PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Cornèr Banca SA mehr verpassen.

27.02.2013 – 12:43

Cornèr Banca SA

Cornèr Bank Gruppe erzielt erneut Gewinnwachstum

Ein Dokument

Lugano (ots)

Die Cornèr Bank Gruppe präsentiert in ihrem 61. Geschäftsbericht ein positives Ergebnis zum Jahresende 2012: der Reingewinn ist um 5,1% auf 65,7 Mio. Franken gestiegen. Unterstrichen wird der gute Geschäftsverlauf von der weiteren Stärkung der Kapitalstruktur, der Lancierung wichtiger neuer Geschäftsaktivitäten und der Erweiterung des Personalbestands.

Die Entwicklung im Jahr 2012 ist vor dem Hintergrund des schwierigen Wirtschaftsumfeldes und der anhaltenden Frankenstärke umso erfreulicher.

Dank ihrer soliden Finanzlage konnte sich die Cornèr Bank Gruppe auf dem Heimatmarkt wie auch im Ausland weiterentwickeln. So wurden zahlreiche Projekte zur Erweiterung des Produkt- und Dienstleistungsspektrums im Private Banking, bei der Kreditfinanzierung für Privat- und Firmenkunden sowie im Bereich der Kredit- und Prepaidkarten initiiert, wo die Gruppe mit Cornèrcard einer der führenden Anbieter in der Schweiz ist.

Von grosser strategischer Bedeutung war zudem die Verlegung der Niederlassung von Lausanne nach Genf zur Stärkung des Private-Banking-Bereichs. Die nationalen und internationalen Geschäfte können nun von einem bedeutenderen Finanzplatz aus geführt werden.

Im Verlauf des Jahres wurde ausserdem die Online-Trading-Plattform CornèrTrader lanciert, ein weiteres Zeichen für den Innovationsgeist der Cornèr Bank Gruppe.

Bei der Erfolgsanalyse ist die generelle Verbesserung der Ertragssituation hervorzuheben, die teilweise auf die Übernahme von BonusCard.ch AG zurückzuführen ist. Das Unternehmen wurde Ende 2011 in die Gruppe aufgenommen und operiert weiterhin unabhängig auf dem Zahlungskartenmarkt. Das positive Effekt durch BonusCard.ch verstärkte den Anstieg der Erträge der Gruppe gegenüber 2011 zusätzlich.

Konkret ist das Ergebnis im Handelsgeschäft um 28% auf 65,4 Mio. Franken gestiegen, während im Kommissionsgeschäft ein Ertragswachstum von 16,8% auf 158,1 Mio. Franken realisiert wurde. Im Zinsgeschäft nahm der Gewinn um 15,1% auf 127,7 Mio. Franken zu. Der Gesamtertrag liegt bei 352 Mio. Franken, was einem Wachstum von 19% gegenüber dem Vorjahr entspricht und die Erwartungen weit übertrifft.

Die Erweiterung des Personalbestands führte zu einem Anstieg der Betriebskosten auf 235,6 Mio. Franken (+20,4%). Die Mitarbeiterzahl ist von 881 Ende 2011 auf 931 gestiegen, davon sind 763 Personen (737 im Jahr 2011) im Tessin angestellt. Für 2013 sind weitere Neueinstellungen geplant. Dank der guten Ergebnisse konnte allen Mitarbeitenden und Pensionären der Muttergesellschaft Cornèr Bank AG zu Weihnachten ein Sonderbonus ausbezahlt werden.

Die Bilanzanalyse zeigt einen Anstieg der Kundenvermögen um 13,7% auf 3,8 Mrd. Franken. Auf Seite der Aktivposten lässt sich eine deutliche Zunahme bei den gewährten Kundenkrediten feststellen, insbesondere bei den Hypothekar-krediten (+10,2% auf 863,5 Mio.).

Die Kapitalstruktur wurde erneut gestärkt und mit insgesamt 876,1 Mio. Franken erreichte das Eigenkapital fast das Dreifache des gesetzlich geforderten Werts. Dies bestätigt auch das Finanzmagazin «The Banker» in der Ausgabe vom Juli 2012, in dessen internationalen Finanzstatistiken die Cornèr Bank Gruppe in Bezug auf die Kapitalstärke in der Schweiz den zweiten Platz belegt.

Nicht zuletzt das Geschäftsergebnis führt zu einer Steuerbelastung von über 16 Mio. Franken.

Kontakt:

Anna Russo, PR-Verantwortliche
E-Mail: anna.russo@corner.ch