Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Doctor, neue Abenteuer - Die 11. Staffel der britischen Kultserie "Doctor Who" ab 31. Januar 2019 exklusiv auf FOX

München (ots) - - Alle 10 Episoden der 11. Staffel "Doctor Who" exklusiv ab 31. Januar donnerstags um ...

Die dpa-Bilder des Jahres: Feinstaub-Figuren, eine glückliche Schwiegermutter, frustrierte DFB-Kicker und mehr

Berlin (ots) - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/8218/4173481 - ...

sicherheit 2019 in Basel: Schlagkräftiges Messeduo mit spannenden Plattformen

Basel (ots) - Die «sicherheit» wird für die Schweizer Sicherheitsbranche wieder zur unverzichtbaren ...

21.10.2010 – 11:10

LOCATION GROUP

Location Group Research: Zürich bei Ladenmieten europaweit Nr. 1
Begehrteste Einzelhandels-Standorte liegen in der Schweiz

Ein Dokument

    Zürich (ots)

    - Hinweis: Die Liste "Most expensive retail location in                
    each Country" kann kostenlos im pdf-Format
unter                          
    http://presseportal.ch/de/pm/100019131 heruntergeladen werden -

    Mit 10'000 Schweizer Franken (7'500 Euro) pro Quadratmeter ist die Zürcher Bahnhofstrasse derzeit das teuerste Mietpflaster Europas und nach New York und Hong Kong die Nummer 3 weltweit. Dies belegt die aktuelle Erhebung der Location Group. Zürich geht deshalb als Gewinner im aktuellen Einzelhandels- Mietspiegel gegenüber allen EU-Mitgliedsstaaten hervor. Bisher lag Zürich bei Neuvermietungen auf der Liste der teuersten Einzelhandels- Standorte regelmässig hinter den Champs-Elysées in Paris und der Bond Street in London. Beim aktuellen Eurokurs muss in London an bester Geschäftslage mit Mieten von 9'790 Franken gerechnet werden, wie eine Studie von Cushman & Wakefield belegt. Dicht gefolgt von Paris, wo die Kaufkraft etwas geringer ist und daher monatliche Mieten von 9'330 Franken (7'369 Euro) gefordert werden. Zürich ist durch den aktuellen Wechselkurs an die Spitze katapultiert worden.

    Luxusmarken zieht es wegen der weltweit höchsten Kaufkraft in die Schweiz, und für die global erfolgreichsten Brands sind Zürich und Genf als Standorte unverzichtbar. Genf profitiert noch immer von seiner Internationalität und Zürich geniesst das Image der Stadt mit der höchsten Lebensqualität in Europa. Paris und Mailand haben für die Markenpositionierung denselben Image-Stellenwert wie Zürich. Trotz des starken Frankens verdrängt die Limmatstadt die beiden Modemetropolen von Platz 1. "In den kommenden Monaten erwarten wir in Zürich weitere Neuzugänge aus dem Ausland, die sich ihre Top- Standorte bereits gesichert haben", sagt Marc-Christian Riebe, CEO, Location Group, Zürich.

    Genf holt mit Spitzenmieten bei Ladenflächen von 7'400 Franken     (5'564 Euro) pro Quadratmeter im Jahr gegenüber Zürich auf. Die starke Konzentration von Luxusgütern in der Grenzstadt ist geprägt von der Art der Gäste. Reiche Touristen und Geschäftsleute aus dem Mittleren Osten bescheren der Luxusgüterindustrie hohe Gewinne.

ots Originaltext: LOCATION GROUP
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Marc-Christian Riebe
CEO Location Group
Usteristrasse 23
CH-8001 Zürich
Tel.:        +41/44/225'95'00
E-Mail:    mcr@location.ch
Internet: www.location.ch

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von LOCATION GROUP
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung