Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Weatherford International plc mehr verpassen.

30.07.2018 – 15:35

Weatherford International plc

Weatherford veröffentlicht Ergebnisse des zweiten Quartals 2018

Baar, Schweiz (ots/PRNewswire)

Weatherford International plc (NYSE: WFT) berichtete für das zweite Quartal 2018 einen Nettoverlust von $ 264 Millionen bzw. einen verwässerten Verlust je Aktie von $ 0,26.

Der nicht GAAP-konforme Nettoverlust von Weatherford betrug für das zweite Quartal 2018, ohne außergewöhnliche Belastungen und Gutschriften, $ 156 Millionen, was einem verwässerten Verlust je Aktie von $ 0,16 entspricht. Im Vergleich dazu wurde im vorherigen Quartal ein nicht GAAP-konformer Nettoverlust in Höhe $ 188 Millionen bzw. ein verwässerter Verlust je Aktie von $ 0,19 und für das zweiten Quartal 2017 ein nicht GAAP-konformer Nettoverlust in Höhe von $ 282 Millionen bzw. ein verwässerter Verlust je Aktie von $ 0,28 verzeichnet.

Besondere Highlights

- Der auf die Segmente entfallende Betriebsertrag verbesserte sich 
  sequentiell um 73 % und über das Jahr gerechnet um 195 %. 
- Der auf Jahresbasis umgerechnete Einfluss der wiederkehrenden 
  Einnahmen aus dem Konzernumbau erhöhten sich auf $ 192 Millionen - 
  im Vergleich zum ersten Quartal 2018 ein Anstieg um 78 % und 
  umgerechnet ein Anteil am Transformationsziel von 19 %. 
- Über den Verkauf des Geschäftsbereichs von Weatherford für 
  Bohranlagen an Land in Saudi-Arabien, Kuwait und Algerien wurde ein
  endgültiger Vertrag unterzeichnet, mit einem Barerlös in Höhe von $
  287,5 Millionen. 
- Magnus(TM), das lenkbare rotierende System von Weatherford mit 
  "Push-the-Bit"-Design wurde erfolgreich auf den Markt gebracht und 
  hat bereits in mehreren Ländern Aufträge zum Abschluss bringen 
  können. 
- Es wurde eine Allianz mit Valiant Artificial Lift Solutions 
  gebildet, um gemeinsam elektrische Tauchpumpen (Electrical 
  Submersible Pumps, ESPs) auf den Markt zu bringen. 
- Weatherford verkaufte im Juli 2018 seine Anteilsrechte am Joint 
  Venture Sunita Hydrocolloids Inc. in Höhe von 50 %. 

Der Umsatz im zweiten Quartal 2018 betrug $ 1,45 Milliarden, was ein Anstieg um 2 % gegenüber dem Umsatz im vorherigen Quartal mit $ 1,42 Milliarden war und gegenüber dem zweiten Quartal 2017, für das der Umsatz mit $ 1,36 Milliarden angegeben worden war, eine Steigerung von 6 % bedeutet. Die Umsätze stiegen gegenüber dem Vorquartal aufgrund einer größeren Zahl an Bohranlagen und einem besseren Produkt-Mix in den USA, integrierten Service-Projekten in Mexiko, saisonalen Steigerungen in der Nordsee und einem höheren Niveau bei den Aktivitäten in Saudi-Arabien und in Asien. Gedämpft wurde dies durch eine saisonal bedingte Abschwächung der Aktivitäten aufgrund des Frühjahrstauwetters in Kanada.

Der aufs Jahr gerechnete Anstieg bei den Umsätzen wurde von den Ergebnissen in der Westlichen Hemisphäre angetrieben und ist dem erhöhten Arbeitsaufkommen in den Bereichen Fertigung und Komplettierung in den USA sowie zusätzlichen Aktivitäten in Mexiko im Bereich integrierten Service-Projekte zuzurechnen. In der Östlichen Hemisphäre wurde das höhere Auftragsvolumen in Saudi-Arabien durch eine geringere Anzahl an Offshore-Projekten in Westafrika und Asien, zusammen mit ungünstigen Wechselkursen in Russland, geschmälert.

Der betriebliche Verlust belief sich im zweiten Quartal 2018 auf $ 73 Millionen. Ohne die außergewöhnlichen Belastungen und Gutschriften lag der Betriebsertrag der Segmente im zweiten Quartal 2018 bei $ 69 Millionen. Das war gegenüber dem Vorquartal ein Anstieg um $ 29 Millionen bzw. 73 %, und aufs Jahr gerechnet waren es $ 142 Millionen bzw. 195 % mehr. Die sequentielle Steigerung in der Westlichen Hemisphäre ist auf das insgesamt höhere Niveau bei den Aktivitäten, einen günstigen Produkt-Mix und eine bessere betriebliche Effizienz, die mit den Bemühungen von Weatherford beim Konzernumbau zusammenhängen, zurückzuführen. Der Betriebsertrag in der Östlichen Hemisphäre stieg in erster Linie aufgrund der Initiativen rund um den Konzernumbau, die zu einer günstigeren Kostenstruktur geführt haben.

Die Verbesserungen beim Betriebsertrag im Jahresvergleich wurden von verstärkten Aktivitäten in den USA in den Bereichen Fertigung und Komplettierung sowie einem größeren Marktanteil in Lateinamerika angetrieben. Hinzu kamen geringere Betriebsausgaben durch die Transformationsinitiativen in der Westlichen und Östlichen Hemisphäre.

Im Berichtsquartal verbuchten wir Aufwendungen vor Steuern in Höhe von $ 109 Millionen. Diese setzen sich zusammen aus $ 70 Millionen für Wertminderungen und Abschreibungen auf Vermögenswerte, in erster Linie auf Bohranlagen an Land, Kosten in Höhe von $ 38 Millionen für Umstrukturierung und Konzernumbau sowie $ 11 Millionen aufgrund der Abwertung des angolanischen Kwanza, was teilweise durch eine Gutschrift in Höhe von $ 10 Millionen durch Marktpreisanpassung ausstehender Optionsscheine ausgeglichen wurde.

Die inkrementellen wiederkehrenden Einnahmen, die sich aus dem Konzernumbauplan ergaben, lagen im zweiten Quartal 2018 bei $ 21 Millionen. Die insgesamt ausgemachten wiederkehrenden betrieblichen Verbesserungen lagen im zweiten Quartal bei $ 48 Millionen und auf Jahresbasis bei $ 192 Millionen, was 19 % unseres Gesamtziels von $ 1 Milliarde entspricht.

Mark A. McCollum, der Präsident und Chief Executive Officer, sagte dazu: "Bei der Stärkung unserer Organisation haben wir bedeutende Fortschritte erzielt und die Grundlage für ein nachhaltiges Wachstum gelegt. Unsere Ergebnisse im zweiten Quartal spiegeln die Verbesserungen beim Umsatz, beim Betriebsertrag der Segmente und beim bereinigten EBITDA wider, und sie liefern eine Bestätigung dafür, dass wir auf dem richtigen Weg hin zu einem stärkeren und gesünderen Unternehmen sind. Ich bin weiterhin zuversichtlich, dass wir die betrieblichen und finanziellen Ziele erreichen, die wir uns zuvor gesetzt haben, wie etwa auch das Ziel von $ 1 Milliarden beim jährlich wiederkehrenden bereinigten EBITDA bis Ende 2019 - nicht zuletzt, weil sich das globale Niveau unserer Aktivitäten weiter verbessert und der Konzernumbau weiter an Dynamik gewinnt."

McCollum führte weiter aus: "Einige saisonale Entwicklungen haben in diesem Quartal gegen uns gearbeitet, was dazu geführt hat, dass wir unsere Ziele beim Umlaufvermögen und im Gegenzug das Ziel beim Cashflow nicht erreicht haben. Allerdings hat sich das Unternehmen als Ganzes stets intensiv unserem Ziel gewidmet, beim freien Cashflow in diesem Jahr die Gewinnschwelle zu erreichen, und es wurden bereits Maßnahmen ergriffen, die Abhilfe schaffen und uns wieder in die Spur bringen sollen. Dank einer klaren Mission, der richtigen Struktur und einer robusten Strategie kann unser Team die Herausforderungen, die vor uns liegen, angehen. Wir setzen unseren Kurs, in sämtlichen Geschäftsbereichen erhebliche Veränderungen voranzutreiben, weiter fort, damit sich Weatherford besser positionieren und für alle unsere Interessengruppen Werte generieren kann."

Bohranlagen an Land

Weatherford hat mit ADES International einen endgültigen Vertrag über den Verkauf seines Geschäfts für Bohranlagen an Land in Saudi-Arabien, Kuwait und Algerien sowie über den Verkauf von zwei inaktiven Bohranlagen im Irak unterzeichnet. Vereinbart wurde eine Barzahlung in Höhe von $ 287,5 Millionen. Der Rest der Flotte soll im Verlauf der kommenden Quartale verkauft werden.

Zu den betrieblichen Highlights beim Geschäft mit Bohranlagen an Land während des Quartals gehören:

- Der Geschäftsbereich erhielt die schriftliche Zusage für 
  Vertragsverlängerungen in Algerien, Kolumbien, Ägypten, Indien, 
  Irak, Kuwait, Mexiko und Saudi-Arabien. 
- Die Flotte erreichte den geringsten Wert bei der nicht-produktiven 
  Zeit während der Verlagerung von Bohranlagen seit 2016. 
- 10 Anlagen, mit Betriebslaufzeiten von 1 bis 17 Jahren, haben bis 
  jetzt ohne nennenswerte Zwischenfälle gearbeitet. 

Cashflow

Der Betrag der für das operative Geschäft eingesetzten Netto-Barmitteln lag im zweiten Quartal 2018 bei $ 130 Millionen. Hauptposten waren hierbei Barzahlungen in Höhe von $ 99 Millionen für Zinsen auf Fremdkapital und $ 29 Millionen in bar für Trennungsentschädigungen, Restrukturierung und Konzernumbau. Der Investitionsaufwand im zweiten Quartal lag bei insgesamt $ 48 Millionen, darunter Investitionen für zur Veräußerung vorgehaltene Bohranlagen an Land, bei denen es einen sequenziellen Anstieg um $ 10 Millionen bzw. 26 % und gegenüber dem gleichen Quartal ein Jahr zuvor um $ 6 Millionen bzw. 14 % gab.

Betriebssegmente

                  Dreimonatszeitrum     Veränderung
                  mit Ende zum                     
(In Millionen)    30.06.2018            31.3.2018    30.06.2017   Fortlaufend  Im             
                                                                               Jahresvergleich
Westliche                                                                                                     
Hemisphäre                                                                                                    
Umsätze           $                 769                         $ 756                           $ 678           2      %    13   %
Betriebsergebnis  $                 50                          $ 24                            $ (51)          108    %    198  %
(Verlust) nach                                                                                                                    
Segmenten                                                                                                                         
Operative         6,5                   %            3,2          %            (7,5)            %      330 Bp.  1.400  Bp.
Segmentmarge                                                                                                              
Östliche                                                                                                      
Hemisphäre                                                                                                    
Umsätze           $                 679                         $ 667                           $ 685           2      %    (1)  %
Betriebsergebnis  $                 19                          $ 16                            $ (22)          19     %    186  %
(Verlust) nach                                                                                                                    
Segmenten                                                                                                                         
Operative         2,8                   %            2,4          %            (3,2)            %      40  Bp.  600    Bp.
Segmentmarge                                                                                                               

Westliche Hemisphäre

Der Umsatz im zweiten Quartal in Höhe von $ 769 Millionen stieg sequenziell um $ 13 Millionen bzw. 2 % und ging im Jahresvergleich um $ 91 Millionen bzw. 13 % nach oben. Das Wachstum gegenüber dem Vorquartal resultierte aus der größeren Zahl der US-Bohranlagen, einem günstigen Produkt-Mix und einer größeren Aktivität in Mexiko, Argentinien und Kolumbien. Abgeschwächt wurde dies durch das Frühjahrstauwetter in Kanada. Die aufs Jahr gerechneten höheren Umsätze gehen auf ein höheres Niveau bei den Aktivitäten in den Produktlinien Komplettierung, Fertigung und Bohrlochkonstruktion in den USA sowie auf das Wachstum bei den integrierten Service-Projekte in Mexiko zurück.

Der Betriebsertrag für das Segment im zweiten Quartal in Höhe von $ 50 Millionen stieg um $ 26 Millionen gegenüber dem Vorquartal bzw. $ 101 Millionen gegenüber dem Vorjahr. Der sequenzielle Anstieg geht auf die oben beschriebenen treibenden Umsatzfaktoren und auf geringere Betriebsaufwendungen aufgrund der Anstrengungen beim Konzernumbau zurück. Die besseren Ergebnisse im Jahresvergleich resultierten aus einem höheren Niveau bei den Aktivitäten in den USA und in Mexiko. Abgeschwächt wurden diese durch eine stärkere Auswirkung durch das Frühjahrstauwetter in Kanada. Eine Veränderung bei der Umsatzrealisierung in Venezuela sorgte im zweiten Quartal des Vorjahres für ein schlechteres Betriebsergebnis.

Zu den betrieblichen Highlights in der Westlichen Hemisphäre während des Quartals gehören:

- Weatherford erhielt von einem wichtigen Betreiber in Argentinien 
  den Zuschlag für einen 5-Jahres-Vertrag im Wert von $ 300 
  Millionen. Der Vertrag umfasst Fracking-, Coiled-Tubing- und 
  Wireline-Services sowie Dienstleistungen für Komplettierungen und 
  Probebohrungen. 
- Weatherford konnte sich über die Bereitstellung von mehreren 
  Produktlinien für einen wichtigen Betreiber in Kolumbien einen 
  Vertrag mit einer Laufzeit von 5 Jahren und mit einem Wert von $ 
  270 Millionen sichern. Der Vertrag umfasst unter anderem Fracking-,
  Coiled-Tubing-, Wireline-, Fishing-, Re-entry-, 
  Tubular-Running-Services sowie Dienstleistungen für 
  Komplettierungen und Probebohrungen. 
- Die Indikatoren für eine Nachfrage nach den RotaFlex®-Langhubpumpen
  von Weatherford in den USA weisen im Vergleich zu den 
  Auslieferungszahlen in der ersten Jahreshälfte 2018 für die zweite 
  Jahreshälfte einen doppelt so hohen Wert aus. 
- Verschiedene US-Betreiber in wichtigen Fördergebieten haben mit 
  Weatherford neue Verträge über Software unterzeichnet. Ein Vertrag 
  umfasst den Auftrag für Weatherford für die Installation der 
  ForeSite®-Software für die Produktionsoptimierung an annähernd 
  26.000 Bohrlöchern. 
- Weatherford konnte die Aktivitäten für integrierte Projekte zur 
  Bohrlochentwicklung in Mexiko ausbauen, wobei die Dienstleistungen 
  hier von Bohrungen bis zur Komplettierung reichen. Bei einem 
  Offshore-Bohrloch konnte Weatherford die erwartete Betriebszeit um 
  22 Tage verkürzen, was einer Kosteneinsparung von $ 2 Millionen 
  entspricht. Hierbei kamen bewährte Technologien, wie zwei RipTide® 
  für die Bohrlocherweiterung und das Kontrollsystem Microflux®, zum 
  Einsatz. 
- Bei einem Onshore-Ölbohrloch in Mexiko wurde das rotierende, 
  lenkbare Magnus(TM)-System von Weatherford eingesetzt, wodurch die 
  Penetrationsrate erhöht und die Bohrzeit um rund 50 % verkürzt 
  werden konnte. 
- Bei einem Cased-Hole-Bohrloch in Kolumbien verwendete Weatherford 
  das flachwinkelige QuickCut(TM)-Rohrtour-Ausgangssystem, um eine 
  Sidetrack-Bohrung zu komplettieren, wodurch im Vergleich zu den 
  Berechnungen für das "Window-Milling" 7,5 Stunden an Betriebszeit 
  eingespart werden konnten. Durch die Sidetrack-Bohrung konnte die 
  Gesamttiefe erreicht werden, ohne ein neues Loch bohren zu müssen, 
  wodurch der Kunde rund $ 2 Millionen einsparen konnte. 
- Weatherford hat das vor Kurzem auf den Markt gebrachte 
  Openhole-Kiesbettsystem WFXØ® bei einem Offshore-Projekt in 
  Brasilien kommerziell zum Einsatz gebracht. Das System war so 
  eingestellt, dass ein Säureeintrag auf mehreren Zonen von einem 
  einzigen Punkt aus durchgeführt werden konnte. Die Ölproduktion 
  stieg hier um 32 %.  

Östliche Hemisphäre

Der Umsatz im zweiten Quartal in Höhe von $ 679 stieg sequenziell um $ 12 Millionen bzw. 2 % und ging im Jahresvergleich um $ 6 Millionen bzw. 1 % zurück. Der sequentielle Anstieg war hauptsächlich auf saisonale Verbesserungen in der Nordsee und auf Aktivitäten im Bereich Komplettierung in Saudi-Arabien und Asien zurückzuführen. Abgeschwächt wurde dies durch ein geringeres Aufkommen im Bereich Fertigung in Kuwait. Im Jahresvergleich sanken die Umsätze leicht, wobei die Aktivitäten in den Bereichen Komplettierung und Bohrlochkonstruktion in Saudi-Arabien stiegen, was aber durch weniger Offshore-Projekte in Westafrika und Asien und durch die Effekte der ungünstigen Wechselkurse in Russland geschmälert wurde.

Der Betriebsertrag des Segments im zweiten Quartal in Höhe von $ 19 Millionen lag im Vergleich zum Vorquartal um $ 3 Millionen und im Jahresvergleich um $ 41 Millionen höher. Der Anstieg, der sowohl sequenziell als auch im Jahresvergleich zu verzeichnen war, ist in erster Linie auf die Initiativen rund um den Konzernumbau und auf eine günstigere Kostenstruktur zurückzuführen.

Zu den betrieblichen Highlights in der Östlichen Hemisphäre während des Quartals gehören:

- Weatherford stellt Technologien für das Managed Pressure Drilling 
  (MPD) bereit, die die Risiken bei Bohrvorhaben zur Gasförderung im 
  Nahen Osten mindern konnten. Die Technologien haben es möglich 
  gemacht, die einzelnen Abschnitte des Bohrlochs, trotz eines extrem
  engen Bohrbereichs und der Bedingungen mit hohen Druckverhältnissen
  und hohen Temperaturen, bis zur Gesamtbohrtiefe voranzutreiben. 
  Verglichen mit herkömmlichen Bohrmethoden haben MPD-Technologien zu
  einer Verkürzung der durchschnittlichen Bohrzeit um 15 Tage 
  geführt. 
- Bei zwei Bohrlöchern im Nahen Osten lieferte Weatherford die 
  Ausrüstung für die Komplettierungs- und Zemetierungsarbeiten, 
  darunter auch das Packoff-Stage-Tool SwageSet VØ(TM). Das Werkzeug 
  hat sich mit seiner Größe von 13 3/8 Zoll bereits in den ersten 
  beiden Durchläufen als erfolgreich erwiesen, und die Abdichtung 
  konnte den von Rohrtour zu Rohrtour ringförmigen Gasaustritt 
  abstellen. 
- Durch die Sicherung eines beachtlichen Vertrags schaffte 
  Weatherford den Wiedereintritt in das Geschäft für Liner-Hanger in 
  Kuwait. Ein Ergebnis dieser Auftragserteilung wird Weatherford 
  seine bisherigen Geschäftstätigkeiten auf den Bereich 
  Tiefenbohrungen ausdehnen. 
- Weatherford konnte einen bisherigen Anbieter von Wireline-Services 
  bei einer Onshore-Erdölbohrung in Kuwait ersetzen. Indem 
  Weatherford Compact(TM)-Tools durch den Bohrstrang schicken konnte,
  war dem es Unternehmen möglich, die angeforderten Informationen 
  ohne jede unproduktive Zeit zu sichern. 
- Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Betreiber konnte Weatherford 
  Komplettierungslösung ausarbeiten, wozu die erstklassigen 
  Maxflo®-Sand-Monitore aus Chrom gehörten. Mit der Lösung wurde der 
  Lagerstättenkontakt für 2.646 Fuß mit der längsten, 4 1/2 Zoll 
  großen Maxflo®-Sand-Monitorinstallation in einem 5 7/8 Zoll großen 
  Openhole-Gasbohrloch optimiert. 
- Weatherford konnte sich einen 3-Jahres-Vertrag für 
  Tubular-Running-Services an 11 Bohrlöchern im Rahmen eines 
  wichtigen Projekts für die Lieferung von sauberer verbrennendem 
  Erdgas in Australien sichern. Der Zuschlag kann der führenden 
  Technologie von Weatherford und seinen nachgewiesenen Fähigkeiten, 
  Aufträge ohne Zwischenfälle und ohne jede unproduktive Zeit zu 
  erledigen, zugerechnet werden. 

Reklassifizierungen

2018 haben wir die Rechnungslegungsstandards für Pensionszahlungen auf rückwirkender Grundlage übernommen und leistungsfremden Bestandteile der Aufwendungen für regelmäßige Pensionszahlungen und Altersbezüge von der Position Betriebsertrag zur Position Betriebsfremde sonstige Netto-Erträge (-Ausgaben) umgestellt. Alle vorherigen Berichtszeiträume wurden so umgestaltet, dass sie mit der aktuellen Darstellung in der Zusammengefassten konsolidierten Gewinn- und Verlustrechnung und den anderen auf den folgenden Seiten aufgeführten Geschäftszahlen übereinstimmen.

Informationen zu Weatherford

Weatherford ist einer der größten multinationalen Ölfelddienstleister, der innovative Lösungen, Technologien und Dienstleistungen für die Öl- und Gasbranche anbietet. Das Unternehmen ist in mehr als 90 Ländern tätig und verfügt weltweit über ein Netzwerk mit ca. 740 Standorten, darunter Produktions-, Service-, Forschungs- und Entwicklungs- sowie Ausbildungseinrichtungen, und es beschäftigt rund 28.600 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.weatherford.com und setzen Sie sich mit Weatherford in Verbindung unter LinkedIn, Facebook, Twitter und YouTube.

Telefonkonferenz

Am Freitag, 27. Juli 2018, um 8.30 Uhr Eastern Time (ET) bzw. um 7.30 Uhr Central Time (CT) wird das Unternehmen eine Telekonferenz veranstalten, um die Quartalsergebnisse mit Finanzanalysten zu besprechen. Weatherford lädt Anleger ein, der Telekonferenz live auf der Unternehmenswebsite zu verfolgen. Dort können sie sich auch einen Überblick über die entsprechenden Unterlagen zur Präsentation verschaffen. Einzelheiten zur Telekonferenz sowie Präsentationsmaterial finden Sie unter https://www.weatherford.com/en/investor-relations/financial-information/conference-call-details/. Eine Aufzeichnung und ein Transkript der Telefonkonferenz werden kurz nach deren Abschluss in der Rubrik Investor Relations auf der Website zur Verfügung stehen.

Kontakte:  Christoph      +1-713-8364615 
           Bausch                        
           Executive Vice                
           President und                 
           Chief                         
           Financial                     
           Officer                       
           Karen          +1-713-836-7430
           David-Green                   
           Vice President                
           - Investor                    
           Relations,                    
           Marketing and                 
           Communications                 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung und die in dieser Bekanntmachung angekündigte Telefonkonferenz können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem den nicht GAAP-konformen Quartalsgewinn pro Aktie, den effektiven Steuersatz, die Nettoverschuldung, Vorhersagen oder Erwartungen bezüglich der Geschäftsaussichten und die Investitionsaufwendungen des Unternehmens, und werden im Allgemeinen mit den Worten "glauben" "planen", "erwarten", "antizipieren", "schätzen", "vorausblicken", "budgetieren", "beabsichtigen", "Strategie", "Plan", "Leitlinie", "können", "sollen" "werden", "würde", "wird", "wird weiterhin", "wird wahrscheinlich dazu führen" und ähnlichen Begriffen gekennzeichnet, obwohl nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese kennzeichnenden Begriffe enthalten. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Überzeugungen des Managements von Weatherford und unterliegen erheblichen Risiken, Mutmaßungen und Unsicherheiten. Falls einer oder mehrere dieser Risiko- und Unsicherheitsfaktoren eintreten oder sich zugrunde liegende Annahmen als unzutreffend erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen unserer zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Leser werden außerdem darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nur Prognosen sind, die nennenswert von den tatsächlichen künftigen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen können. Dies hängt unter anderem mit möglichen Änderungen der erwarteten Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen, die mit unseren Plänen zur Umgestaltung, dem Abschluss potenzieller Veräußerungen sowie Änderungen des Timings bei den Ausgaben und Zahlungen durch unsere Klienten und Kunden in Verbindung stehen, zusammen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden des Weiteren von den im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2017 zu Ende gegangene Jahr auf Formular 10-K und in anderen von Zeit zu Zeit vom Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Dokumenten beschriebenen Risikofaktoren beeinflusst. Wir verpflichten uns nicht, irgendeine der zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren oder zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderweitig, außer in dem Maße, in dem es von US-Bundeswertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Weatherford International  
plc                        
Zusammengefasste           
konsolidierte Gewinn- und  
Verlustrechnung            
(Ungeprüft)                
(In Millionen, mit Ausnahme
der Beträge je Aktie)      
                             Dreimonatszeitrum        Sechsmonatszeitrum
                             mit Ende zum             mit Ende zum      
                             30.06.2018               30.06.2017               30.06.2018        30.06.2017
Umsätze:                                                                                                   
Westliche Hemisphäre         $                 769                             $          678                $ 1.525    $ 1.411  
Östliche Hemisphäre          679                                         685                     1.346         1.338  
Summe Umsätze                1.448                                       1.363                   2.871         2.749  
Betriebsergebnis (Verlust):                                                                                
Westliche Hemisphäre         50                                          (51)                    74            (81)   
Östliche Hemisphäre          19                                          (22)                    35            (81)   
Betriebsergebnis             69                                          (73)                    109           (162)  
(Verlust) nach Segmenten                                                                                              
Verwaltungsaufwand           (34)                                        (33)                    (70)          (66)   
Kosten für Umstrukturierung  (38)                                        (31)                    (63)          (106)  
und Konzernumbau                                                                                                      
Sonstige Kosten, netto       (70)                                        (8)                     (88)          (25)   
Summe der betrieblichen      (73)                                        (145)                   (112)         (359)  
Verluste                                                                                                              
Sonstige Erträge                                                                                           
(Ausgaben):                                                                                                
Zinsaufwand, Netto           (152)                                       (138)                   (301)         (279)  
Anleiherückkäufe und         -                                           -                       (34)          -      
Rückkaufpremien                                                                                                       
Marktpreisanpassung          10                                          127                     56            65     
ausstehender Optionsscheine                                                                                           
Kosten für                   (11)                                        -                       (37)          -      
Währungsabwertungen                                                                                                   
Sonstige Erträge             (7)                                         8                       (15)          15     
(Ausgaben), Netto:                                                                                                    
Nettoverlust vor             (233)                                       (148)                   (443)         (558)  
Ertragssteuern                                                                                                        
Ertragssteuerrückstellungen  (26)                                        (17)                    (58)          (50)   
Nettoverlust                 (259)                                       (165)                   (501)         (608)  
Auf Minderheitsanteile       5                                           6                       8             11     
entfallender Nettogewinn                                                                                              
Auf Weatherford              $                 (264)                           $          (171)              $ (509)    $ (619)  
entfallender Nettoverlust                                                                                                        
Auf Weatherford                                                                                            
entfallender Verlust je                                                                                    
Aktie                                                                                                      
Unverwässert und verwässert  $                 (0,26)                          $          (0,17)             $ (0,51)   $ (0,63) 
Gewichtete                                                                                                 
durchschnittliche Anzahl                                                                                   
der ausgegebenen Aktien                                                                                    
Unverwässert und verwässert  997                                         990                     995           989     
Weatherford         
International plc   
Ausgewählte Daten   
der Gewinn- und     
Verlustrechnung     
(Ungeprüft)         
(In Millionen)      
                     Dreimonatszeitrum
                     mit Ende zum     
                     30.06.2018              31.3.2018      31.12.2017       30.09.2017  30.06.2017
Umsätze:                                                                                           
Westliche Hemisphäre $                 769                  $          756               $          759       $    767     $ 678   
Östliche Hemisphäre  679                               667                   731                    693       685       
Summe Umsätze        $                 1.448                $          1.423             $          1.490     $    1.460   $ 1.363 
                     Dreimonatszeitrum
                     mit Ende zum     
                     30.06.2018              31.3.2018      31.12.2017       30.09.2017  30.06.2017
Betriebsergebnis                                                                                   
(Verlust):                                                                                         
Westliche Hemisphäre $                 50                   $          24                $          (35)      $    3       $ (51)  
Östliche Hemisphäre  19                                16                    (48)                   (10)      (22)      
Betriebsergebnis     69                                40                    (83)                   (7)       (73)      
(Verlust) nach                                                                                                          
Segmenten                                                                                                               
Verwaltungsaufwand   (34)                              (36)                  (36)                   (28)      (33)      
Kosten für           (38)                              (25)                  (43)                   (34)      (31)      
Umstrukturierung und                                                                                                    
Konzernumbau                                                                                                            
Sonstige Kosten,     (70)                              (18)                  (1.579)                (1)       (8)       
netto                                                                                                                   
Summe der            $                 (73)                 $          (39)              $          (1.741)   $    (70)    $ (145) 
betrieblichen                                                                                                                      
Verluste                                                                                                                           
                     Dreimonatszeitrum
                     mit Ende zum     
                     30.06.2018              31.3.2018      31.12.2017       30.09.2017  30.06.2017
Umsätze Produkt- und                                                                               
Servicelinie (a):                                                                                  
Fertigung            $                 394                  $          381               $          408       $    381     $ 335   
Komplettierung       303                               294                   339                    320       301       
Bohrungen und        341                               358                   349                    347       331       
Auswertungen                                                                                                            
Bohrlochkonstruktion 410                               390                   394                    412       396       
Summe Umsätze        $                 1.448                $          1.423             $          1.490     $    1.460   $ 1.363 
Produkt- und                                                                                                                       
Servicelinie                                                                                                                       
                     Dreimonatszeitrum
                     mit Ende zum     
                     30.06.2018              31.3.2018      31.12.2017       30.09.2017  30.06.2017
Abschreibungen und                                                                                 
Wertberichtigungen:                                                                                
Westliche Hemisphäre $                 56                   $          60                $          80        $    89      $ 92    
Östliche Hemisphäre  84                                86                    109                    108       111       
Verwaltungsaufwand   4                                 1                     1                      2         1         
Summe Abschreibungen $                 144                  $          147               $          190       $    199     $ 204   
und                                                                                                                                
Wertberichtigungen                                                                                                                  
(a) Fertigung umfasst      
    künstliche             
    Fördersysteme,         
    Stimulation und Testing
    sowie                  
    Produktionssysteme.    
    Komplettierung umfasst 
    Komplettierungssysteme,
    Auskleidungssysteme und
    Zementierungsprodukte. 
    Bohrung und Messung    
    umfasst                
    Bohrdienstleistungen,  
    gesteuerte             
    Druckbohrung, Surface  
    Logging Systeme,       
    Wireline Services und  
    Reservoir Solutions.   
    Bohrlochkonstruktion   
    umfasst Tubular Running
    Services, Intervention 
    Services, Bohrwerkzeuge
    und Mietausrüstung     
    sowie Bohranlagen an   
    Land.                   

Wir weisen unsere finanziellen Ergebnisse im Einklang mit den allgemein anerkannten US-Grundsätzen der Rechnungslegung (GAAP) aus. Die Unternehmensführung von Weatherford ist jedoch der Ansicht, dass gewisse nicht GAAP-konforme Finanzkennzahlen und Zahlenverhältnisse (im Sinne von Bestimmung G der US-Börsenaufsicht SEC) den Nutzen dieser Finanzinformationen erhöhen und zusätzliche aussagekräftige Vergleiche zwischen den aktuellen Ergebnissen und denen früherer Zeiträume ermöglichen. Die in den nachstehenden Tabellen aufgeführten nicht GAAP-konformen Beträge sollten nicht als Ersatz für die GAAP-konform ermittelten und ausgewiesenen Betriebsergebnisse, Ertragssteuerrückstellungen, Reingewinne oder sonstigen Daten herangezogen, sondern gemeinsam mit den ausgewiesenen Geschäftsergebnissen betrachtet werden, die das Unternehmen in Übereinstimmung mit den GAAP ermittelt hat.

Weatherford International  
plc                        
Überleitung der            
GAAP-konformen zu nicht    
GAAP-konformen             
Finanzkennzahlen           
(Ungeprüft)                
(In Millionen, mit Ausnahme
der Beträge je Aktie)      
                             Dreimonatszeitrum        Sechsmonatszeitrum
                             mit Ende zum             mit Ende zum      
                             30.06.2018               31.3.2018               30.06.2017        30.06.2018  30.06.2017
Betriebsverlust:                                                                                                      
GAAP-konformer               $                 (73)                           $          (39)               $          (145)    $    (112)    $ (359)  
Betriebsverlust                                                                                                                                        
Kosten für Umstrukturierung  38                                          25                     31                     63       106        
und Konzernumbau (a)                                                                                                                       
Wertminderungen,             70                                          18                     8                      88       25         
Abschreibungen auf                                                                                                                         
Vermögenswerte und andere                                                                                                                  
(b)                                                                                                                                        
Nicht GAAP-konforme          108                                         43                     39                     151      131        
betriebliche Anpassungen                                                                                                                   
Nicht GAAP-konformer         $                 35                             $          4                  $          (106)    $    39       $ (228)  
bereinigter Betriebsgewinn                                                                                                                             
(Verlust)                                                                                                                                              
Verlust vor Ertragssteuern:                                                                                           
GAAP-konformer Verlust vor   $                 (233)                          $          (210)              $          (148)    $    (443)    $ (558)  
Ertragssteuern                                                                                                                                         
Nicht GAAP-konforme          108                                         43                     39                     151      131        
betriebliche Anpassungen                                                                                                                   
Anleiherückkäufe und         -                                           34                     -                      34       -          
Rückkaufpremien (c)                                                                                                                        
Marktpreisanpassung          (10)                                        (46)                   (127)                  (56)     (65)       
ausstehender Optionsscheine                                                                                                                
Gewinne aus                  -                                           -                      (20)                   -        (40)       
leistungsorientierten                                                                                                                      
Pensionsplänen (d)                                                                                                                         
Kosten für                   11                                          26                     -                      37       -          
Währungsabwertungen (e)                                                                                                                    
Nicht GAAP-konforme          $                 109                            $          57                 $          (108)    $    166      $ 26     
Anpassungen vor Steuern                                                                                                                                
Nicht GAAP-konformer         $                 (124)                          $          (153)              $          (256)    $    (277)    $ (532)  
Verlust vor Ertragssteuern                                                                                                                             
(Rückstellungen für)                                                                                                  
Gutschriften von                                                                                                      
Ertragssteuern:                                                                                                       
GAAP-konforme                $                 (26)                           $          (32)               $          (17)     $    (58)     $ (50)   
Ertragssteuerrückstellungen                                                                                                                            
Steuerlicher Effekt auf      (1)                                         -                      (3)                    (1)      (7)        
nicht GAAP-konforme                                                                                                                        
Anpassungen                                                                                                                                
Nicht GAAP-konforme          $                 (27)                           $          (32)               $          (20)     $    (59)     $ (57)   
Ertragssteuerrückstellungen                                                                                                                            
Auf Weatherford                                                                                                       
entfallender Nettoverlust:                                                                                            
GAAP-konformer Nettoverlust  $                 (264)                          $          (245)              $          (171)    $    (509)    $ (619)  
Nicht GAAP-konforme          108                                         57                     (111)                  165      19         
Anpassungen nach Steuern                                                                                                                   
Nicht GAAP-konformer         $                 (156)                          $          (188)              $          (282)    $    (344)    $ (600)  
Nettoverlust                                                                                                                                           
Auf Weatherford                                                                                                       
entfallender verwässerter                                                                                             
Verlust je Aktie                                                                                                      
GAAP-konformer verwässerter  $                 (0,26)                         $          (0,25)             $          (0,17)   $    (0,51)   $ (0,63) 
Verlust je Aktie                                                                                                                                       
Nicht GAAP-konforme          0,10                                        0,06                   (0,11)                 0,16     0,02       
Anpassungen nach Steuern                                                                                                                   
Nicht GAAP-konformer         $                 (0,16)                         $          (0,19)             $          (0,28)   $    (0,35)   $ (0,61) 
verwässerter Verlust je                                                                                                                                
Aktie                                                                                                                                                  
GAAP-konformer effektiver    (11) %                                      (15)                   (12) %                 (13) %   (9)        
Steuersatz (f)                                                           %                                                      %          
Nicht GAAP-konformer         (22) %                                      (21)                   (8) %                  (21) %   (11)       
effektiver Steuersatz (g)                                                %                                                      %           
(a) Repräsentiert die Ausgaben 
    für                        
    Trennungsentschädigungen,  
    Konzernumbau und die       
    Aufgabe von Anlagen 2018.  
(b) Repräsentiert              
    Abschreibungen auf         
    langlebige                 
    Vermögensgegenstände,      
    andere Wertminderungen von 
    Anlagevermögen und Kosten  
    für Lagerbestände,         
    teilweise aufgewogen durch 
    Gewinne aus dem Kauf der   
    Restanteile eines Joint    
    Venture, Verkäufen von     
    Anlagen und einer          
    Verringerung der           
    Sicherheitsrücklagen für   
    einen Altvertrag im Jahr   
    2018.                      
(c) Repräsentiert einen        
    Anleiherückkauf bzw. eine  
    Rückkaufpremie auf ein     
    Anleihenrücknahmeangebot   
    unserer mit 9,625 %        
    verzinsten vorrangigen     
    Anleihen.                  
(d) Repräsentiert den Gewinn   
    aus dem ergänzenden        
    Rentenzahlungsplan für     
    Führungskräfte, der von den
    Nicht GAAP-konformen       
    betrieblichen Anpassungen  
    zu den Betriebsfremden     
    sonstigen Erträge          
    (Ausgaben), Netto, unter   
    Berücksichtigung der       
    rückwirkenden Übernahme der
    neuen                      
    Rechnungslegungsstandards  
    für Pensionszahlungen im   
    ersten Quartal 2018,       
    umgestellt wurde.          
(e) Repräsentiert die          
    Währungsabwertungen beim   
    angolanischen Kwanza und   
    beim venezolanischen       
    Bolivar.                   
(f) Der GAAP-konforme effektive
    Steuersatz entspricht den  
    GAAP-konformen             
    Ertragssteuerrückstellungen
    geteilt durch GAAP-konforme
    Einnahmen vor Steuern in   
    Tausend gerechnet.         
(g) Der nicht GAAP-konforme    
    effektive Steuersatz       
    entspricht den nicht       
    GAAP-konformen             
    Ertragssteuerrückstellungen
    geteilt durch nicht        
    GAAP-konforme Einnahmen vor
    Steuern in Tausend         
    gerechnet.                  
Weatherford International  
plc                        
Überleitung der            
GAAP-konformen zu nicht    
GAAP-konformen             
Finanzkennzahlen - EBITDA  
(Ungeprüft)                
(In Millionen, mit Ausnahme
der Beträge je Aktie)      
                             Dreimonatszeitrum       Sechsmonatszeitrum
                             mit Ende zum            mit Ende zum      
                             30.06.2018              31.3.2018                30.06.2017       30.06.2018  30.06.2017
Auf Weatherford              $                 (264)                          $          (245)             $          (171)   $     (509)   $ (619) 
entfallender Nettoverlust                                                                                                                           
Auf Minderheitsanteile       5                                          3                      6                      8       11         
entfallender Nettogewinn                                                                                                                 
Nettoverlust                 (259)                                      (242)                  (165)                  (501)   (608)      
Zinsaufwand, Netto           152                                        149                    138                    301     279        
Ertragssteuerrückstellungen  26                                         32                     17                     58      50         
Abschreibungen               144                                        147                    204                    291     412        
EBITDA                       63                                         86                     194                    149     133        
Sonstige Anpassungen auf                                                                                             
(Erträge) Ausgaben                                                                                                   
Marktpreisanpassung          (10)                                       (46)                   (127)                  (56)    (65)       
ausstehender Optionsscheine                                                                                                              
Anleiherückkäufe und         -                                          34                     -                      34      -          
Rückkaufpremien                                                                                                                          
Kosten für                   11                                         26                     -                      37      -          
Währungsabwertungen                                                                                                                      
Sonstige (Erträge)           7                                          8                      (8)                    15      (15)       
Ausgaben, Netto:                                                                                                                         
Kosten für Umstrukturierung  38                                         25                     31                     63      106        
und Konzernumbau                                                                                                                         
Wertminderungen,             70                                         18                     8                      88      25         
Abschreibungen auf                                                                                                                       
Vermögenswerte und andere                                                                                                                
Bereinigtes EBITDA           $                 179                            $          151               $          98      $     330     $ 184    
Weatherford      
International plc
Ausgewählte      
Bilanzdaten      
(Ungeprüft)      
(In Millionen)   
                   30.06.2018     31.3.2018       31.12.2017     30.09.2017  30.06.2017
Aktiva:                                                                                
Barbestand und     $          415                 $          459             $          613     $     445   $ 584 
zahlungswirksame                                                                                                  
Mittel                                                                                                            
Forderungen        1.167                    1.100                1.103                  1.236   1.165    
(Netto)                                                                                                  
Lagerbestände      1.143                    1.225                1.234                  1.752   1.728    
(Netto)                                                                                                  
Zur Veräußerung    489                      369                  359                    935     929      
gehaltene                                                                                                
Vermögenswerte                                                                                           
Immobilien,        2.273                    2.580                2.708                  3.989   4.111    
Anlagen und                                                                                              
Ausrüstung                                                                                               
(Netto)                                                                                                  
Firmenwert und     2.837                    2.968                2.940                  2.575   2.527    
immaterielle                                                                                             
Vermögenswerte                                                                                           
(Netto)                                                                                                  
Passiva:                                                                               
Verbindlichkeiten  754                      809                  856                    815     837      
Kurzfristige       295                      153                  148                    391     152      
Darlehen und der                                                                                         
fällige Anteil                                                                                           
langfristiger                                                                                            
Verbindlichkeiten                                                                                        
Langfristige       7.634                    7.639                7.541                  7.530   7.538    
Verbindlichkeiten                                                                                        
Eigenkapital:                                                                          
Summe              (1.312)                  (898)                (571)                  1.384   1.524    
Eigenkapital                                                                                              
(a) Am 1. Januar 2018 haben 
    wir den                 
    Rechnungslegungsstandard
    im Zusammenhang mit     
    Steuern auf interne     
    Transfers von nicht zum 
    Bestand gehörenden      
    Vermögenswerten auf     
    einer angepassten,      
    rückwirkenden Basis     
    übernommen, und die     
    Auswirkung dieser       
    Übernahme bestand darin,
    dass die zuvor          
    zugewiesenen            
    Vorsteuerzahlungen als  
    Anpassung auf die       
    Gewinnrücklagen         
    zugewiesen wurden.      
    Darüber hinaus haben wir
    den                     
    Rechnungslegungsstandard
    für die                 
    Umsatzrealisierung      
    übernommen und den      
    kumulativen Effekt der  
    vollzogenen             
    Veränderungen in unsere 
    zusammengefasste Bilanz 
    als Bereinigung der     
    Gewinnrückstellungen    
    eingestellt.             
Weatherford            
International plc      
Nettoverschuldung (a)  
(Ungeprüft)            
(In Millionen)         
Veränderungen der                                                        
Nettoverschuldung im                                                     
Dreimonatszeitrum mit                                                    
Ende zum 30.06.2018:                                                     
Nettoverschuldung zum                                          $          (7.333)        
31.03.2018 (a)                                                                           
Betriebsverlust                                                (73)              
Abschreibungen                                                 144               
Investitionsaufwand für                                        (39)              
Immobilien, Anlagen und                                                          
Ausrüstung                                                                       
Investitionsaufwand für                                        (9)               
zur Veräußerung                                                                  
gehaltene                                                                        
Vermögenswerte                                                                   
Erlöse aus dem Verkauf                                         38                
von                                                                              
Vermögensgegenständen                                                            
Erwerb von                                                     (4)               
immateriellen                                                                    
Vermögenswerten                                                                  
Zunahme des                                                    (121)             
Umlaufvermögens (b)                                                              
Sonstige                                                       (4)               
Investitionstätigkeiten                                                          
Rückstellungen für                                             (15)              
Rechtsstreitigkeiten                                                             
und Vergleiche                                                                   
Gezahlte Ertragssteuern                                        (19)              
Zinsaufwand                                                    (99)              
Andere                                                         20                
Nettoverschuldung zum                                          $          (7.514)        
30.06.2018 (a)                                                                           
Veränderungen der                                                        
Nettoverschuldung im                                                     
Sechsmonatszeitrum mit                                                   
Ende zum 30.06.2018:                                                     
Nettoverschuldung zum                                          $          (7.076)        
31.12.2017 (a)                                                                           
Betriebsverlust                                                (112)             
Abschreibungen                                                 291               
Investitionsaufwand für                                        (68)              
Immobilien, Anlagen und                                                          
Ausrüstung                                                                       
Investitionsaufwand für                                        (18)              
zur Veräußerung                                                                  
gehaltene                                                                        
Vermögenswerte                                                                   
Erlöse aus dem Verkauf                                         50                
von                                                                              
Vermögensgegenständen                                                            
Erwerb von                                                     (7)               
immateriellen                                                                    
Vermögenswerten                                                                  
Sonstige                                                       (14)              
Investitionstätigkeiten                                                          
Zunahme des                                                    (166)             
Umlaufvermögens (b)                                                              
Rückstellungen für                                             (23)              
Rechtsstreitigkeiten                                                             
und Vergleiche                                                                   
Gezahlte Ertragssteuern                                        (66)              
Zinsaufwand                                                    (273)             
Andere                                                         (32)              
Nettoverschuldung zum                                          $          (7.514)        
30.06.2018 (a)                                                                           
Zusammensetzung der      30.06.2018         31.03.2018         31.12.2017
Nettoverschuldung (a)                                                    
Barmittel                $          415                        $          459              $ 613     
Kurzfristige Darlehen    (295)                         (153)                      (148)   
und der fällige Anteil                                                                    
langfristiger                                                                             
Verbindlichkeiten                                                                         
Langfristige             (7.634)                       (7.639)                    (7.541) 
Verbindlichkeiten                                                                         
Nettoverschuldung (a)    $          (7.514)                    $          (7.333)          $ (7.076)  
(a) Bei der Angabe     
    "Nettoverschuldung"
    handelt es sich um 
    Schulden abzüglich 
    der Barmittel. Das 
    Management ist der 
    Meinung, dass diese
    Angabe nützliche   
    Informationen über 
    unseren            
    Verschuldungsgrad  
    bietet, da sie     
    Barmittel          
    berücksichtigt, die
    zur Rückzahlung von
    Schulden verwendet 
    werden könnten.    
(b) Das Umlaufvermögen 
    ist als die Summe  
    der Forderungen und
    Lagerbestände      
    abzüglich der      
    Verbindlichkeiten  
    definiert.          

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/73933/weatherford_international_logo.jpg

Weitere Storys: Weatherford International plc
Weitere Storys: Weatherford International plc