tutti.ch

tutti.ch Vergleich: Gebrauchte Möbel für Basler Studenten am günstigsten

Ein Dokument

Zürich (ots) - Für zeitlich begrenztes Wohnen wie in Wohngemeinschaften eignen sich Second Hand Möbel ideal. Diese Vermutung hat das Kleinanzeigenportal tutti.ch zum Semesterbeginn auf der eigenen Plattform untersucht. Ein kantonaler WG-Möbel-Vergleich zeigt dabei: In Basel wohnt es sich Second Hand am günstigsten, in Zürich am teuersten. Studierende suchen ausserdem am häufigsten nach gebrauchten Sofas, Tischen und Schränken.

Knapp 700 Franken Differenz

Zürcher Wohngemeinschaften müssen für die Grundausstattung der tutti.ch-WG im Schnitt Fr. 700 mehr bezahlen als Studierende oder andere Nutzer der Webseite in Basel. Würden Studenten der Berner Universität und Fachhochschulen ihre gemeinsame Unterkunft ausstatten, so kostete diese Fr. 100 mehr als in Basel und knapp Fr. 600 weniger als im Kanton Zürich.

Der Sofa-Renner

Bei den Suchanfragen auf tutti.ch ergibt sich im laufenden Jahr ein klarer Sieger. Über 115'000 mal wurde nach einem gebrauchten Sofa gesucht. Am zweithäufigsten suchen Studenten und alle anderen User nach einem Bett (80'000 Suchanfragen). An dritter Stelle der Top 3 Suchanfragen steht der Schrank, der gebraucht gekauft werden will, mit über 65'000 Anfragen.

Die vollständige Medienmitteilung sowie die dazugehörige Infografik finden Sie im angehängten PDF.

Kontakt:

Annika Redlich, Communications Manager
tutti.ch AG
+41 76 211 56 65
news@tutti.ch



Weitere Meldungen: tutti.ch

Das könnte Sie auch interessieren: