Alle Storys
Folgen
Keine Story von Leclanché SA mehr verpassen.

Leclanché SA

EQS-Adhoc: Leclanché SA:ENEL, ENERTRAG und LECLANCHÉ arbeiten gemeinsam an der Errichtung eines Energiespeichers in Deutschland


EQS Group-Ad-hoc: Leclanché SA / Schlagwort(e): Vertrag/Umsatzentwicklung
Leclanché SA:ENEL, ENERTRAG und LECLANCHÉ arbeiten gemeinsam an der Errichtung
eines Energiespeichers in Deutschland

20.02.2018 / 15:49 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------
ENEL, ENERTRAG und LECLANCHÉ arbeiten gemeinsam an der Errichtung eines
Energiespeichers in Deutschland

-Der Speicher in Cremzow, Landkreis Uckermark, mit 22 MW Leistung wird ENEL
Green Powers erstes kommerzielles Energiespeicherprojekt in Deutschland und
liefert Primärregelleistung.

- Das Vorhaben ist gemeinschaftlich entwickelt von ENELs deutscher
Tochtergesellschaft ENEL Green Power Deutschland und dem Windkraftunternehmen
ENERTRAG, in Zusammenarbeit mit der Leclanché als Lieferant des
schlüsselfertigen Speichers.

- Die gesamte Investition für die Errichtung beträgt ca. 17 Mio. EUR. Ein erstes
Speichermodul wird den Betrieb im April 2018 aufnehmen während die
Inbetriebnahme des gesamten Projektes für Ende des Jahres geplant ist.


Rom/Berlin, 20. Februar 2018- ENEL unterzeichnete über ihre Tochtergesellschaft
ENEL Green Power Deutschland, (EGP Deutschland) eine Vereinbarung mit der
ENERTRAG AG, einem führenden Windkraftunternehmen und Leclanché SA, einem
führenden Anbieter für Energiespeicherlösungen in der Schweiz über die
Errichtung eines 22 MW Batteriespeichers in Cremzow/Brandenburg basierend auf
Lithium-Ionen-Technologie. Das Vorhaben ist ENELs erstes Speicherprojekt in
Deutschland. Für den Bau werden ca. 17 Mio. EUR. veranschlagt.

Der Batteriespeicher liefert Primärregelleistung für den deutschen
Primärregelleistungsmarkt zur schnellen Stabilisierung von Frequenzabweichungen
im Netz. Später soll er in den Betrieb von ENERTRAG Windkraftanlagen integriert
werden Die Inbetriebnahme eines ersten 2 MW-Moduls ist für April 2018
vorgesehen, der gesamte Batteriespeicher soll Ende 2018 am Netz sein.

"Das Vorhaben in Cremzow ist ein wichtiger Meilenstein für uns, nachdem wir
ähnliche Vorhaben in Chile und Italien erfolgreich betreiben. Es wird zeigen,
wie hilfreich Energiespeicher für Energiesysteme sind, speziell in Verbindung
mit Erneuerbaren",sagtAntonio Cammisecra, Bereichsleiter von ENELs Erneuerbare
Energien Welt-Bereich (EGP)."Energiespeicher werden mehr und mehr eine
Schlüsseltechnologie zur Sicherung der Netzstabilität und zur Gewährleistung des
weiteren Ausbaus und Anschlusses von Stromerzeugungsanlagen aus Erneuerbaren
Energien an Stromversorgungsnetze."

Jörg Müller, Vorsitzender des ENERTRAG Vorstands:"Kommerzielle
Stromspeichersysteme und ihre Möglichkeiten, Ausgleichsenergie zur Verfügung zu
stellen, werden ein Schlüsselelement sein, um die nächste Phase der Energiewende
hin zu Erneuerbaren zu ermöglichen. Die Cremzow-Großbatterie soll in einem
nächsten Schritt die sogenannte Schwarzstartfähigkeit von ENERTRAGs
Regionalkraftwerk in der Uckermark unterstützen."



"Wir sind sehr erfreut, dass ENEL Green Power und ENERTRAG uns gewählt haben,
dieses Pionierprojekt im Speichermarkt zu entwickeln und zu liefern"sagtAnil
Srivastava, Vorstandsvorsitzender der Leclanché."Batteriespeicher werden
zukünftig eine signifikante Rolle bei der Stabilisierung der Versorgungsnetze
spielen, bei wachsender Leistung aus variabler Stromerzeugung aus Erneuerbaren
Energien. Batteriespeicher können zukünftig helfen, nicht lieferbaren Strom
zwischen zu speichern, wenn die Netze an ihrer Leistungsgrenze sind."

Eigentümer des Vorhabens ist eine Projektgesellschaft, an der EGP Deutschland
einen Mehrheitsanteil von 90% hält. Die verbleibenden 10% liegen bei ENERTRAG.
Leclanché's Rolle ist die eines schlüsselfertigen Lieferanten des Projektes
(EPC-Lieferant), verantwortlich für die Integration der Batterien, des
Leistungsteils und der Steuerungssoftware.

