PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Schweizerischer Video-Verband SVV mehr verpassen.

22.02.2010 – 09:22

Schweizerischer Video-Verband SVV

Die Home Entertainment Branche erreichte im 2009 einen wahren Spitzenwert

Ein Dokument

Pratteln (ots)

- Hinweis: Die beliebtesten Film-Titel im 2009 können kostenlos im
     pdf-Format unter http://presseportal.ch/de/pm/100019209
     heruntergeladen werden -
Was haben feiernde Junggesellen, frierende Dinosaurier und der 
Schweizer James Bond gemeinsam? Sie waren 2009 die Renner im 
umkämpften Home Entertainment Markt.
Und der wuchs erstmals seit drei Jahren wieder. Um satte 2,7 
Prozent. Mit über 14 Millionen verkaufter DVDs und Blu-rays erreichte
die Home Entertainment Branche im letzten Jahr einen wahren 
Spitzenwert. Konsumentinnen und Konsumenten kauften fast eine Million
mehr Filme. Sie waren 2009 die Renner im umkämpften Home 
Entertainment Markt. Und der wuchs erstmals seit drei Jahren wieder. 
Um satte 2,7 Prozent. Der DVD-Absatz steigerte sich um 3.9 Prozent 
auf 13.5 Millionen Einheiten und der Absatz von Blu-ray-Discs 
verdreieinhalbfachte sich auf 650'000 verkaufte Einheiten. Eine 
Zunahme von 242 Prozent.
Auch der Gesamtumsatz der Branche wuchs. Und zwar auf 315.5 
Millionen Franken. Die Steigerung um 2,7 Prozent bedeutet erstmals 
wieder ein Wachstum seit 2006. Das High Definition Format Blu-ray hat
dabei einen Anteil von rund sieben Prozent - Tendenz steigend.
Für die Steigerung des Umsatzes sorgten die Konsumenten dieseits 
des Röstigrabens: Von den total umgesetzten 315.5 Millionen Franken 
entfallen 202.5 Millionen auf die Deutschschweiz (+6.7%), 105.2 
Millionen Franken auf die Westschweiz (-3.2%), und 7.8 Millionen 
Franken auf die italienischsprachige Schweiz (-8.2%). Der Absatz an 
silbrigen Scheiben setzt sich zusammen aus 9.6 Millionen Stück 
(+10.2%) in der Deutschschweiz, 4,17 Millionen Stück (+1.8%) im 
Welschland und 0.37 Millionen Stück (+2%) im Tessin.
DVD und Blu-ray wurden billiger. Durchschnittlich zahlten die 
Konsumenten für eine DVD 21.80 Franken (-5.5%) und für eine Blu-ray 
33.50 Franken (-18.7%). Für das laufende Jahr erwartet der SVV, dass 
die Blu-ray Disc den Marktanteil am Gesamtumsatz auf gegen 20 Prozent
ausbauen kann.
«Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los» schaffte es innerhalb den 
ersten vier Wochen ab Verkaufsstart in allen drei Landesteilen auf 
Platz 1.
Die TOP 10 Hitparade für die Deutsch-, Französisch- und 
Italienische Schweiz können im PDF-Format heruntergeladen werden.

Kontakt:

Schweizerischer Video-Verband
Patrick Schaumlechner
Pressesprecher
Tel.: +41/41/757'57'60
E-Mail: patrick.schaumlechner@svv-video.ch