SHOTOVER

SHOTOVER hebt Filmaufnahmen und Bilder von Drohnen mit dem Start der SHOTOVER U1 auf neues Niveau; weltweit erstes professionelles unbemanntes Fluggerät für Fernsehen, Kinofilme, Verbrechensbekämpfung und industrielle Datenerhebung

Neue Plattform ist die erste, bei der die fortschrittlichsten Kameras und Objektive der Branche verbaut sind, darunter die 6K RED Weapon und das Canon 17-120mm-Objektiv; redundante Flugsteuerung und Batteriesysteme stellen ununterbrochenen Betrieb in schwierigen Umgebungen sicher

Sehen Sie die SHOTOVER U1 auf der International Drone Expo, Stand 211, im LA Convention Center

Los Angeles (ots/PRNewswire) - SHOTOVER, der Hersteller hochleistungsfähiger Stabilisierungsplattformen für die Film- und Fernsehbranche, gab heute den Start der SHOTOVER U1, dem weltweit ersten professionellen unbemannten Fluggerät (Unmanned Aerial Vehicle; UAV) für die Bereiche Fernsehen, Kinofilme, Verbrechensbekämpfung und industrielle Datenerhebung. Die U1 setzt bei Filmaufnahmen und Bildern, die von Drohnen aus gemacht werden, einen neuen Standard, insofern es die erste Lösung ist, bei der Kameras und Objektive mit Kinoqualität eingebaut sind, darunter Kameras wie die 6K RED Weapon, die ARRI Alexa Mini, die Phantom Flex4K und die Sony F55 und Objektive wie das Canon 17-120mm, das Fujinon 85-300 und das Optimo 28-76. Diese Flexibilität erlaubt es Betreibern, den richtigen Unterbau anzubringen, je nachdem, was der jeweilige Einsatz erfordert.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20151208/294332

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20130408/LA90105LOGO

Die Funktionalität wird weiter ausgebaut, indem die kardanische Aufhängung des SHOTOVER U1 (U1g) vom Multirotor abmontiert und als eigenständige gyrostabilisierte Pattform für die Anbringung an Motorrädern, Autos, Booten, Kabeln und an fast allem, was sich bewegen lässt, genutzt werden kann. Käufer haben die Wahlmöglichkeit zwischen der U1, die den Multirotor und die kardanische Aufhängung umfasst, und der U1g, bei der es sich lediglich um die kardanische Aufhängung ohne die Flugkomponente handelt. Weitere Funktionen der U1 sind die redundante Flugsteuerung und Batteriesysteme, der aufgabenspezifische Downlink mit zwei HD-Videoeingängen und unvergleichlicher Stabilität sogar bei vollem Zoom. Es sind bereits mehrere Dutzend Vorbestellungen für die U1 eingegangen, deren Auslieferung im ersten Quartal 2016 beginnen wird.

Die U1 basiert auf dem Wissen von SHOTOVER bei Filmaufnahmen im Luftraum, über das es dank seiner in der Branche führenden gyrostabilisierten Kamerasysteme SHOTOVER F1 und SHOTOVER K1 verfügt. Zu den jüngsten Referenzen gehören etwa die Hollywood-Blockbuster Jurassic World, Furious 7 und Spectre. Auch die BBC arbeitet mit SHOTOVER für 4K-Teleaufnahmen von Wölfen, Bären und Karibus bei einer sechsteiligen Tierfilmserie in den abgelegenen Northwest Territories Kanadas, die für 2016 geplant ist.

"Die SHOTOVER U1 ist die erste Drohne, die speziell für Sendeanstalten und für Filmemacher mit großem Budget entwickelt wurde und die es Produktionen erlaubt, dieselben professionellen Kameras und Objektive zu verwenden, die sie für ihre Dreharbeiten auswählen", sagte SHOTOVER-Präsident Alex Giuffrida. "Zusammen mit unübertroffener Zuverlässigkeit und Unterstützung wird die U1 Filmemacher in die Lage versetzten, atemberaubende Aufnahmen zu machen. Dazu gehören solche Aufnahmen, die sie weder mit einem Helikopter noch mit einem Kran machen könnten - wie etwa solche mitten in einem Wasserfall - ohne dass sie Abstriche bei der Bildqualität machen müssten. Für Anwender auf dem Gebiet der Verbrechensbekämpfung sowie aus der Industrie, wie etwa aus den Branchen Öl und Gas, Landwirtschaft und Immobilienwirtschaft, bietet die U1 eine Drohnenoption, die anstelle von Lösungen, die eine Montage am Flugzeug erfordern, eingesetzt werden können."

Das redundante Batteriesystem der U1 mit einer Bildschirmanzeige zum Status der Zellen bei Spannung und Ladung erlaubt es dem Piloten, eine defekte Batteriezelle auszuschalten und das Gerät sicher nach Hause zu manövrieren. Und das redundante Flugsteuerungssystem stellt Betreibern die Möglichkeit zur Verfügung, schnell auf einen Reserve-Flugcontroller umzuschalten, falls es nötig wird. Zu den weiteren Funktionen der U1 gehören ein benutzerfreundliches Design, das es den Betreibern erlaubt, Kameras und Objektive während der Aufnahmen leicht auszutauschen, 10 Mal größere Drehzahl des Schwenkmotors als bei semiprofessionellen kardanischen Aufhängungen und ein einzigartiges Gleichgewichtssystem für unerschütterliche Stabilität. Wie alle SHOTOVER-Systeme unterliegt die U1 keinen ITAR-Beschränkungen, weswegen sie in die ganze Welt ausgeliefert werden kann und keiner Genehmigung durch das U.S. State Department bedarf.

Das Datenblatt für die SHOTOVER U1 kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: http://shotover.com/site_assets/content/U1specs_10.22.V6.pdf

Über SHOTOVER

SHOTOVER ist ein Entwickler hochleistungsfähiger Luftkamerasysteme für die Film- und Fernsehbranche. Die Produktreihe gyrostabilisierter Kameraplattformen des Unternehmens bietet Kameraleuten bei Luftaufnahmen beispiellose Stabilität, Kontrolle und Vielseitigkeit in einem kompakten Gehäuse, das sich mühelos für 2D-, 3D- und Ultra-HD-Aufnahmen mit den modernsten Kameras und Objektiven der Welt konfigurieren lässt. Die in Zusammenarbeit mit den führenden, auf Luftaufnahmen spezialisierten Kameraleuten der Filmbranche entwickelten SHOTOVER-Systeme sind vollständig erweiterbar, sodass ihre Benutzer neue Profikameras, Objektive und Zubehör verwenden können, wenn diese auf den Markt kommen. SHOTOVER ist online unter http://www.shotover.com.

Kontakt:

Babette Schrank
SHOTOVER
bschrank@shotover.com
+1-530-639-2466



Weitere Meldungen: SHOTOVER

Das könnte Sie auch interessieren: