Liechtensteinisches Landesmuseum

Sonderausstellung «Eleganz und Geniessen - Alltagsleben, Weisheiten und Kunst in der chinesischen Kultur»

Qi Baishi, Farben auf Papier, 91×48 cm, nicht datiert, Sammlung der Kunstakademie Peking
Qi Baishi, Farben auf Papier, 91×48 cm, nicht datiert, Sammlung der Kunstakademie Peking

Vaduz (ots) - Die sensationelle Ausstellung präsentiert erstmalig ausserhalb von China die wohl berühmtesten drei chinesischen Künstler des 20. Jahrhunderts und weitere Meisterwerke der letzten Jahrhunderte. Zum ersten Mal werden nicht nur berühmte Werke von Qi Baishi, Li Ke'ran und Guan Liang präsentiert, sondern diese Malereien auch in ihrem Kontext dargestellt und ihre Symbolismen erläutert, sodass man tief in die chinesische Tradition und ihre Welt eintreten kann. Insbesondere werden bekannte Werke von Qi Baishi zu sehen sein, dem berühmtesten und teuersten Künstler Chinas aller Zeiten, der auch Picasso von China genannt wird. Von Qi Baishi werden nicht nur seine bekannten Alltagsdarstellungen präsentiert, sondern auch seine berühmte Serie der zwölf Tierkreiszeichen, seine bekannten Insekten- und Kleintierdarstellungen und sieben seiner berühmten Malereien zu Tieren und Pflanzen, die schon 1980 Briefmarken von China zierten.

Chinesische Malerei und die Welt der Literaten

Eine Reihe von neuen Errungenschaften - Schrift, Papier und Tusche - führten bereits vor fast zweitausend Jahren zur ersten Blüte von Schrift und Malerei. Die Besonderheit der chinesischen Malerei ist, dass ein Bild häufig auch chinesische Schriftzeichen beinhaltet und beides zusammen eine einmalige Einheit bildet. Hochblüten erreichten die Literatur, Malerei und Kalligraphie in der Tang-Dynastie (618-907) und in der Song-Dynastie (960-1279). Die Welt der sogenannten Literaten bildete sich heraus, die mit ihren vier Schätzen, dem Pinsel, der chinesischen Tusche, dem Tuschstein und dem Xuan-Papier grossartige Literatur, Kalligraphie und Malerei hervorbrachten.

Bedeutende Kunstwerke aus verschiedenen Jahrhunderten

Diese Ausstellung will das Publikum über die Welt der Literaten in die reiche chinesische Kultur einführen und ihre Bedeutung darstellen. Diese Zielsetzung wird durch Malereien der höchsten Qualität erreicht. Die Ausstellung zeigt Kunstwerke, die vor allem von den berühmten chinesischen Künstlern des 20. Jahrhunderts, wie Qi Baishi, Li Ke'ran und Guan Liang gemalt wurden, die wie Sterne in der Nacht die geistige Welt der chinesischen Kultur erleuchten.

Diese Kombination von bedeutendsten Meisterwerken aus der Sammlung der Kunstakademie Peking und von einmaligen Einblicken in die reiche Kultur von China mit Deutungen der Symbolik ist erstmalig ausserhalb Chinas zu sehen.

Katalog

Zur Ausstellung erscheint ein rund 350 seitiger, in Deutsch, Englisch und Chinesisch verfasster Katalog mit zahlreichen Abbildungen. Er ist für CHF 22.00 im Museumsshop erhältlich.

Kontakt:

Kontakt
Liechtensteinisches Landesmuseum
Prof. Dr. Rainer Vollkommer
Direktor
Städtle 43, Postfach 1216
9490 Vaduz
Fürstentum Liechtenstein

Telefon: +423 239 68 20
E-Mail: info@landesmuseum.li
www.landesmuseum.li



Weitere Meldungen: Liechtensteinisches Landesmuseum

Das könnte Sie auch interessieren: