IFBC AG

IFBC Studie «Wertschaffung der Schweizer Retailbanken 2014»

Infografik zur IFBC Studie «Wertschaffung der Schweizer Retailbanken 2014». Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100017796 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/IFBC AG"

2 Dokumente

Zürich (ots) - Wir freuen uns, Ihnen die Medienmitteilung zur aktuellen IFBC Studie «Wertschaffung der Schweizer Retailbanken» zustellen zu dürfen. Dabei haben wir 49 inländische Retailbanken mit Blick auf die nachhaltige Wertschaffung und Profitabilität im Detail analysiert. Wesentliche Erkenntnisse sind unter anderem:

- Der Bruttogewinn pro Mitarbeiter reduzierte sich 2014 geringfügig,
  gleichzeitig erhöhte sich die durchschnittliche Cost-Income-Ratio
- Der Zinserfolg pro Mitarbeiter erhöhte sich 
- Die Aktiv- und die Passiv-Zinspanne befinden sich auf dem
  Tiefsstand des Analysezeitraums
- Die Mehrheit der Institute deckte im 2014 lediglich die Kosten des
  regulatorischen, nicht aber diejenigen des gesamten Kapitals

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ein allfälliger 
Hinweis zu unserer Publikation würde uns sehr freuen.

Freundliche Grüsse 

Kontakt:

IFBC AG

Andreas Neeracher
Senior Advisor
+41 43 255 14 55
andreas.neeracher@ifbc.ch



Weitere Meldungen: IFBC AG

Das könnte Sie auch interessieren: