PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von SWISS EXCELLENCE FORUM mehr verpassen.

23.09.2020 – 19:25

SWISS EXCELLENCE FORUM

Alternative Bank Schweiz gewinnt Swiss Ethics Award

LuzernLuzern (ots)

Zum ersten Mal wird eine Bank mit dem Swiss Ethics Award ausgezeichnet. Die Alternative Bank Schweiz (ABS) zeigt, dass mit hohem ethischem Engagement erfolgreich Banking betrieben werden kann. Die sozial und ökologisch orientierte Bank wurde 1990 gegründet und wird heute von über 7500 Aktionärinnen und Aktionären getragen.

Der Swiss Ethics Award wurde am 23. September 2020 vom Swiss Excellence Forum zum 9. Mal verliehen. Mit dem Award werden Projekte ausgezeichnet, die im Bereich der Wirtschaft neue ethische Massstäbe setzen. Die Alternative Bank Schweiz hat sich mit ihrem Projekt "Klima-Aktive ABS" gegen die mitnominierten Arbofino AG, Forma Futura Invest AG, Reckhaus AG und Vatorex AG durchgesetzt.

Das Gewinnerprojekt der ABS zielt auf den Klimaschutz und zeigt die bedeutende Rolle der Finanzflüsse auf. Der Betrieb einer Bank verursacht nur wenig direkte CO2-Emissionen. Die Geldströme hingegen, die von Banken verwaltet werden, haben eine massive Auswirkung.

Die ABS hat sich mit diesem Thema befasst und zeigt auf, wie Klimaschutz im Bankgeschäft angewandt und umgesetzt werden kann. In ihren Anlage- und Kreditrichtlinien hat sie Ausschluss- und Förderkriterien definiert für Bereiche, in welche sie nicht investieren will. So werden beispielsweise Unternehmen ausgeschlossen, die massgeblich zum Klimawandel beitragen. Klimaschädliche Branchen werden ausgeschlossen. Wertpapiere von Ländern, die den Klimaschutz missachten und sich nicht zu den internationalen Klimazielen bekennen, werden nicht berücksichtigt. Gefördert werden hingegen Geschäftsfelder, die eine positive Wirkung auf Gesellschaft und Umwelt ermöglichen. Als erste Schweizer Bank veröffentlichte die ABS 2016 den CO1-Fussabdruck ihrer Anlagen und zeigt transparent auf, wie sie mit dem Anlagegeschäft einen Beitrag zu einer klimafreundlichen Wirtschaft leistet. Für dieses umfangreiche Engagement im Bereich des Klimaschutzes wurde sie von der Jury mit dem Swiss Ethics Award ausgezeichnet.

Download Bildmaterial ab 24. September 2020, 9 Uhr:

www.swiss-excellence-forum.ch/de/aktuell

Pressekontakt:

Ruth Buholzer
041 229 30 40
r.buholzer@excellence-forum.ch

Weitere Storys: SWISS EXCELLENCE FORUM
Weitere Storys: SWISS EXCELLENCE FORUM