PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Panta Rhei PR AG mehr verpassen.

13.09.2021 – 09:18

Panta Rhei PR AG

Medieninformation: Air France-KLM unterzeichnet Vertrag zur Entwicklung von nachhaltigem Treibstoff mit Schweizer Firmenkunden

Medieninformation: Air France-KLM unterzeichnet Vertrag zur Entwicklung von nachhaltigem Treibstoff mit Schweizer Firmenkunden
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Air France-KLM unterzeichnet Vertrag zur Entwicklung von nachhaltigem Treibstoff mit Schweizer Firmenkunden

Air France-KLM, Kronos Records und En Coulisse haben eine Vereinbarung unterzeichnet, worin sich die Partner zur Entwicklung der nachhaltigen Flugtreibstoffindustrie engagieren. Kronos Records und En Coulisse sind die ersten beiden Schweizer Partner des von Air France-KLM initiierten «Sustainable Aviation Fuel»-Programms (SAF-Programm) für Firmenkunden.

Die Unternehmen Kronos Records und En Coulisse schliessen sich mit Air France-KLM zusammen, um eine aktive Rolle bei der Reduktion von CO₂-Emissionen zu übernehmen. Die Partner unterzeichneten am 8. September 2021 in Genf eine entsprechende Vereinbarung über Investitionen ins SAF-Programm der Air France KLM-Gruppe, das zum ökologischeren Fliegen beitragen soll.

Die Vereinbarung ist Teil des Corporate-SAF-Programms, das von Air France-KLM ins Leben gerufen wurde, um Unternehmen aktiv an der Zukunft des nachhaltigen Reisens zu beteiligen. Am SAF-Programm beteiligte Firmenkunden von Air France und KLM können basierend auf einer Schätzung ihrer CO₂-Emissionen, die durch Geschäftsreisen anfallen, einen jährlichen Beitrag definieren, den sie ans Programm leisten. Alle Beiträge investieren Air France und KLM in die Bereitstellung und Nutzung von SAF. Damit wird die Entwicklung einer nachhaltigen Flugtreibstoffindustrie unterstützt, die einen zunehmend umweltverträglichen Luftverkehr gewährleistet.

Anlässlich der Unterzeichnung dieses Abkommens am 8. September 2021 in Genf erklärte Eudes-Philippe Le Guelinel, Country Sales Manager von Air France-KLM in der Schweiz: «Die Produktion nachhaltiger Treibstoffe ist sehr wichtig, um die CO₂-Reduktionsziele weltweit zu erreichen. Unsere Gruppe ist nicht die einzige, die sich diesem ambitiösen Ziel verschrieben hat. Unternehmen wie Kronos und En Coulisse bezeugen dies. Diese Vereinbarung ist die erste in der Schweiz und ein gutes Beispiel dafür, wie wir uns gemeinsam mit Firmenkunden unserer Fluggesellschaften weltweit engagieren. Dank dieser Vereinbarung werden wir in der Lage sein, unsere Ziele schneller zu erreichen und die Produktion und Verfügbarkeit nachhaltiger Treibstoffe in grösserem Umfang zu fördern – dies zu wettbewerbsfähigeren Preisen, verglichen mit fossilen Brennstoffen. Ich danke Kronos Records sowie En Coulisse und dessen Geschäftsführer Thomas Ginon für ihren Beitrag.»

«Die Bedeutung von Corporate Social Responsibility spielt eine primäre Rolle für nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Mit unserem Engagement im Rahmen des Corporate SAF-Programms von Air France-KLM beteiligen wir uns aktiv an der Reduktion von CO₂-Emissionen, die aus unseren Geschäftsreisen resultieren. Wir freuen uns sehr, das erste Unternehmen in der Schweiz zu sein, das sich diesem Programm anschliesst. Wir sind zuversichtlich, dass noch viele folgen werden», erklärt Thomas Ginon, Geschäftsführer von Kronos Records un En Coulisse.

