Montega AG

EANS-News: Montega AG
Technotrans AG: Es ist Zeit zu investieren┬ů

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News ├╝bermittelt durch euro adhoc. F├╝r den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Analysten/Analyse, Aktie, Research, Kaufen

Utl.: Comment (ISIN: DE000A0XYGA7 / WKN: A0XYGA)

Hamburg (euro adhoc) - Wir haben gestern mit dem Management des Unternehmens
eine Roadshow durchgef├╝hrt und konnten in diesem Zusammenhang insbesondere die
folgenden Erkenntnisse gewinnen:

- Die verst├Ąrkte Ausrichtung des Unternehmens auf Non-Print Applikationen nimmt
Gestalt an und wird sich in den kommenden Monaten weiter fortsetzen. Wir halten
eine ├ťbernahme der KLH in nicht allzu ferner Zukunft f├╝r wahrscheinlich. Eine
wesentliche Indikation hierf├╝r ist unseres Erachtens, dass beide Unternehmen zum
1. November ihre Fertigungen in China an einem gemeinsamen Standort
zusammenlegen werden. Ein Kauf von KLH w├╝rde strategisch sehr viel Sinn machen,
da Technotrans damit zu einem Komplettanbieter f├╝r Laserk├╝hlungen werden w├╝rde.

- Wir denken, dass das Thema M&A auch zuk├╝nftig im Fokus des Unternehmens stehen
wird. Ziel ist es, auch mit ├ťbernahmen den Anteil von Non-Print Applikationen
bis sp├Ątestens 2015 auf 50% anzuheben. Unseres Erachtens wird das Management des
Unternehmens auch vor gr├Â├čeren ├ťbernahmen (mit einem potenziellen Umsatzvolumen
von 40-60 Mio. Euro) nicht zur├╝ckschrecken. Die finanziellen Ressourcen hierf├╝r
sind vorhanden. So d├╝rfte das Unternehmen Ende des Jahres schuldenfrei sein und
zudem ├╝ber eine Eigenkapitalquote von fast 60% verf├╝gen. Zudem besitzt
Technotrans noch eigene Aktien und erwirtschaftet seit Jahren nachhaltige
positive freie Cash Flows.

- Zus├Ątzlich forciert Technotrans den Ausbau des Non-Print Gesch├Ąfts durch
eigene Entwicklungen. So d├╝rften im Rahmen der Messe Euroblech in der kommenden
Woche mehrere neue Produkte vorgestellt werden (u.a. Spr├╝hbe├Âlung f├╝r
Blechbearbeitung). Die Resonanz der Kunden auf diese neuen Produkte (die sich
teilweise schon in der Erprobung bei Kunden vor Ort befinden) ist ├Ąu├čerst
positiv und stimmt uns optimistisch, dass sich Technotrans mit seinen nunmehr
auf den Markt gebrachten Eigenentwicklungen auf einem guten Weg befindet und
sich dort zus├Ątzliche, signifikante Wachstumspotenziale erschlie├čen kann.

- Das Print-Gesch├Ąft stabilisiert sich auf niedrigem Niveau, was wir als ├Ąu├čerst
positiv erachten. W├Ąhrend das allgemeine Offset-Gesch├Ąft unseres Erachtens in
den kommenden Jahren trotz nach wie vor optimistischer ├äu├čerungen der Kunden so
gut wie kein Wachstumspotenzial bieten d├╝rfte, sieht dies in anderen
Teilbereichen der Druckindustrie, wie dem Flexo- und dem Digitaldruck, deutlich
vielversprechender aus. Technotrans hat sein Produktportfolio konsequent darauf
ausgerichtet und d├╝rfte von diesem Wachstum profitieren.

-Newsflow sollte weiterhin positiv bleiben:

Euroblech Messe: Vorstellung mehrerer neuer Produkte f├╝r Non-Print Kunden.

Q3-Zahlen: Weitere sequentielle Verbesserung bei Umsatz und Ergebnis im
Vergleich zum Vorjahr erwartet. W├Ąhrend der Umsatz um 13% q-o-q auf 24,4 Mio.
Euro gestiegen sein sollte, d├╝rfte sich das operative Ergebnis (EBIT) um 78% auf
1,6 Mio. Euro verbessert haben. Die entsprechende EBIT-Marge w├╝rde somit in Q3
bereits 6,7% erreichen (vs. Q1: 4,4% und Q2: 4,2%). Die Guidance f├╝rs Gesamtjahr
d├╝rfte best├Ątigt werden. Diese sieht einen Umsatz von 90-95 Mio. Euro sowie das
Erreichen einer EBIT-Marge von 5-6% vor.

M&A: Ank├╝ndigung der ├ťbernahme von KLH bis zum Jahresende halten wir f├╝r nicht
ganz ausgeschlossen.

Fazit: Der Investment Case bleibt absolut intakt. Das Unternehmen setzt seine
strategische Neuausrichtung in Richtung wachstumsstarker Non-Print Applikationen
weiter fort. Dabei setzt Technotrans sowohl auf M&A als auch auf eigene
Produktentwicklungen. Gleichzeitig d├╝rfte sich die Ertragskraft in den kommenden
Jahren mit dem erwarteten starken Top-line Wachstum signifikant verbessern.
Weder das starke Wachstums und die signifikante Verbesserung der Ertragskraft
noch die Transformation des Unternehmens an sich schl├Ągt sich bisher auch nur
ann├Ąhernd im Aktienkurs nieder.

Wir lassen unsere Prognosen unver├Ąndert. W├Ąhrend diese f├╝r das laufende Jahr im
wesentlichen in-line mit den Marktsch├Ątzungen sind, liegen unsere Prognosen f├╝r
die Folgejahre signifikant ├╝ber dem Konsensus. Wir bekr├Ąftigen unsere
Kaufempfehlung und unser Kursziel von 14,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter B├Ârsengesch├Ąfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

├ťber Montega:

Die Montega AG z├Ąhlt zu den gr├Â├čten unabh├Ąngigen Research-H├Ąusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens geh├Âren eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterh├Ąlt umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Verm├Âgensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus "Deutsche Nebenwerte" und
zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Ver├Âffentlichungen der
Analysten werden regelm├Ą├čig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben
der Erstellung von Research-Publikation geh├Ârt die Organisation von Roadshows
und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.


R├╝ckfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Montega AG
             Kleine Johannisstra├če  10
             D-20457 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 41111 3780
FAX:         +49 (0)40 41111 3788
Email:    info@montega.de
WWW:      http://www.montega.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        -
Indizes:     
B├Ârsen:      
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Montega AG

Das könnte Sie auch interessieren: