OMNIlife science, Inc.

OMNIlife science, Inc. meldet FDA-Zulassung für PS-Knieprothese

East Taunton, Massachusetts (ots/PRNewswire) - OMNIlife science, Inc. (eine Tochtergesellschaft von Orthopaedic Synergy, Inc.) gab heute bekannt, dass die US-Gesundheitsbehörde FDA der Knieprothese Apex PS Knee des Unternehmens die Zulassung erteilt habe. Apex Posterior Stabilized (PS) Knee (posterior stabilisiertes (PS-) Knieprothese) ist die jüngste Erweiterung der Apex-Serie von Knieprodukten des Unternehmens. Die neue Konstruktion wurde im zweiten Halbjahr des Jahres 2010 auf dem europäischen Markt eingeführt und von Chirurgen und Patienten positiv aufgenommen. Zurzeit erfolgt die Einführung auf dem US-amerikanischen Markt, wobei erwartet wird, dass diese in vollem Umfang Ende 2011 durchgeführt wird. Bei der Apex PS Knee-Prothese wurden entscheidende Elemente des Knieprothesenmodells Apex Cruciate Retaining (CR) Knee (Kreuzband erhaltende Knieprothese) beibehalten. Apex PS Knee bietet aber das Post-Cam-System, das von Operateuren bevorzugt wird, die einen Kniegelenksersatz mit posteriorer Stabilisierung verwenden. Durch die innovative Konstruktion bietet Apex PS Knee einen zusätzlichen kontinuierlichen Patella-Track von 30 Grad im Vergleich zu posterior stabilisierten Kniegelenksprothesen von Mitbewerbern, bei denen ausserdem noch mehr Knochen entfernt werden muss. Durch den zusätzlichen Patella-Track wird das Risiko des Auftretens einer bei Kniegelenksprothesen möglichen Komplikation, des "Patella-Clunk", reduziert. Durch einen einfachen Reaming-Prozess kann je nach Vorliebe des Operateurs intraoperativ nahtlos von einer CR Knee-Prothese auf eine PS Knee-Prothese übergegangen werden. Indem die Fossa intercondylaris bei der Lokalisierung des "Box"-Schnitts für die Apex PS Knee-Prothese genutzt wird, muss im Vergleich zu einigen PS-Kniegelenksprothesen von Mitbewerbern bis zu 90% weniger Knochen entfernt werden.

"Wir sind davon Überzeugt, dass die Konstruktion der Apex PS Knee neue Massstäbe in der Orthopädie-Branche setzen wird, die Patienten und Orthopäden zu gute kommen", so George Cipolletti, CEO von OMNIlife science, Inc. und Orthopaedic Synergy, Inc.

"Ich verwende die Instrumente für die Apex PS Knee-Prothese sehr gern. Der Box-Schnitt ist wirklich der einfachste und am besten zu wiederholende Schnitt, den ich je gemacht habe", so Anthony F. Infante, Jr., D.O. "In der Vergangenheit habe ich üblicherweise ein ultra-kongruentes Insert zur posterioren Stabilisierung verwendet, weil bei der Implantation einer PS-Kniegelenksprothese in der Regel viel Knochen entfernt werden muss. Bei Verwendung des OMNI-Systems ist die zu entfernende Knochenmenge so gering, dass ich die PS Knee-Prothese bei all meinen Patienten einsetzten kann."

Informationen zu OMNIlife science, Inc.

OMNIlife science, Inc. wurde 1999 als ein Unternehmen gegründet, die sich der Konstruktion, Herstellung und dem Vertrieb von qualitativ hochwertigen orthopädischen Produkten widmet. Das Unternehmen ist in East Taunton im US-Bundesstatt Massachusetts ansässig. Die Produkte von OMNI werden in der orthopädischen Chirurgie bei Patienten eingesetzt, bei denen ein vollständiger Gelenkersatz erforderlich ist. Durch ständige Fortschritte bei den Techniken der rekonstruktiven Chirurgie sowie durch die zunehmende Verfügbarkeit von anatomischen und biomechanischen Daten kann das Unternehmen die Konstruktion und Funktionalität seiner Produkte weiterentwickeln, wobei auch die Wünsche und Erfahrungen von Operateuren einfliessen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.omnils.com.

Informationen zu Orthopaedic Synergy, Inc.

Orthopaedic Synergy, Inc. agiert als Holdinggesellschaft für OMNIlife science, Inc., Enztec Limited und PRAXIM, SA. Gemeinsam repräsentieren diese Gesellschaften einen globalen Konzern im Bereich der rekonstruktiven Orthopädie, der sich für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb qualitativ hochwertiger orthopädischer Produkte einsetzt. Die Ziele des Unternehmens umfassen ein fortschreitendes Wachstum durch den strategischen Erwerb von Gesellschaften mit ergänzenden Technologien, um die Produktreihen über unser derzeitiges Produktangebot hinaus weiterzuentwickeln, sowie durch die Einführung innovativer neuer Produkte unseren Kunden verbesserte Behandlungsmöglichkeiten anzubieten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.orthopedicsynergy.com.

Kontakt:

Lisa A. Cabral, MBA, Corporate Communications
Manager,+1-774-226-1874, lcabral@omnils.com



Weitere Meldungen: OMNIlife science, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: