ZukunftVIELFALT

Ganzheitliches Diversity Management ist Zukunft - ZukunftVIELFALT(R) ist da!

Wien (ots) - Anlässlich des Diversity Day am 3. Juni rufen Österreicher mit ZukunftVIELFALT(R) die erste Zertifizierung mit Auszeichnung für ganzheitliches Diversity Management im deutschsprachigen Raum ins Leben.

Wenn sich drei Wiener UnternehmerInnen mit langjähriger Beratungs- und Praxiserfahrung zu Diversity Management, Vereinbarkeit von Familie & Beruf, Personalentwicklung, Interkulturalität und LGBTIQ-Themen zusammenschließen, kommt dabei Vielfalt heraus - genauer gesagt ZukunftVIELFALT(R). Peter Rieder (Arbeitswelten Consulting), Sabine Caliskan (Caliskan Crossing Cultures) und Mathias Cimzar (MTraining) schaffen unter Beteiligung zahlreicher ExpertInnen den ersten standardisierten Beratungsprozess für ganzheitliches Diversity Management samt externer Zertifizierung und Auszeichnung in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Zwtl.: Vereinfachung durch professionelle Unterstützung

ZukunftVIELFALT(R) unterstützt Organisationen, ganzheitliches Diversity Management umzusetzen. Es ist ein strategisches Managementinstrument zur Nutzung der sozialen Vielfalt und Verbesserung der Rahmenbedingungen um davon nachhaltig zu profitieren. Peter Rieder, Initiator von ZukunftVIELFALT(R): "Ein hoher Grad an Diversität gibt einem Unternehmen zusätzliche Kraft und macht resistenter gegenüber Veränderungen. Diversity Management ist Bestandteil des langfristigen und nachhaltigen Unternehmenserfolges und Risikomanagements."

"Viele Unternehmen betreiben Diversity Management nur in Teilbereichen, etwa mit Projekten der Frauenförderung oder des alternsgerechten Arbeitens. Das liegt auch an der hohen Komplexität. Mit ZukunftVIELFALT(R) haben wir einen Prozess geschaffen, der Organisationen ganzheitliches Diversity Management einfach macht, den Ist-Stand aufzeigt und Ideen für Maßnahmen in allen Bereichen ermöglicht - und somit Komplexität reduziert", ergänzt Mitbegründer Mathias Cimzar.

Zwtl.: Sichtbares Zeichen für Vielfalt

Darüber hinaus bietet ZukunftVIELFALT(R) Organisationen aller Branchen und Größen die Auszeichnung für ihren Erfolg im Diversity Management. Dafür wird ein mehrstufiger Prozess durchlaufen, den lizenzierte BeraterInnen begleiten. "Für die Auszeichnung sind Mindestanforderungen in allen Handlungsfeldern und Kerndimensionen zu erfüllen und alle Organisationsbereiche miteinzubeziehen", erklärt Mitstreiterin Sabine Caliskan.

Neben den "sechs Kerndimensionen" (Alter, Menschen mit Behinderung, Geschlecht, sexuelle Orientierungen, ethnische Herkunft/Hautfarbe, Religion/Weltanschauung) werden auch vier weitere Unternehmensbereiche (Kommunikation/Information, Organisations-/Führungskultur, Personalmanagement sowie Qualifizierung) anhand eines umfassenden Kriterienkatalogs durchleuchtet. Als Ergebnis werden individuelle Maßnahmen definiert, die die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen und die Möglichkeiten des Unternehmens vereinen.

Der gesamte Prozess wird von einem externen Zertifizierer überprüft, der die Empfehlung für die Auszeichnung ausspricht. Diese gilt für einen Zeitraum von drei Jahren, danach steht eine neuerliche Überprüfung an, um die Umsetzung der definierten Maßnahmen zu evaluieren.

Die Miteinbeziehung aller Organisationsbereiche und -ebenen sowie die Mindestanforderungen in allen Handlungsfeldern und Kerndimensionen gewährleisten eine ganzheitliche Diversitäts-Auseinandersetzung sowie eine hohe Identifikation durch MitarbeiterInnen und Unternehmensführung.

ZukunftVIELFALT(R)-ausgezeichnete Organisationen tragen nach außen ein deutliches Zeichen für einen wertschätzenden Umgang mit der Vielfalt und sind ein attraktiver Arbeitsplatz in einem sozial verantwortlichen Umfeld.

Rückfragehinweis:
   Peter Rieder
   Tel.: +43 676 / 42 55 664
   Mathias Cimzar
   Tel.: +43 650 / 225 82 28
office@zukunftvielfalt.at
   ZukunftVIELFALT(R)
   Jeneweingasse 9, 1210 Wien
www.zukunftvielfalt.at
www.facebook.com/zukunftvielfalt
www.twitter.com/zukunftvielfalt 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16710/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Das könnte Sie auch interessieren: