PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Cornèr Banca SA mehr verpassen.

02.03.2010 – 12:34

Cornèr Banca SA

Cornèr-Bank-Gruppe diversifiziert ihre Geschäftstätigkeiten - Die Ergebnisse entsprechen den gesetzten Erwartungen

Ein Dokument

    Lugano    Lugano (ots)

    - Hinweis: Die genauen Unternehmenszahlen können kostenlos im     pdf-Format unter http://presseportal.ch/de/pm/100019252     heruntergeladen werden -

    Die Cornèr-Bank-Gruppe, mit Sitz und Generaldirektion in Lugano, hat das 58. Geschäftsjahr am 31. Dezember mit einem Rückgang des Nettogewinns abgeschlossen. Grund hiefür bilden die Marktsituation sowie das Ausbleiben der aussergewöhnlichen Faktoren, welche die Ergebnisse im Jahr 2008 positiv beeinflusst hatten. Der Nettogewinn sank von 89.6 auf 73.4 Mio. Franken und bewegt sich damit auf dem Niveau der Vorjahre.

    Ungeachtet der anhaltenden, ungewissen Lage auf den Finanzmärkten, setzten Privat-  und Geschäftskunden ihr Vertrauen auch weiterhin in die Cornèr-Bank-Gruppe. Die Kundeneinlagen erreichten 3'550 Mio. Franken, was einer Steigerung um 6.8 % gegenüber dem Jahr 2008 entspricht. Positiv zu verzeichnen war auch der Zuwachs bei der Vergabe von Kundenkrediten, die um 6.6 % auf 2'339 Mio. Franken anstiegen. Der Schweizer Markt bekräftigt dabei seine zentrale Rolle in diesem Geschäftsbereich. Die umsichtige Geschäftspolitik der Gruppe veranlasste die Bank, einen substantiellen Teil der hohen Liquidität in Staatsanleihen und Anleihen von erstklassigen Schuldnern zu investieren.

    Die Auswirkungen der dritten italienischen Steueramnestie blieben moderat. Da viele Kunden auf das Verfahren der sog. "juristischen Repatriierung" zurückgriffen, konnte eine beachtliche Kapitalmasse zurückgehalten werden. Als bedeutend erwies sich der Beitrag des Inlandsmarktes und der internationalen Märkte, auf welche die Cornèr- Bank-Gruppe schon seit geraumer Zeit ihre Aktivitäten ausrichtet. Der Zufluss neuer Kundengelder hat den Abfluss italienischen Kapitals weitgehend kompensiert und die Cornèr Bank-Gruppe in ihrer Vorgehensweise bestätigt, Produkte, Dienstleistungen, Kunden und Märkte zu diversifizieren.

    Cornèrcard, Division der Cornèr Bank, ist ein weiterer wichtiger Baustein der Diversifizierungsstrategie der Gruppe, Als Herausgeberin von Kredit- und Prepaidkarten konnte Cornèrcard ihre Präsenz auf dem nationalen Markt, und ab diesem Jahr auch auf dem internationalen Markt, weiter ausbauen. Mit neuen Produktangeboten, insbesondere im Bereich Prepaidkarten, wurden ausgezeichnete Ergebnisse erzielt.

    Die Jahresbilanzsumme blieb unverändert bei 4'814 Mio. Franken. Die Gruppe bleibt stark überkapitalisiert und verfügt mit gestiegenen Eigenmitteln von 767.9 Mio. Franken über das Dreifache des gesetzlich vorgeschriebenen Betrages.

    Der Personalbestand blieb konstant und umfasst 770 Mitarbeiter (771 im Jahr 2008), davon sind 35 Personen bei Tochtergesellschaften im Ausland beschäftigt.

ots Originaltext: Cornèr Banca SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Anna Russo
Verantwortliche PR
Tel.:    +41/91/800'53'54
Fax:      +41/91/800'43'03
E-Mail: anna.russo@corner.ch