PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Changzhou National Hi-Tech District mehr verpassen.

12.11.2021 – 21:00

Changzhou National Hi-Tech District

Konferenz zum Start der chinesisch-schweizerischen Zusammenarbeit im Bereich Innovation und Unternehmertum in Changzhou National Hi-Tech District

Changzhou, China (ots/PRNewswire)

Am 21. Oktober fand im nationalen Hi-Tech-Distrikt von Changzhou die Auftaktkonferenz zur chinesisch-schweizerischen Zusammenarbeit in den Bereichen Innovation und Unternehmertum statt, um die strategische Partnerschaft im Bereich Innovation zwischen der Schweiz und China weiter zu stärken und den Geist der vom chinesischen Ministerium für Wissenschaft und Technologie und dem Schweizer Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung unterzeichneten gemeinsamen Erklärung zur Stärkung der Zusammenarbeit in den Bereichen Wissenschaft und Innovation umzusetzen.

Sino-Swiss (Changzhou) Innovation Park

Der Sino-Swiss (Changzhou) Innovation Park wurde 2018 gegründet und wird gemeinsam vom Torch High Technology Industry Development Center des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie, dem International Economic and Technical Cooperation Center des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie und der Stadtverwaltung von Changzhou als internationaler Kooperationspark auf Provinzebene gefördert. Der Park hat sich zum Ziel gesetzt, als Industriecluster und Innovationszentrum für die Produktion von intelligenten Geräten, Kohlefaserverbundwerkstoffen sowie biomedizinischen und medizinischen Geräten zu dienen. Von den rund 670.000 Quadratmetern, die für den Park vorgesehen sind, sind bereits rund 270.000 Quadratmeter mit Fabriken und Produktionslinien belegt. Seit seiner Eröffnung im Jahr 2019 haben die im Park tätigen Unternehmen Innovation, Intelligenz und ökologische Nachhaltigkeit zu ihren Aufgaben gemacht, da dies alles Bereiche sind, die von den Regierungen Chinas und der Schweiz stark unterstützt werden und für führende schweizerische und deutsche Unternehmen von wachsender Bedeutung sind. Zahlreiche Branchenführer aus beiden Ländern haben den Park für ihre chinesischen Betriebe gewählt, darunter Medela, SID, COTESA, Lanz Manufaktur und Leoni. Der Park wurde als internationaler Kooperationspark auf Provinzebene anerkannt und ist damit auf dem besten Weg, eine hochwertige Plattform für die Förderung der chinesischen Öffnungspolitik sowie für eine erweiterte Zusammenarbeit mit der Stadt Changzhou und sogar der gesamten Provinz Jiangsu zu werden.

An Lei, Direktor der internationalen Abteilung des Torch High Technology Industry Development Center des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie, fasste die Ereignisse der Veranstaltung kurz und bündig zusammen, als er sagte, dass sich die chinesisch-schweizerische Zusammenarbeit im Bereich Innovation und Unternehmertum als vorteilhafter Schritt für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftsparks erweise und den allgemeinen Trend der globalen Öffnung und Innovation widerspiegele. Er fuhr fort: "Ich hoffe, dass die Führungskräfte der chinesischen und schweizerischen Wissenschaftsparks, die an dem Treffen teilgenommen haben, nach dem Treffen die heute ausgetauschten Informationen und die Situation ernsthaft zusammenfassen können, damit wir die nächsten Schritte erkunden, Arbeitsbeziehungen zueinander aufbauen und einen regelmäßigen, mehrstufigen und umfassenden Austausch und eine umfassende Zusammenarbeit durchführen können. Wir freuen uns auch auf eine Zusammenarbeit zwischen den Wissenschaftsparks in China und der Schweiz, die ein effizientes Modell für die internationale Zusammenarbeit in den Blick nehmen und damit einen Maßstab und ein Beispiel für den künftigen Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den Wissenschaftsparks der Welt setzen kann."

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1678905/image.jpg

Pressekontakt:

Zhongliang Wang
+86 13092527003
759965867@qq.com

Weitere Storys: Changzhou National Hi-Tech District
Weitere Storys: Changzhou National Hi-Tech District