Weatherford International plc

Weatherford ändert die bereits angekündigten Kaufangebote erneut

Baar, Schweiz (ots/PRNewswire) - Weatherford International plc (NYSE: WFT) (das "Unternehmen" oder "Weatherford") kündigte weitere Änderungen in Zusammenhang mit den bereits angekündigten Angeboten (in der geänderten Version, die "geänderten Kaufangebote") von Weatherford International Ltd., eine Bermuda Exempted Company und indirekt eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens ("Weatherford Bermuda"), und Weatherford International LLC, eine Delaware Limited Liability Company und indirekt eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens und indirekt eine Tochtergesellschaft von Weatherford Bermuda ("Weatherford Delaware", und gemeinsam mit Weatherford Bermuda nachstehend die "Anbieter" genannt), über den Kauf in bar der 6,35%igen, 2017 fälligen, vorrangigen Anleihe (die "2017 Anleihe") von Weatherford Delaware und der 6,00%igen, 2018 fälligen, vorrangigen Anleihe (die "2018 Anleihe"), der 9,625%igen, 2019 fälligen, vorrangigen Anleihe (die "2019 Anleihe") und der 5,125%igen, 2020 fälligen, vorrangigen Anleihe (die "2020 Anleihe") von Weatherford Bermuda (letztere gemeinsam mit der 2017 Anleihe, der 2018 Anleihe und 2019 Anleihe als "Schuldtitel" bezeichnet) an.

Diese weiteren Änderungen sehen Folgendes vor:

(i) eine Erhöhung des maximalen Gesamtkaufpreises (ausschließlich aufgelaufener Zinsen) der von den Anbietern für den Rückkauf angebotenen Schuldtitel von $ 2,1 Milliarden auf $ 2,6 Milliarden (der "geänderte maximale Gesamtkaufpreis");

(ii) eine Erhöhung des angebotenen Preises pro $ 1.000 Nennbetrag der 2019 Anleihe und 2020 Anleihe gemäß nachstehender Tabelle;

(iii) den Wegfall der Obergrenze von $ 275,0 Millionen des Gesamtnennbetrages der 2020 Anleihe, die Weatherford Bermuda für den Rückkauf anbietet; und

(iv) dass Weatherford Bermuda bis zum vorzeitigen Abrechnungsdatum (wie nachstehend definiert) die Platzierung vorrangiger Schuldverschreibungen in einer oder mehreren Tranchen und zu Bedingungen, die für Weatherford Bermuda akzeptabel sind (die "Platzierung vorrangiger Schuldverschreibungen"), mit einem Bruttoerlös von mindestens U.S.$ 1,5 Milliarde (eine Erhöhung des zuvor angekündigten Betrages von $ 1,1 Milliarden) (die "geänderte Finanzierungsbedingung") abgeschlossen hat.

Diese Mitteilung ändert das Kaufangebot von Weatherford Delaware und Weatherford Bermuda vom 1. Juni 2016, sowie die in der Pressemitteilung vom 8. Juni 2016 angekündigte Änderung, die hiermit weiter geänderte wird, (das "Kaufangebot"). Mit Ausnahme der vorstehend genannten Änderungen bleiben die Bedingungen des Kaufangebotes unverändert.

                                                                                  Dollars pro $ 
                                                                                  1.000         
                                                                                  Nennbetrag der
                                                                                  Schuldtitel   
Bezeichnung CUSIP      Ausstehender     Angebotsobergrenze Annahmeprioritätsstufe Rückkaufpreis/ Frühandienungsprämie Gesamtpreis/ 
des         Nummer     Gesamtnennbetrag / Ursprüngliche                           Zuvor                               Zuvor        
Wertpapiers                             Angebotsobergrenze                        angekündigter                       angekündigter
                                                                                  Rückkaufpreis                       Rückkaufpreis
Weatherford 947074AJ9  $ 600.000.000    k. A.              1                      $ 1.020,00     $ 30                 $ 1.050,00   
Delaware    /                                                                                                                      
2017        947074AF7                                                                                                              
Anleihe     /U94320AC9                                                                                                             
Weatherford 947075AD9  $ 500.000.000    k. A.              2                      $ 1.025,00     $ 30                 $ 1.055,00   
Bermuda                                                                                                                            
2018                                                                                                                               
Anleihe                                                                                                                            
Weatherford 947075AF4  $ 1.000.000.000  k. A. / $          3                      $ 1.070,00 / $ $ 30                 $ 1.100,00 / 
Bermuda                                 250.000.000                               1.065,00                            $ 1.095,00   
2019                                                                                                                               
Anleihe                                                                                                                            
Weatherford 94707VAA8  $ 773.088.000    k. A. / $          4                      $ 915,00 / $   $ 30                 $ 945,00 / $ 
Bermuda                                 100.000.000                               910,00                              940,00       
2020                                                                                                                               
Anleihe                                                                                                                             

Inhaber von Schuldtiteln, die vor 17:00 Uhr New York City Zeit am 16. Juni 2016 (die "Frühandienungsfrist") gültig angedient (und nicht wirksam zurückgezogen) und für den Rückkauf gemäß den geänderten Kaufangeboten angenommen werden, erhalten den auf diese Serien anzuwendenden Gesamtpreis (gemäß der vorstehenden Tabelle) sowie die in der vorstehenden Tabelle genannte Frühandienungsprämie für diese Serien von Schuldtiteln (in Bezug auf die jeweilige Serie von Schuldtiteln, die "Frühandienungsprämie"). Inhabern von Schuldtiteln, die ihre Schuldtitel nach der Frühandienungsfrist andienen, steht lediglich der Rückkaufpreis (gemäß der vorstehenden Tabelle) zu, d. h., der Gesamtpreis anzüglich der Frühandienungsprämie.

Alle gültig angedienten und für den Kauf gemäß den geänderten Kaufangeboten angenommenen Schuldtitel unterliegen den jeweils zutreffenden, in der vorstehenden Tabelle genannten Preisen, zuzüglich der seit dem letzten Zinszahlungstag, ohne den jeweiligen Abrechnungstag (wie nachstehend definiert), für diese Schuldtitel aufgelaufenen und nicht bezahlten Zinsen für diese Schuldtitel. Angediente Schuldtitel können von den geänderten Kaufangeboten vor 17:00 Uhr New York City Zeit am 16. Juni 2016 (der "Rückzugstermin") zurückgezogen werden, es sei denn, dieser wurde von Weatherford Bermuda oder Weatherford Delaware verlängert. Inhaber von Schuldtiteln, die ihre Schultitel nach dem Rückzugstermin, aber vor 12:00 Uhr Mitternacht New York City Zeit am Ende des 30. Juni 2016 (das "Auslaufdatum") andienen, können die angedienten Schuldtitel nicht mehr zurückziehen.

Die Anbieter behalten sich das Recht vor, sind jedoch nicht dazu verpflichtet, unter Vorbehalt der Erfüllung oder des Verzichts auf die Bedingungen (einschließlich der geänderten Finanzierungsbedingung) der geänderten Kaufangebote, sämtliche vor der Frühandienungsfrist gültig angedienten und nicht wirksam zurückgezogenen Schuldtitel jederzeit nach der Frühandienungsfrist und vor dem Auslaufdatum (das "vorzeitige Abrechnungsdatum") unter Berücksichtigung der Annahmeprioritätsstufe (gemäß vorstehender Tabelle), des geänderten maximalen Gesamtkaufpreises und der Zuteilung zum Kauf anzunehmen. Das vorzeitige Abrechnungsdatum wird im Ermessen des jeweiligen Anbieters festgelegt und wird aus heutiger Sicht der 17. Juni 2016 sein, vorausgesetzt, sämtliche Bedingungen der geänderten Kaufangebote (einschließlich der geänderten Finanzierungsbedingung) wurden erfüllt oder der jeweilige Anbieter hat darauf verzichtet. Falls die geänderte Finanzierungsbedingung bis zum vorzeitigen Abrechnungsdatum nicht erfüllt oder darauf verzichtet wurde, behalten sich die Anbieter das Recht vor, sind aber nicht dazu verpflichtet, alle gültig zum Kauf angedienten und nicht vor der Frühandienungsfrist wirksam zurückgezogenen Schuldtitel bis zu einem maximalen Gesamtkaufpreis von $ 1,1 Milliarden (der "ursprüngliche maximale Gesamtkaufpreis") und vorbehaltlich der Annahmeprioritätsstufen, der ursprünglichen Angebotsobergrenze (gemäß vorstehender Tabelle) und der Zuteilung zum Kauf anzunehmen. Unabhängig davon, ob ein Anbieter entscheidet, seine Option auf einen vorzeitigen Abrechnungstermin auszuüben oder nicht, wird der jeweilige Anbieter sämtliche verbleibenden Schuldtitel kaufen, die gültig angedient und nicht vor dem Auslaufdatum wirksam zurückgezogenen wurden, und die der jeweilige Anbieter entscheidet, sofort nach dem Auslaufdatum unter Berücksichtigung des ursprünglichen maximalen Gesamtkaufpreises oder des geänderten maximalen Gesamtkaufpreises, je nachdem, was zutrifft, der ursprünglichen, jeweils zutreffenden Angebotsobergrenzen und der Zuteilung zu kaufen (das "endgültige Abrechnungsdatum", wobei das endgültige Abrechnungsdatum und das vorgezogene Abrechnungsdatum jeweils als "Abrechnungsdatum" gelten). Das endgültige Abrechnungsdatum ist aus heutiger Sicht der erste Handelstag nach dem Auslaufdatum. Unabhängig davon, ob die geänderte Finanzierungsbedingung bis zum vorgezogenen Abrechnungsdatum erfüllt oder ob drauf verzichtet wurde, erhalten Inhaber, die ihre Schuldtitel gemäß den geänderten Kaufangeboten andienen, den jeweils zutreffenden geänderten Gesamtpreis oder den Rückkaufpreis (gemäß vorstehender Tabelle).

Unter Berücksichtigung des ursprünglichen maximalen Gesamtkaufpreises oder des geänderten maximalen Gesamtkaufpreises, je nachdem, was zutrifft, der jeweils zutreffenden ursprünglichen Angebotsobergrenze und der Zuteilung werden die zum jeweiligen Abrechnungsdatum angenommenen Schuldtitel gemäß der in der vorstehenden Tabelle genannten Annahmeprioritätsstufe angenommen, wobei eins die höchste Annahmeprioritätsstufe und vier die niedrigste Annahmeprioritätsstufe darstellt. Sämtliche vor der Frühandienungsfrist angedienten Schuldtitel werden zum bevorzugten Kauf vor den nach der Frühandienungsfrist angedienten Schuldtiteln angenommen, selbst wenn die nach der Frühandienungsfrist angedienten Schuldtitel eine höhere Annahmeprioritätsstufe haben, als die nach der Frühandienungsfrist angedienten Schuldtitel.

Die Annahme von angedienten Schuldtiteln kann anteilmäßig erfolgen, wenn der Gesamtnennbetrag der jeweiligen Serie gültig angedienter und nicht wirksam zurückgezogener Schuldtitel höher ist, als der ursprüngliche maximale Gesamtkaufpreis oder der geänderte maximale Gesamtkaufpreis, je nachdem, was zutrifft. Die Annahme von Andienungen der 2019 Anleihe und der 2020 Anleihe kann Zuteilungen unterliegen, falls der Gesamtnennbetrag der gültig angedienten und nicht wirksam zurückgezogenen 2019 Anleihe oder 2020 Anleihe höher ist, als die zutreffende Angebotsobergrenze, wenn überhaupt.

Die Abwicklung der geänderten Kaufangebote ist nicht an einen Mindestbetrag von angedienten Schuldtiteln gebunden. Die geänderten Kaufangebote unterliegen jedoch der Erfüllung von oder dem Verzicht auf bestimmte Bedingungen des Kaufangebotes, einschließlich der geänderten Finanzierungsbedingung.

Deutsche Bank Securities Inc., Citigroup Global Markets Inc., RBC Capital Markets, LLC und Wells Fargo Securities, LLC sind die Dealer Manager der geänderten Kaufangebote. Global Bondholder Services Corporation wurde als Depotstelle und als Informationsstelle für die geänderten Kaufangebote benannt. Falls Sie Fragen bezüglich der geänderten Kaufangebote haben, können Sie mit nachstehenden Unternehmen telefonisch Kontakt aufnehmen: Deutsche Bank Securities (gebührenfrei): (855) 287-1922 oder (R-Gespräch): (212) 250-7527, Citigroup Global Markets Inc. (gebührenfrei): (800) 558-3745 oder (New York): (212) 723-6106, RBC Capital Markets, LLC (gebührenfrei): (877) 381-2099 oder (R-Gespräch): (212) 618-7822 oder Wells Fargo Securities, LLC (gebührenfrei): (866) 309-6316 oder (R-Gespräch): (704) 410-4760. Kopien des Kaufangebotes und andere, damit zusammenhängende Unterlagen können bei Global Bondholder Services Corporation unter der nachstehenden Nummer (gebührenfrei) angefordert werden: (866) 807-2200 oder (R-Gespräch): (212) 430-3774.

Weder das Unternehmen, seine Aufsichtsratsmitglieder, die Dealer Manager oder die Depotstelle noch die Informationsstelle oder Tochtergesellschaften des Unternehmens oder der Anbieter geben Empfehlungen darüber ab, ob Inhaber der Schuldtitel ihre Schuldtitel als Reaktion auf die geänderten Kaufangebote andienen sollen. Die geänderten Kaufangebote werden ausschließlich über das Kaufangebot selbst unterbreitet. Inhabern von Schuldtiteln werden in Gerichtsbarkeiten keinerlei geänderten Kaufangebote unterbreitet, in denen deren Unterbreitung oder Annahme nicht den Wertpapier-, Blue Sky- oder anderen Gesetzen der jeweiligen Gerichtsbarkeiten entspricht. In Gerichtsbarkeiten, in denen die geänderten Kaufangebote über einen zugelassenen Makler oder Händler erfolgen müssen, gelten die geänderten Kaufangebote als im Namen der Anbieter durch den Dealer Manager oder einen oder mehrere zugelassene Makler oder Händler unterbreitet, die nach den Gesetzen der jeweiligen Gerichtsbarkeit dazu berechtigt sind.

ÜBER WEATHERFORD INTERNATIONAL PLC

Weatherford ist einer der größten multinationalen Ölfelddienstleister, der innovative Lösungen, Technologien und Dienstleistungen für die Öl- und Gasbranche anbietet. Das Unternehmen beschäftigt ca. 33.100 Mitarbeitende und ist in mehr als 100 Ländern tätig. Es verfügt weltweit über ein Netzwerk mit ca. 1.100 Standorten, darunter Produktions-, Service-, Forschungs- und Entwicklungs- und Ausbildungseinrichtungen.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie im Bundesgesetz definiert sind, einschließlich jener, die sich auf das potenzielle Angebot von Wertpapieren und Kaufangebote des Unternehmens beziehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können im Allgemeinen anhand der Wörter "glauben", "erwarten", "vorhersehen", "schätzen", "beabsichtigen", "planen", "kann", "sollte", "könnte", "wird", "würde" und "wird sein" sowie anderen ähnlichen Begriffen erkannt werden, obwohl nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese Identifikatoren enthalten. Diese Aussagen unterliegen nennenswerten Risiken, Annahmen und Unsicherheiten. Bekannte wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens nennenswert von den, in zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten abweichen, werden im Prospekt und seinen Ergänzungen, die Teil des Registrierungsdokumentes sind, ebenso wie im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K des für das am 31. Dezember 2015 endenden Geschäftsjahres und in anderen, von Zeit zu Zeit bei der SEC eingereichten Dokumenten beschrieben. Weatherford verpflichtet sich in keiner Weise zur Aktualisierung oder Korrektur zukunftsgerichteter Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Umstände, soweit dies nicht gemäß bundesstaatlichen Wertpapiergesetzen erforderlich ist.

Kontakt für     
Investoren:     
Krishna Shivram
               
               
               
               
               
+1.713.836.4610
Executive Vice 
President und  
Chief Financial
Officer        
Karen          
David-Green    
               
               
               
               
+1.713.836.7430
Vice President 
- Investor     
Relations,     
Corporate      
Marketing &    
Communications  

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/19990308/WEATHERFORDLOGO



Weitere Meldungen: Weatherford International plc

Das könnte Sie auch interessieren: