Das könnte Sie auch interessieren:

Extreme Armut: Wie lebt man von einem Franken pro Tag?

Zürich/Abaya (ots) - Wie ist es möglich, dass zu einer Zeit der weltweiten Überproduktion noch Menschen ...

Brexit: Großbritannien fällt zurück - Roboterumsatz um 3% gesunken

Frankfurt (ots) - Die Zahl der in Großbritannien neu installierten Industrieroboter ist um 3 Prozent auf ...

MSD unterstützt Aufklärungsinitiative am Welt-CED-Tag 2019

Luzern (ots) - Am Sonntag, 19. Mai ist Welt-CED-Tag (engl. World IBD Day). Die globale Sensibilisierungs- ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Panta Rhei PR AG

30.08.2018 – 14:27

Panta Rhei PR AG

Name, Rektor, Schuljahr: Alles neu an der Wirtschaftsschule KV Zürich

Name, Rektor, Schuljahr: Alles neu an der Wirtschaftsschule KV Zürich
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Name, Rektor, Schuljahr: Alles neu an der Wirtschaftsschule KV Zürich

Die Wirtschaftsschule KV Zürich ist dieser Tage mit neuem Namen und frischen Kräften ins Schuljahr 2018/19 gestartet. Neben 1230 neuen Lernenden, die in den kommenden drei Jahren an der grössten kaufmännischen Berufsschule der Schweiz ihre Ausbildung absolvieren, hat mit Christian Wölfle auch der neue Rektor seine Tätigkeit aufgenommen.

Die Wirtschaftsschule KV Zürich hat das Schuljahr 2018/19 gleich mit mehreren Neuerungen lanciert: Ab sofort tritt die einstige KV Zürich Business School als KV Zürich auf. Die neue Namensgebung erfolgte diesen Sommer und wird visuell durch einen neu gestalteten Auftritt unterstützt.

Neue Gesichter, bewährte Ansprüche

Neuerungen gab es auch an der Spitze der Schulleitung: Seit diesem Schuljahr lenkt Christian Wölfle als Rektor die Geschicke der Traditionsschule. Er folgt auf René Portenier, der sein Amt diesen Sommer pensionsbedingt niedergelegt hat. In Christian Wölfles Fussstapfen als Prorektor Erweiterte Grundbildung mit Berufsmatur (M-Profil) tritt Andreas Bischoff. Kontinuität und Erneuerung prägen das Wirken an der Wirtschaftsschule KV Zürich nicht nur in personeller Hinsicht, sondern auch mit Blick aufs Curriculum. "Innovative Schulmodelle, wie wir sie in engem Austausch mit den Lehrfirmen entwickeln, tragen wesentlich dazu bei, unsere Ausbildungen am Puls der Zeit zu halten. Zugleich verfolgen wir höchste Ansprüche, was die Qualität der vermittelten Inhalte und des Unterrichts betrifft", sagt Christian Wölfle.

Gefragte Ausbildung, stabile Nachfrage

Dass die Qualität stimmt und das KV als Basisausbildung gefragt bleibt, belegen die aktuellen Zahlen: 1230 angehende Kaufleute haben zum Start des neuen Schuljahres ihre Berufsausbildung an der Wirtschaftsschule KV Zürich aufgenommen. Davon haben sich 133 Lernende für eine Basis-Grundbildung (B-Profil) entschieden. 784 haben eine erweiterte Grundbildung (E-Profil) begonnen. Zudem absolvieren 313 Jugendliche in den nächsten drei Jahren eine erweiterte Grundbildung mit Berufsmatura (M-Profil).

Hinweis an die Redaktionen

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne zur Verfügung:

KV Zürich

Bettina Staub, Public Relations

Tel. 044 444 66 38

E-Mail: bstaub@kvz-schule.chhttps://www.kvz-schule.ch/

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne zur Verfügung:
KV Zürich 
Bettina Staub, Public Relations
Tel. 044 444 66 38
E-Mail: bstaub@kvz-schule.ch 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Panta Rhei PR AG
  • Druckversion
  • PDF-Version