Das Vorhaben liefert Primärregelleistung in Echtzeit zur Unterstützung der
Frequenzstabilität des Netzes. Fällt die Netzfrequenz auf Grund hoher
Stromnachfrage, liefert der Batteriespeicher Leistung aus der eingespeicherten
Energie. Steigt im Gegenzug die Frequenz auf Grund geringer Stromnachfrage, so
stabilisiert der Speicher die Frequenz über die Zwischenspeicherung von Strom.
Darüber hinaus ermöglicht die Integration dieser Primärregeleinheit in die
Windstromproduktion von ENERTRAG die Ladung des Stromspeichers in Zeiten, in
denen die Stromproduktion aus Windkraft die Stromnachfrage überschreitet und
ermöglicht damit eine Reduzierung der nicht gelieferten Strommengen aus der
Windenergie.

In den vergangenen Jahren hat sich der deutsche Markt für Primärregelleistung
enorm gewandelt, mit nunmehr ca. 600 MW Primärregelleistung in Deutschland,
auktioniert in 2017. Zu den Anbietern zählen auch Unternehmen aus Österreich,
Belgien, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz. Dies bestätigt die
Ausweitung der Marktgrenzen über Ländergrenzen hinaus. Energiespeichersysteme
haben einen zunehmenden Anteil am deutschen Markt für Primärregelleistung: 2017
haben Stromspeicher ca. 200 MW Primärregelleistung erbracht. Dies entspricht ca.
31% der Gesamtleistung für Primärregelleistung.


ENEL Green Power, der Bereich Erneuerbare Energien innerhalb der ENEL Gruppe,
plant und betreibt Projekte der Erneuerbaren Energien weltweilt, mit Standorten
in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Ozeanien. ENEL Green Power ist ein
weltweit führendes Unternehmen in Erneuerbaren Energien mit einer installierten
Kapazität von ca. 40 GW, bestehend aus Anlagen in den Bereichen Wind, Solar,
Geothermie, Biomasse und Wasserkraft. Darüber hinaus ist es ein führendes
Unternehmen bei der Integration von innovativen Technologien in
Erneuerbare-Energien-Kraftwerke.

ENERTRAGerzeugt Strom und Wärme ausschließlich aus erneuerbaren Quellen und ist
einer der größten Windstromerzeuger Europas. Mit mehr als 667 betriebenen
Windkraftanlagen produziert ENERTRAG ca. 2,9 Mrd. kWh Strom jährlich,
ausreichend um den Stromverbrauch von mehr als einer Million Menschen zu decken.
ENERTRAG betreibt Windkraftanlagen und liefert Lösungen für Kunden entlang der
gesamten Wertschöpfungskette vom Konzept bis zur betriebenen Anlage.

Leclanché SAist ein komplett integrierter Anbieter von Energiespeicherlösungen.
Das Unternehmen bietet eine breite Palette an schlüsselfertigen
Speicherprodukten für Haushalts- und Büroanwendungen, Grossindustrieanlagen,
Stromnetze und Transportsysteme wie Busse, Straßenbahnen und Fähren an.
Leclanché hat heute ein reichhaltiges Portfolio an Stromspeicherlösungen (BESS)
basierend auf Lithium- Ionen- Technologie. Leclanché ist an der Schweizer Börse
gelistet und ist das einzige börsennotierte Stromspeicherunternehmen weltweit.

Enel Media Relations ENERTRAG Media contacts Leclanché Media contacts

T +39 06 8305 5699Robert DöringEurope/Global:
F +39 06 8305 3771 T +49 39854 6459-368 Désirée Maghoo ufficiostampa@enel.comrobert.doering@enertrag.comT: +44 (0) 7775 522740
E-mail: dmaghoo@questorconsulting.com
enel.comwww.enertrag.comSimon Barker
T: +44 (0)7866 314331
E-mail:sbarker@questorconsulting.com
www.leclanche.com

--------------------------------------------------------------------------------
Ende der Ad-hoc-Mitteilung------------------------------------------------------

Sprache:       Deutsch

Unternehmen:   Leclanché SA

               Av. des Sports 42

               1400 Yverdon-les-Bains

               Schweiz

Telefon:       +41 (24) 424 65-00

Fax:           +41 (24) 424 65-20

E-Mail:        investors@leclanche.com

Internet:   www.leclanche.com

ISIN:          CH0110303119, CH0016271550

Valorennummer: A1CUUB, 812950

Börsen:        SIX Swiss Exchange



 

Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

--------------------------------------------------------------------------------

655993  20.02.2018 CET/CEST

Weitere Storys: Leclanché SA
Weitere Storys: Leclanché SA