Nachhaltige Flugtreibstoffe als grundlegender Hebel zur Reduktion von CO₂-Emissionen

Air France und KLM engagieren sich seit vielen Jahren in Forschung und Entwicklung von alternativem Treibstoff. Im Jahr 2011 gehörten die beiden Fluggesellschaften zu den ersten, die kommerzielle Flüge mit nachhaltigem Treibstoff durchführten. Damit haben sie bewiesen, dass möglich ist, alternative Energie anstelle von fossilen Brennstoffen für den Antrieb von Flugzeugen zu nutzen. In diesem Zusammenhang führte KLM im vergangenen Februar erstmals weltweit auf der Strecke zwischen Amsterdam und Madrid einen Passagierflug aus teilweise nachhaltig produziertem, synthetischem Kerosin durch. Im Jahr 2020 hat Air France namhafte Wirtschaftsführer involviert, um sechs neue Produktionsprogramme in Europa ins Leben zu rufen. Dazu gehört auch nachhaltig produziertes, synthetisches Kerosin.

Im vergangenen Mai führte Air France den ersten Langstreckenflug mit in Frankreich produzierten SAF durch. Der Flug startete vom Flughafen Paris-Charles de Gaulle und führte nach Montreal. Die Tanks des Flugzeugs waren zum ersten Mal mit nachhaltigem Treibstoff befüllt, der aus Abfällen und Reststoffen aus der Kreislaufwirtschaft stammt. Dieses kann ohne Modifikationen an den Triebwerken verwendet werden. Durch dessen Einsatz lassen sich Emissionen im Vergleich zu herkömmlichem Treibstoff um bis zu 85 Prozent reduzieren. Heute besteht die grösste Herausforderung darin, eine nachhaltige Industrie zu entwickeln. Firmenkunden von Air France und KLM können hierfür einen aktiven Beitrag leisten.

Über Air France-KLM

Die Air France-KLM-Gruppe ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit einer starken Basis in Europa, dessen Hauptgeschäftsfelder die Passagier- und Frachtbeförderung sowie die die Wartung von Flugzeugen sind. Air France-KLM ist eine der führenden Airline-Gruppen im internationalen Verkehr ab Europa. Sie bietet ihren Fluggästen Zugang zu einem weltweiten Streckennetz, das dank Air France, KLM Royal Dutch Airlines und Transavia mehr als 300 Destinationen abdeckt, hauptsächlich von ihren Drehkreuzen Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam-Schiphol aus. Das Vielfliegerprogramm Flying Blue ist mit über 17 Millionen Mitgliedern eines der führenden in Europa.

Zusammen mit ihren Partnern Delta Air Lines und Virgin Atlantic betreibt Air France-KLM das grösste transatlantische Joint Venture mit mehr als 340 täglichen Flügen. Air France-KLM ist auch Mitglied von SkyTeam, der Allianz, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den Fluggästen auf jeder Etappe ihrer Reise ein nahtloses Reiseerlebnis zu bieten. 19 Mitgliedsgesellschaften arbeiten in einem ausgedehnten globalen Netzwerk zusammen.

Die Air France-KLM-Gruppe ist seit 15 Jahren als Branchenführerin im Bereich der nachhaltigen Entwicklung anerkannt und fest entschlossen, den Übergang zu einem nachhaltigeren Luftverkehr zu beschleunigen. Seit 2003 ist die Air France-KLM-Gruppe Mitglied des Global Compact der Vereinten Nationen. Ziel ist es, im Rahmen der Aktivitäten der Gruppe einen wesentlichen Beitrag zu den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung zu leisten.

https://airfranceklm.ch / @AirFranceKLM

Über Kronos Records

Kronos ist seit 2005 führend in der elektronischen Musikindustrie und verwaltet und vertritt einige der erfolgreichsten Künstler:innen auf dem Markt. Kronos liefert qualitativ hochwertige Services, die sich auf die Profile und die Sichtbarkeit der Künstler:innen konzentrieren. http://www.kronoslive.fr/

Über En Coulisse

En Coulisse bietet künstlerisch-musikalische Auftritte (Musiker:innen, Shows, DJs) und Hightech-Performances (3D-Video-Mapping, virtuelle Realität) von Lausanne, Lyon und Chambéry aus. https://en-coulisse.fr

Medienstelle Air France-KLM Schweiz
c/o Panta Rhei PR AG
Weinbergstrasse 81
CH-8006 Zürich
+41 (0)44 365 20 20
airfrance-klm@pantarhei.ch