Princeton Financial Systems

Princeton Financial® Systems: DVS Fund Warehouse boomt
Drei neue internationale Kunden für DVS Fund Warehouse und DVS Publisher Suite

    Frankfurt (ots) - Princeton Financial® Systems (PFS), ein führender Lösungsanbieter für Investment Accounting, Investment Compliance, Datenmanagement, Performance Measurement und Reporting für die globale Investment Management Industrie, verbucht gleich mehrere Erfolge für seine fondsspezifische Datenmanagement-Plattform DVS Fund Warehouse (DVS) und die Reporting-Lösung DVS Publisher Suite.

    DVS konsolidiert Fonds- und Investment-Daten aus verschiedenen Quellen wie zum Beispiel Fondsbuchhaltungs- und Marktdatensystemen und ermöglicht den Zugriff auf historische Daten sowie Performance und Benchmark-Informationen. Die mit DVS integrierte Reportinglösung DVS Publisher Suite automatisiert die Produktion und Verteilung professionell gestalteter, pixelgenauer Reports auf Basis der aufbereiteten und qualitätsgesicherten Daten aus DVS. Zuletzt ließen sich Swisscanto, Maintrust Kapitalanlagegesellschaft mbH sowie eine deutsche Kapitalanlagegesellschaft von den Vorteilen der kombinierten Datenmanagement- und Reporting-Lösung überzeugen.

    Swisscanto - von der Insellösung zur strategischen Datendrehscheibe DVS

    Swisscanto ist in der Schweiz einer der führenden Anlagefondsanbieter, Vermögensverwalter und Anbieter von Lösungen der beruflichen Vorsorge: Das gesamte verwaltete Kundenvermögen beträgt ca. CHF 56,7 Milliarden. Swisscanto hat die Fondsbuchhaltung extern ausgelagert. Daher müssen sämtliche Informationen aus allen angebundenen Backoffice-Systemen in einer zentralen Datenbank konsolidiert werden. Die seit 2002 im Einsatz stehende Lösung soll aufgrund der zunehmenden Komplexität abgelöst werden. DVS fungiert hier als zentrale Datendrehscheibe. Der Schweizer Asset Manager nutzt mit DVS ein standardisiertes System, welches die Prozesse automatisiert, beschleunigt und somit bei höherer Datenqualität deutlich weniger fehleranfällig ist. Zugleich wird das Reporting signifikant verbessert: DVS Publisher Suite automatisiert die Erstellung und den Versand des Kunden- und Monatsreportings auf Basis qualitätsgesicherter Daten aus dem DVS.

    Maintrust KAG - bruchfreie Migration

    Maintrust ist die deutsche Kapitalanlagegesellschaft der international renommierten Nomura-Gruppe, einem der führenden Vermögensverwalter weltweit. Das Frankfurter Unternehmen wird das Fondsbuchhaltungssystem wechseln und zuvor DVS einführen. Hierbei werden alle Daten des abzulösenden Backoffice-Systems SunGard V3 nach DVS geladen und die abnehmenden Systeme vom Altsystem entkoppelt. Während der Migration auf das neue Fondsbuchhaltungssystem kann somit das Reporting inklusive der Jahresberichte stabil auf Basis von DVS weiterlaufen. Dieser zweistufige Ansatz reduziert das Projektrisiko und die Ressourcenbelastung für das Migrationsprojekt signifikant. Maintrust nutzt die flexiblen Ad-hoc und analytischen Reporting-Funktionen von DVS und automatisiert mit Hilfe von DVS Publisher Suite die Produktion und die Verteilung von Reports und Jahresberichten.

    Deutsche Kapitalanlagegesellschaft - sichere Daten durch DVS

    Auch der dritte neue DVS-Kunde, eine zu einem deutschen Finanzinstitut gehörende Kapitalanlagegesellschaft, plant die Ablösung des existierenden Fondsbuchhaltungssystems V3 von SunGard durch Profidata Xentis. Alle Daten aus V3, Xentis sowie anderen Datenquellen werden im DVS Fund Warehouse konsolidiert und qualitätsgesichert, um das Migrationsrisiko zu minimieren. Das komplette Kundenreporting für institutionelle Kunden wird zukünftig automatisiert und medienbruchfrei über DVS Publisher Suite abgewickelt.

    Über Princeton Financial® Systems

    Princeton Financial® Systems (PFS), ein Unternehmen der State Street Gruppe, ist ein führender Lösungsanbieter für Investment Accounting, Investment Compliance, Datenmanagement, Performance Measurement und Reporting für die globale Investment Management Industrie. Die Lösungen von Princeton Financial werden weltweit von über 430 führenden Investment Managern, Custodians, Versicherungsgesellschaften, Pensionskassen, Hedgefonds und Banken genutzt, die zusammen mehr als fünf Billionen US-Dollar in über 40 Ländern verwalten. Ein Fondsvolumen von über drei Billionen US-Dollar weltweit wird mit der preisgekrönten Investment Compliance Lösung MIG21® überwacht.

    Der Hauptsitz von Princeton Financial® Systems LLC liegt in Princeton, New Jersey. Niederlassungen in den USA, Kanada, Australien, Singapur, Großbritannien, Luxemburg, Frankreich, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden bilden ein weltumspannendes Netzwerk. Weitere Informationen finden Sie unter   www.pfs.com und www.pfs.aquin.com .


ots Originaltext: Princeton Financial Systems
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Pressekontakt:
Princeton Financial® Systems
Annette Lindinger
Phone +49 (0)69 219 366 600
www.pfs.com und www.pfs.aquin.com

Princeton Financial® Systems GmbH
Mainzer Landstraße 199
60326 Frankfurt

Geschäftsführer: Götz Bernhardi
Registeramt: Amtsgericht Frankfurt a.M.
HRB Nr. 47 757



Weitere Meldungen: Princeton Financial Systems

Das könnte Sie auch interessieren: