PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hertie School of Governance mehr verpassen.

01.10.2021 – 10:55

Hertie School of Governance

Hertie School eröffnet das Centre for Sustainability mit einer Debatte über Wege zur Emissionsneutralität

Hertie School eröffnet das Centre for Sustainability mit einer Debatte über Wege zur Emissionsneutralität
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

Die Hertie School hat offiziell das Centre for Sustainability eröffnet, ein neues Zentrum für Lehre, Forschung und Diskussion zur Ausbildung künftiger Führungskräfte und Analyse wirksamer Politiken für mehr Nachhaltigkeit. Schwerpunkte des Centres werden der globale Übergang zu Treibhausgas-Emissionsneutralität, die Ausgestaltung von zunehmend auf Erneuerbaren Energien basierenden Strommärkten, die Analyse von klimapolitischen Instrumentenmixen und Institutionen sowie der politischen Ökonomie von Klima-, Energie- und Nachhaltigkeitspolitiken sein. Das Centre for Sustainability ist das fünfte Centre of Competence der Hertie School, in denen die Forschungsschwerpunkte der Hochschule im Hinblick auf politische Schlüsselherausforderungen gebündelt werden.

Dr. Fatih Birol, leitender Direktor der Internationalen Energieagentur, hielt im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des Centres eine Grundsatzrede zum Thema: Die Herausforderungen und Chancen einer Stabilisierung der Erderwärmung bei 1,5°C für Europa und Deutschland. Chefökonom und Leiter der Grundsatzabteilung des Bundesministeriums der Finanzen Jakob von Weizsäcker sowie Jesse Scott, Direktorin des internationalen Programms bei Agora Energiewende, und der Direktor des Centres, Christian Flachsland, diskutierten im Anschluss ihre Perspektiven auf diese Leitfrage.

"Die Transformation zu Treibhausgasneutralität erfordert die Lösung einer Vielzahl von technologischen, wirtschaftlichen, sozialen und politischen Herausforderungen. Gleichzeitig eröffnen sich große Chancen für Innovationen zur Verbesserung unserer Lebensqualität," sagte Professor Christian Flachsland. "Als Public Policy School im Herzen von Europa wollen wir durch exzellente Forschung, Lehre und Politikberatung einen Beitrag zum Gelingen dieser Transformation leisten."

"Wenn unsere Gesellschaften Treibhausgasneutralität und Nachhaltigkeit in wenigen Jahrzehnten erreichen wollen, brauchen wir Führungspersönlichkeiten und Entscheidungsträger, die wissen, wie unsere Energiesysteme, Verkehrssysteme und andere gesellschaftlichen Bereiche neu ausgerichtet werden können", sagt Mark Hallerberg, amtierender Präsident der Hertie School. "Das Centre for Sustainability wird diese Führungskräfte ausbilden und zusammenführen, um eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten."

An der Eröffnungsveranstaltung des Centres nahmen mehr als 160 Personen teil. Erfahren Sie mehr über das Centre in dieser kurzen Animation, https://youtu.be/ueJTAgKwMlc.

Abonnieren Sie den Newsletter des Centre for Sustainability, um regelmäßig über dessen Aktivitäten und Arbeiten informiert zu werden.

---

Die Hertie School in Berlin bereitet herausragend qualifizierte junge Menschen auf Führungsaufgaben im öffentlichen Bereich, in der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft vor. Sie bietet Masterstudiengänge, Executive Education und Doktorandenprogramme an. Als universitäre Hochschule mit interdisziplinärer und praxisorientierter Lehre, hochklassiger Forschung und einem weltweiten Netzwerk setzt sich die Hertie School auch in der öffentlichen Debatte für "Good Governance" und moderne Staatlichkeit ein. Die Hertie School wurde 2003 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet und wird seither maßgeblich von ihr getragen. Sie ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert. www.hertie-school.org

Pressekontakt:

Jennifer Beckermann
Email: beckermann@hertie-school.org
Tel: +49 (0) 175 195 0030

Twitter: https://twitter.com/thehertieschool
Facebook: https://www.facebook.com/thehertieschool/
LinkedIn: https://www.linkedin.com/school/55258/