ENN Group Co., Ltd.

ENN bekräftigt Engagement für die Bewältigung weltweiter Klimaprobleme durch transnationale Zusammenarbeit

Durban, Südafrika (ots/PRNewswire) - ENN, Chinas führender privater Innovator für saubere Energie, sprach am 6. Dezember anlässlich der COP17 im "China Pavilion" als einer der wichtigsten chinesischen Unternehmensdelegierten. ENN nutzt gemeinsam mit Partnern wie Duke Energy die Plattform, um Initiativen ins Leben zu rufen, die sich an Institutionen auf der ganzen Welt wenden, sich an der der Bewältigung des Klimawandels zu beteiligen.

In Anerkennung des ENN-Beitrags zu sauberer Energie und angesichts der Bedeutung des privaten Sektors bei der Unterstützung der Regierung, die Kohlenstoff-Reduktionsziele zu erreichen, hat Chinas Nationaldelegation ENN nach Durban zur COP17 eingeladen. Wichtige Vertreter von Duke Energy, der Tongji University in Schanghai sowie vom Lawrence Livermore National Laboratory begleiten ENN im China Pavilion.

Die Entscheidung von ENN, Top-Führungskräfte, darunter auch den Vorsitzenden Wang Yusuo, nach Durban zu schicken, demonstriert das Engagement für die globale Entwicklung im Bereich sauberer Energie. "Der technologische Fortschritt im Bereich sauberer Energie bringt Vorteile, die von allen geteilt werden können", so Vorsitzender Wang Yusuo in Durban während der COP17. "Doch Information, Technologie und Best Practices, die Vorteile bringen könnten, werden nicht so gut genutzt wie sie es könnten."

"ENN will mit hofft auf eine Zusammenarbeit mit denjenigen, die einen ähnlichen Sinn für Mission und Verantwortung teilen. Wir wollen mit diesen Akteuren zusammenarbeiten, um im Bereich der Technologie für saubere Energie zwischen den Nationen Fortschritte zu erzielen und mit vereinten Kräften den globalen Klima-Herausforderungen zu begegnen", fügte der Vorsitzende Wang hinzu.

"Es sind nicht nur Nationen, die im Bemühen um Lösungen für saubere Energie zusammenkommen sollten", erklärte Bill Tyndall, Senior Vice President von Duke Energy. "Wenn private Unternehmen wie Duke und ENN an der Entwicklung von Technologie zusammenarbeiten, schaffen sie nicht nur einen Mehrwert für ihr eigenes Unternehmen, sondern auch Vorteile für die Umwelt und für alle."

ENN ergreift die Gelegenheit, ihre Zusagen zu Folgendem zu skizzieren: 1. Höhere Investitionen Forschung und Innovation zu sauberer Energie, die Förderung grenzüberschreitender Investitionen zur Förderung neuer Durchbrüche und Industrialisierung, 2. Neue Wege zum Austausch von Ideen, Technologien und neue Informationen; und 3. Ausbau der internationalen Zusammenarbeit zum Technologietransfer hin zu sauberer Energie und Lockerung des Embargos auf den Export sauberer Energie-Technologie.

Diese Aussagen folgen einer Ankündigung vom Mai 2011 durch ENN und Duke Energy bezüglich des Beitritts zu einer Öko-Partnerschaft mit der Stadt Charlotte in North Carolina und der chinesischen Stadt Langfang in der Provinz Hebei. Die Öko-Partnerschaft setzt sich für eine saubere Energiegewinnung, intelligente Stromnetze (engl. smart grid), Energiespeicherung und Energieeffizienz-Lösungen ein.

Kontakt:

Eric Meng von ENN Group Co., Ltd. unter Tel.: +86-316-2596381
oder E-Mail: mengwenxiang@enn.cn



Das könnte Sie auch interessieren: