MOLL bauökologische Produkte GmbH

ROFLEX SOLIDO: Die flexible Manschette für wind- und luftdichte Rohrdurchführungen im Mauerwerks- und Holzbau

ROFLEX SOLIDO: Die flexible Manschette für wind- und luftdichte Rohrdurchführungen im Mauerwerks- und Holzbau: Stückwerk adé: Weil die neue Rohr-Manschette Dichtring und vollflächigen Klebeträger kombiniert, gehört zeitaufwendiges Verkleben mit einzelnen Klebebandstreifen der Vergangenheit an. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/103616 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/MOLL bauökologische Produkte GmbH/Moll pro clima"
ROFLEX SOLIDO: Die flexible Manschette für wind- und luftdichte Rohrdurchführungen im Mauerwerks- und Holzbau: Stückwerk adé: Weil die neue Rohr-Manschette Dichtring und vollflächigen Klebeträger kombiniert, gehört zeitaufwendiges Verkleben mit einzelnen Klebebandstreifen der Vergangenheit an. Weiterer... mehr

Schwetzingen (ots) - Sei es beim Einbau einer Lüftungsanlage oder der Sanitärinstallation - wo immer Rohre durch Wände oder Decken geführt werden, muss man sie innen wie außen dauerhaft dicht anschließen. Besonders schnell und sicher funktioniert das mit der Rohr-Manschette ROFLEX SOLIDO: Man zieht die flexible Manschette über das offene Rohrende, verklebt den integrierten, mit wasserfestem SOLIDO-Kleber versehenen Klebeträger vollflächig mit dem Untergrund und kann ihn dann gleich überputzen. Außen entsteht so ein winddichter, innen ein luftdichter Anschluss vom Rohr zum Bauteil. Die vier lieferbaren Größen von ROFLEX SOLIDO decken alle Rohrdurchmesser zwischen 50 und 220 Millimetern ab.

Die kreisrunde Manschette hat in der Mitte einen schmalen Dichtring aus EPDM-Kautschuk, der sich eng an das Rohr anschmiegt. Auch die direkt anschließende Klebefläche ist sehr dehnbar und flexibel, sodass selbst auf strukturiertem Mauerwerk eine unterbrechungsfreie Klebeverbindung gelingt. "Durch die runde Form von ROFLEX SOLIDO kommt man mit nur wenig Material aus, ohne dass dies auf Kosten der Verbindungssicherheit geht. Wir konnten nicht nur die unverklebt bleibende Fläche direkt ums Rohr herum extrem klein halten, sondern auch die Klebefläche selbst. Damit orientieren wir uns an den Anforderungen zum Überputzen von Anschlussbändern. Herkömmliche Lösungen missachten diese meist und schaffen eine zu große Anschlussfläche und haben daher eine höheres Risiko zur Rissbildung", erklärt ein Jens-Lüder Herms. Er arbeitet in der Forschung und Entwicklung beim Luft- und Winddichtungsspezialisten pro clima.

ROFLEX SOLIDO dichtet Rohrdurchführungen durch Beton oder Mauerwerk ab, eignet sich aber auch für Durchdringungen von Holzfaserplatten, wie etwa bei Wärmedämm-Verbund-Systemen. Hier bringt man vor dem Verkleben zusätzlich eine der pro clima Haftgrundierungen (z.B. TESCON SPRIMER) auf. Weil sich die Rohre in der Manschette noch schieben und ziehen lassen, können Handwerker sehr flexibel arbeiten.

Die Rohr-Manschetten eignen sich für luftdichte Anschlüsse nach den Normen DIN 4108-7, SIA 180 sowie OENORM B 8110-2 und haben im Schadstofftest beste Werte erzielt.

Kontakt:

Cornelia Lässing & Heide Merkel
cornelia.laessing@proclima.de
Tel: 06202-57814.36



Weitere Meldungen: MOLL bauökologische Produkte GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: