Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Campaigning Summit

19.03.2018 – 10:49

Campaigning Summit

Campaigning in der Zukunft
Internationales Campaigner-Treffen mit Vertretern aus Afrika, Asien, Europa und USA

Dietikon (ots)

Am 6. Campaigning Summit Switzerland trafen sich am Freitag im Papiersaal Zürich vier internationale Referentinnen und rund 140 Kampagnen-Macher/innen aus Deutschland, Palästina, Ghana, Südafrika, Kenia und der Schweiz und aus vielen verschiedenen Branchen und Berufen, um Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu inspirieren und untereinander besser zu vernetzen. Auch der ghanaische Botschafter Ramses Joseph Cleland stattete dem Campaigning Summit Switzerland 2018 einen Besuch ab.

Dietikon, am 19. März 2018. Am 6. Campaigning Summit Switzerland trafen sich am Freitag im Papiersaal Zürich vier internationale Referentinnen und rund 140 Kampagnen-Macher/innen aus Deutschland, Ghana, Hawaii, Italien, Kenia, Spanien, Schweiz und Südafrika und aus vielen verschiedenen Branchen und Berufen, um Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu inspirieren und untereinander besser zu vernetzen. Auch der ghanaische Botschafter Ramses Joseph Cleland stattete dem Campaigning Summit Switzerland 2018 einen Besuch ab.

Honey Thaljieh erzählte den Teilnehmern ihre inspirierende Geschichte und wie sie sich mit Fussball für Gleichberechtigung und Inklusion engagiert. Nicole M. Pfeffer zeigte konkrete und faszinierende Beispiele dafür, wie man die Kundensicht so einnehmen kann, dass man Kunden langfristig bindet. Nadja Schnetzler gewährte einen Einblick in die faszinierende und teils klandestine Geschichte des Project R und den Aufbau des Republik Magazins. Lucy Quist begeisterte durch ihre Präsenz und die Einblicke darin, wie sie mit unternehmensinternen Campaigning die Mobilfunkfirma Airtel in Ghana zur beliebtesten Marke machte. Für eine Auflockerung sorgte nach dem Mittagessen Sam-Elise Etienne mit ihrem lustigen Programm #DoNotEatThePeanut.

Finanziert wurde der Campaigning Summit Switzerland mehrheitlich durch business campaigning GmbH, die Nr. 1 für Campaigning in der Schweiz. Unterstützung dabei gab es durch persoenlich Verlag AG, Hochschule Luzern, Ticketino AG, news Aktuell (Schweiz) AG, KV Zürich Business School, Watson und Papiersaal.

In der Toolbox konnte die Vögeli Marketingproduktion & Druck AG ihr Campaigner-Tool zeigen, dass Print- und Online-Produkte perfekt verbindet und Liquid Newsroom zeigte konkrete Anwendungen von Künstlicher Intelligenz in Kampagnen.

Der Campaigning Summit Switzerland 2018 auf Twitter: https://storify.com/Campaigning_CH/campaigning-summit-switzerland-2018

Videos finden Sie hier:

   Referentinnen https://youtu.be/C3fwdV8tKQk 
   Impressionen https://youtu.be/n3rbO2iN-xo 
   BarCamp https://youtu.be/ee4bvwIshxw 

Fotos finden Sie unter: http://www.campaigning.swiss/history

Der nächste Campaigning Summit Switzerland findet am 5. April 2019

Bis am Montagabend gibt es 20 besonders günstige After-Summit-Tickets für nur 175.- Franken. Unmittelbar nach dem Event wurden davon bereits 7 gebucht. Ab Dienstag gibt es die Too Early Bird Tickets für 250.- Franken, ebenfalls limitiert auf 20 Stück. Diese kann man bis Ende Mai beziehen.

Der offizielle Hashtag lautete #CSCH18, im kommenden Jahr dann #CSCH19

«Campaigning ist die Kunst, alle Register ziehen zu können, um Menschen dazu zu bewegen, ihr Verhalten, ihr Denken oder ihre Einstellung zu ändern, damit ein Ziel erreicht werden kann.» - Peter Metzinger

Weitere Informationen:


Peter Metzinger | @campaigning | +41 79 628 61 26 |
peter@businesscampaigning.com
Event-Website www.campaigning.swiss
Event-Twitter @Campaigning_CH