüber 2019; und
- weitere Konsolidierung der geographischen und
  Produktlinien-Strukturen zur besseren Anpassung an die
  Marktbedingungen. 

Gegenwärtig verfügt Weatherford über eine ausreichende Liquidität und kommt seinen finanziellen Verpflichtungen nach. Aufgrund des sich abzeichnenden Betriebsumfelds ist jedoch die Tiefe und Dauer des Brancheneinbruchs nicht vorhersehbar. Vor diesem Hintergrund ist die Verschuldung des Unternehmens zu hoch. Die Geschäftsleitung und der Vorstand evaluieren Optionen zur Verbesserung der Liquidität und langfristigen Kapitalstruktur des Unternehmens.

Weatherford plant, das Formular 10-Q für das erste Quartal 2020 am 11. Mai 2020 herauszugeben, insofern gelten die oben erwähnten vorläufigen Finanzergebnisse unter dem Vorbehalt einer abschließenden Bestätigung.

RÜCKZUG VON DER NYSE

Das Unternehmen hat seine Optionen in Bezug auf seine Notierung an der NYSE geprüft und nach sorgfältigen Überlegungen ist der Vorstand zu dem Schluss gekommen, dass ein Rückzug von der Börse im besten Interesse des Unternehmens liegt. Daher wird das Unternehmen seine Anfechtung des Delisting-Verfahrens durch die NYSE zurückziehen.

Die Stammaktien des Unternehmens werden durch die Einreichung eines Formulars 25 bei der U.S. Securities and Exchange Commission (die "SEC") vom Handel an der NYSE zurückgezogen.

Weatherford wird die Notierung an der NYSE oder anderen Handelsplattformen weiter evaluieren und bei Bedarf Aktualisierungen vornehmen. Das Unternehmen wird jedoch weiterhin auf dem OTC Pink Marketplace unter dem Tickersymbol "WFTLF" gehandelt.

Nicht GAAP-konforme Kennzahlen

Weatherford trägt seine Finanzergebnisse in Übereinstimmung mit den allgemein anerkannten Buchhaltungsprinzipien der USA (GAAP) vor. Die Unternehmensleitung ist jedoch der Ansicht, dass bestimmte nicht GAAP-konforme Finanz- und Verhältniskennzahlen den Nutzern dieser Finanzinformationen zusätzliche aussagekräftige Vergleiche zwischen den aktuellen Ergebnissen und den Ergebnissen früherer Perioden sowie Vergleiche mit gleichrangigen Unternehmen ermöglichen.

Das EBITDA ist definiert als Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände.

Das bereinigte EBITDA, eine nicht GAAP-konforme Kennzahl, ist definiert als das EBITDA bereinigt um Firmenwertabschreibungen, Restrukturierungsaufwendungen (Abfindungs- und Raumkosten), Anlagenabschreibungen, nicht zahlungswirksame aktienbasierte Vergütungen, Kosten vor Insolvenzeröffnung, Umstrukturierungsposten, Gewinne oder Verluste aus Unternehmensverkäufen und sonstige außerordentliche Geschäftskosten.

Der freie Cashflow ist definiert als operativer Cashflow minus Nettoinvestitionen (abzüglich aller Erlöse aus der Veräußerung von Vermögenswerten).

Die folgende Tabelle bietet eine Überleitung von vorläufigen GAAP-konformen zu nicht GAAP-konformen Kennzahlen:

                                                                                
 Überleitung von GAAP-konformen zu nicht GAAP-konformen vorläufigen             
 Finanzkennzahlen (unter Vorbehalt einer abschließenden Bestätigung)            
                                                                                
 (ungeprüft; in Millionen USD)                                                  
                                                                                
                                                       Vorläufiger Bereich     
                                                                                
                                                       niedrig      hoch      
                                                                                
                                                                                
 Weatherford zurechenbarer Reinverlust                 (210 $)      (185 $)   
                                                                                
 Minderheitsanteilen zurechenbarer Reingewinn          7            7         
                                                                                
 Reinverlust                                           (203)        (178)     
                                                                                
 Zinsergebnis                                          58           58        
                                                                                
 Ertragssteuerrückstellung                             29           29        
                                                                                
 Abschreibungen                                        224          204       
                                                                                
 EBITDA                                                108          113       
                                                                                
                                                                                
 Sonstige (Ertrags-) Aufwandsberichtigungen:                                  
                                                                                
 Restrukturierungsaufwendungen                         15           20        
                                                                                
 Anlagenabschreibungen und sonstige                    7            7         
                                                                                
 Umstrukturierungsposten                               8            8         
                                                                                
 Sonstige außerordentliche Geschäftskosten             22           22        
                                                                                
 Bereinigtes EBITDA - nicht GAAP-konform               160 $        170 $     
                                                                                
                                                                                
 Cashflow aus operativem Geschäft - GAAP-konform       5 $          25 $      
                                                                                
 Nettoinvestitionen                                    30           40        
                                                                                
 Freier Cashflow - nicht GAAP-konform                  (25 $)       (15 $)    
                                                                                 

In dieser Mitteilung hat das Unternehmen bestimmte vorläufige Schätzungen seiner Geschäftsergebnisse für sein am 31. März 2020 endendes Geschäftsquartal (das "erste Quartal 2020") angegeben. Die vorläufigen Schätzungen basieren auf den internen Managementkonten und Berichten des Unternehmens zum und für das erste Quartal 2020, die auf derzeit verfügbaren Informationen beruhen. Die vorläufigen Geschäftsergebnisse unterliegen einer Revision, da das Unternehmen seine Bilanzen und Offenlegungen in Zusammenhang mit der zukünftigen Einreichung seines Formulars 10-Q für das erste Quartal 2020 vorbereitet. Solche Revisionen können erheblich sein, unter anderem aufgrund des Abschlusses der Beurteilung, ob im ersten Quartal 2020 eine Wertminderung von Goodwill, immateriellen Vermögenswerten, Sachanlagen, Beständen und Forderungen aus Lieferungen und Leistungen vorliegt. In Verbindung mit seinem Quartalsschluss- und Überprüfungsprozess für das Geschäftsquartal kann das Unternehmen möglicherweise Posten ermitteln, die Anpassungen der hierin enthaltenen vorläufigen Geschäftsergebnisse erfordern. Insofern können die endgültigen Ergebnisse und andere Offenlegungen für das erste Quartal 2020 erheblich von diesen vorläufigen Daten abweichen. Diese vorläufigen Finanzdaten sollten nicht als Ersatz für die Bilanzen des Unternehmens betrachtet werden, die in Übereinstimmung mit den US-GAAP erstellt wurden. Der Zwischenabschluss des Unternehmens für das erste Quartal 2020 wird nicht vor der Einreichung des Formulars 10-Q für das erste Quartal 2020 am oder um den 11. Mai 2020 verfügbar sein.

Informationen zu Weatherford

Weatherford ist der führende Anbieter von Bohrloch- und Förderlösungen. Das Unternehmen ist in mehr als 80 Ländern tätig. Mit seinem globalen Netz von 24.000 hochqualifizierten Mitarbeitern an 610 Standorten für Service, Forschung und Entwicklung, Schulung und Produktion bietet es kompetente Überstützung für die komplexen Anforderungen des Energiesektors. Weitere Informationen finden Sie auf https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2777302-1&h=1293855281&u=http%3A%2F%2Fwww.weatherford.com%2F&a=www.weatherford.com%2F oder folgen Sie uns auf https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2777302-1&h=1866491818&u=https%3A%2F%2Fwww.linkedin.com%2Fcompany%2Fweatherford&a=LinkedIn , https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2777302-1&h=679419362&u=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FWeatherfordCorp&a=Facebook , https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2777302-1&h=4267457286&u=https%3A%2F%2Ftwitter.com%2Fweatherfordcorp&a=Twitter , https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2777302-1&h=2291110171&u=https%3A%2F%2Fwww.instagram.com%2Fweatherfordcorp%2F&a=Instagram oder https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2777302-1&h=429202693&u=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fuser%2Fweatherfordcorp&a=YouTube .

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem in Bezug auf die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und die Reaktion des Unternehmens auf COVID-19, die Liquidität und finanziellen Verpflichtungen des Unternehmens sowie Pläne zur Bewertung der Kapitalstruktur des Unternehmens und zukünftige Börsennotierungsoptionen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können im Allgemeinen durch Wörter wie "glauben", "planen", "erwarten", "antizipieren", "schätzen", "vorausblicken", "budgetieren", "beabsichtigen", "Strategie", "Plan", "Leitlinie", "können", "sollen", "sollten", "werden", "würde", "wird", "wird weiterhin", "wird wahrscheinlich dazu führen" und ähnliche Begriffen gekennzeichnet, sein, auch wenn nicht sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen diese kennzeichnenden Wörter enthalten. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Überzeugungen der Geschäftsführung von Weatherford und unterliegen erheblichen Risiken, Annahmen und Unsicherheiten. Falls eine oder mehrere dieser Risiken und Unsicherheiten eintreten oder sich zugrunde liegende Annahmen als unzutreffend erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen unserer zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Investoren werden außerdem darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen lediglich Prognosen sind, die erheblich von tatsächlichen künftigen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen können, beispielsweise in Folge von Änderungen bei den makroökonomischen Aussichten für die Öl- und Gasindustrie, der Realisierung zusätzlicher Kosteneinsparungen und betrieblicher Effizienzen, der Auswirkungen von Wertminderungstests auf den Buchwert der Vermögenswerte des Unternehmens, der Vorbereitung des Unternehmens auf die COVID-19-Pandemie und seiner Reaktion darauf sowie der Auswirkungen von logistischen Beeinträchtigungen und Geschäftsunterbrechungen in Verbindung mit COVID-19 auf das Unternehmen sowie seine Kunden und Zulieferer. Zukunftsgerichtete Aussagen werden des Weiteren von den Risikofaktoren beeinflusst, die im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2019 zu Ende gegangene Jahr auf dem Formular 10-K und in anderen von Zeit zu Zeit vom Unternehmen bei der SEC eingereichten Dokumenten beschrieben sind. Darüber hinaus werden viele dieser Risiken und Unsicherheiten durch die COVID-19-Pandemie zurzeit und auch weiterhin verstärkt oder könnten in Zukunft durch die COVID-19-Pandemie verstärkt werden. Wir verpflichten uns nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu korrigieren oder zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderweitig, außer in dem Maße, wie es durch Bundeswertpapiergesetze vorgeschrieben wird.

Kontakt
Sebastian Pellizzer
Senior Director, Investor Relations
+1 713 836 6777
investor.relations@weatherford.com

Logo: https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2777302-1&h=1939615602&u=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F73933%2Fweatherford_international_logo.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F73933%2Fweatherford_international_logo.jpg

Weitere Storys: Weatherford International plc
Weitere Storys: Weatherford International plc